Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Dieser Verdammte...!

von Sky-Hell
Kurzbeschreibung
GeschichteDrama, Freundschaft / P18 / Het
Misaki Ayuzawa Takumi Usui
04.01.2020
13.03.2021
10
11.517
2
Alle Kapitel
17 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
05.02.2020 1.123
 
Hello,
einen ganz großen Dank an Alex <3 für die Kommis.
Aber nicht nur Alex scheint meine Geschichte zu lesen, wir haben die 140 Zugriffe geschafft.
Ja da bin ich doch etwas Baff, lasst mal was von euch hören ihr Schwarzleser ihr *Mit dem Zeigefinger vor euch wild rum fuchtel*
Jetzt aber ganz viel Spaß beim Lesen <3333

____________________________________


Takumi

Es war wirklich süß, wie Misaki sich um die Kleine kümmerte. Doch irgendwo stellte ich mir eine Frage, welche mir unheimlich viel Spaß bereiten würde, doch Misa-chan… Nun ich bezweifele, das ihr meine Frage gefallen wird. Daher beschloss ich diese eine besondere Frage erst zu einem späteren Zeitpunkt zu stellen. Gerade in dem Moment hob Misaki die Kleine, namens Yuki, hoch und wirbelte sie umher. Was die Kleine freudig aufjubeln ließ. Meine Armen Nachbarn, wenn ich doch nur wirklich Mitleid mit ihnen haben würde. „Misaki, woher kennst du Usui-sama?“ Fragte auf einmal das Mädchen. Tja, am liebsten hätte ich diese Frage verhindert, doch nun war sie nun mal draußen. Da konnte man nichts machen. Doch Misaki schenkte ihr nur ein zaghaftestes Lächeln. „Er ist ebenfalls ein Schüler an meiner Schule.“ Dann hielt sie eine Hand vor Yukis Ohr und beugte sich zu ihr runter. „ Er ist das andere Paradebeispiel.“ Ihr war wohl nicht klar, dass ich sie hören konnte… Oder aber es war ihr einfach nur egal, wer weiß das bei ihr schon so genau!

Wirklich ich begann bei ihr schon fast zu verzweifeln. Doch soweit kam es noch, dass ich das jemals zugeben würde. „Ich hoffe ich bin ein wundervolles Paradebeispiel.“ Erwiderte ich leicht schmollend, da sie das versucht hatte zu flüstern, wobei es wahrscheinlich absichtlich so laut geflüstert war. Sie wollte also, dass ich das mitbekommen hatte. Nun. Yuki begann lauthals zu lachen und Misaki stimmte mit ein. Jetzt, wollte ich es erst Recht wissen. Ach, ich wusste auch schon wie ich, dass herausfinden würde. Ich legte mir über meine Lippen. Als Yukis und Misa-chans Magen Zeitgleich begannen zu knurren, klingelten bei mir alle Alarm Glocken. Doch da ich definitiv zu Müde war um selbst zu kochen. Holte ich einfach mein Handy raus. „Wir bestellen uns jetzt alle was! Yuki, darf als erste ihre Bestellung aufgeben.“ Orderte ich an, was mir einen nicht ganz so begeisterten Blick von meiner Misa-chan ein brachte. Was sie wohl wieder für ein Problem hatte?

„Ich möchte eine große Pizza Salami und Spinat-Feta Pizzabrötchen.“ Erzählte Yuki mir auch sogleich. Kaum war ihr Wunsch über die Lippen gekommen, da warf ich die Bestellung schon in den online Warenkorb. Nun galt meine ganze Aufmerksamkeit meinem kleinen süßen Engel, namens Misa-chan. Leise vor sich hin fluchend bestellte sie dann nur eine Pizza Magarita. Ich möchte hier mal erwähnen, dass ich ihr heimlich noch einen Salat hinzu schusterte, ohne dass sie davon wusste… Hehe…
Nun also ich bestellte mir nur einen Bürger.


Misaki

Das Essen verlief relativ ruhig, auch wenn ich Takumi Usui mit meinen Blicken drohte zu erdolchen, da er mir doch tatsächlich noch einen Salat aufgedrückt hatte. Wann sollte ich ihm das denn zurückzahlen. Noch mehr Schulden können wir uns nicht leisten. Ich hatte das Gefühl er verspottete mich… Na gut… Vielleicht meinte er es jetzt auch nicht böse aber immerhin musste ich ihm ja auch noch den Preis für die Lebensmittel zurückzahlen, welche er gestern Abend fürs Kochen benutzt hatte. Versteht mich jetzt nicht falsch. Er hat nicht gesagt, dass er das wiederhaben möchte. Doch ich schätze ich kann keine offen Rechnungen mehr sehen, noch davon hören. Eine Eigenschaft, welche ich nun ja… also eigentlich hatte ich die schon immer. Also auch als mein Dad uns noch nicht mit seinen Schulden alleine gelassen hatte. Aber ich schätze, dass es seit dem weitaus schlimmer damit geworden ist.

„Woran denkst du?“ Fragte mich T-Usui, welcher mich damit aus meinen Gedanken herausgeholt hatte. Jedoch war ich mir ziemlich sicher, dass er mir ein nichts nicht abkaufen würde. Daher antwortete ich, „ wie machen wir das jetzt mit der Schlaf Situation?“ Yuki sah von Tak-Usui zu mir rüber. „Schlaft ihr nicht mit einader?“ Fragte sie total verstört und ich wurde automatisch so rot wie es nur ging also nichts hier mit nur leicht rot sondern die volle Tour. Mein Gesicht war komplett knallrot angelaufen. „Nein.“ „Ja.“ Kam es Zeitgleich von uns Beiden, woraufhin ich ihm mit dem Kissen, welches hinter mir lag abwarf. „Usui, redet Stuss. Wir schlafen nicht mit einander… Höchsten heute, wegen der besonderen Umstände neben einander.“ Tak- Usui, lächelte mich frech an. „Also eigentlich wollte ich dir mein Klappbett anbieten aber so ist da natürlich viel praktischer und sinnvoller.“

Scheiße, das war mein Untergang, kann sich irgendwo jetzt auf der Stelle ein Loch auftun in dem ich verschwinden kann? Vorzugsweise direkt unter mir.. Ja wäre das möglich? Seufzend, musste ich meine Niederlage ertragen, da sich kein Loch unter mir aufgetan hatte. „Alsooo seid ihr zusammen!“ Yuki, ich schwöre dir wenn du weiter solche Fragen stellst, dann müssen wir zwei uns mal im Badezimmer von Usui unterhalten! „Nein!“ „Ja, auf jeden Fall, nicht war Misa-chan <3“Es war wieder Zeitgleich zu meinem Übel. Doch was noch viel Schlimmer war, war die Tatsache, dass ich diesmal kein Kissen hinter mir hatte, welches ich gegen T-Usui werfen konnte.

Als Yuki mich breit angrinste und mir einfach so ihr Kissen gab. Nun… „Das ist nicht fair!“ Beschwerte sich auch sogleich der einzige Junge in diesem Raum. Tja und schon hatte er ein weiteres Kissen in seinem Gesicht…

____________________________________

Ich: *Megafon in die Hhnad nehm und auf volle Pulle aufdreh* Misaki Ayuzawa und Ttakumi Usui, an treten!
Misaki: *Kommt an gelaufen* Was gibt's?
Takumi: *Kommt ganz gemächlich an und schielt zu Misaki rüber* Jo, bin da.
Ich:* Megafon weg leg* Es gibt einen Notfall! Ihr müsst da etwas erledigen und zwar in einem Dorf... Davon habt ihr bestimmt noch nicht gehört, es heißst Konohagakure und dort sind zwei Böse Buben!
Misaki: Böse Jungen bestarfe ich doch liebend gerne, wann gehst los? *Hell auf begeistert*
Takumi: Was soll ich da? // Haben die Misaki weh getan, dann bin ich auf jedenfall dabei!//
Ich: Einmal sowas wie ein böser Bürgermeister nur nennt man ihn dort Hokage und einen Boy oder eher Mann, welcher auf den Namen Iruka hört. Nein, Takumi du musst mit Misaki zusammen hin die sind da voll stark und so! Alex zeigt euch den Weg. Viel Spaß! *Euch zu Alex bring* Viel Spaß <3

Hi,
ich hoffe euch hat das Kapitel gefallen, auch mit dem misen Kliffhänger. Aber keine Sorge ihr werdet ja sehen, was im nächsten Kapitel passiert. Hauptsache sie sind aus ihrem Konha Uurlaub mit Auftrag wieder zurück <3 ;P
Liebe Grüße
Eure Sky-H. <3
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast