~Happy New Year 2020~

OneshotRomanze / P6
Shinya Kōgami Shūsei Kagari
01.01.2020
01.01.2020
1
1.040
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
01.01.2020 1.040
 
~Silvester~

„Shinyaaaaaaa“, mauzte ein Orangehaariger murrend der halb auf der Couch lag. Naja, sein Oberkörper hing größtenteils von der Couchlehne während er auf dem Sofa kniete.
Hinterm Sofa war nämlich die Küche des Kleineren und dort beobachtete Shusei Kagari gerade wie sein Schwarzhaariger Freund Mittagessen kochte.
„Was ist den mein Prinz?“, fragte Shinya lachend nach und es kaum ein erneutes murren seitens des Jüngeren „Mach das die Zeit schneller umgeht!“
„Kann ich nicht mein Engel. Es ist erst 13 Uhr. Du musst dich noch 11 Stunden gedulden bis das Feuerwerk los geht und es dann Neujahr ist“, lachte der Größere nur amüsant und Shusei setzte sich dann knurrend richtig hin und verschränkte schmollend die Arme.

Shinya jedoch belächelte dies nur und kochte dann zu Ende ehe er dann Shusei einen Teller hinstellte „Hier bitte, Shusei. Dein Lieblingsgericht. Danach kriegst du Eis“
Kaum sagte der Schwarzhaarige das, war der Kleinere glücklich und kicherte: „Du bist der beste Shinya!“ ehe er dann zu essen begann und es genoss.

Auch wenn der Orangehaarige kochen konnte, so liebte er es, wenn Shinya ihn bekochte und verwöhnte. Immerhin…Shinya war das beste was ihm passieren konnte. Etwas, was er sich schon lange wünschte. Liebe. Und diese gab Shinya ihn und er gab Shinya seine Liebe. Shusei konnte sich noch genau daran erinnern wie Shinya ihm während eines Falles die Liebe gestand.

Zwar wusste er, dass Shinya eigentlich nicht so war mit Romantik oder dergleichen, aber er versuchte es immer und das war es, was für Shusei zählte. Wenn er Hilfe brauchte, war Shinya da und umgekehrt. Sie vertrauten einander, waren füreinander da. Bald würden sie auch Heiraten…Shinya hatte ihm zu Weihnachten vor allen anderen einen Antrag gemacht und auch wenn der Orangehaarige die coole lässige Fassade hatte außerhalb seiner Wohnung oder bei Besuch, so war er in dem Moment in Tränen ausgebrochen und hatte weinend immer wieder die Worte „Ja, ich will“ gesagt.

Zwar bekam er an dem Tag noch Spiele und Süßigkeiten, aber der Antrag war mit Anstand das beste Geschenk an Weihnachten.
Nachdem das Essen gegessen war, bekam Shusei wie versprochen Eis mit Waffeln und Schlagsahne. Während der Kleinere am Essen war, spülte Shinya das Geschirr ab. Er liebte den Jüngeren, er liebte diese verspielte kindliche Art. Für nichts auf der Welt würde er seinen Prinzen eintauschen.

Leise seufzend ohne dass es der Jüngere mitbekam dachte Shinya nach, wie er ihn bei Laune halten konnte bis Mitternacht. Immerhin, die beiden konnten ja nicht nur Zocken. Obwohl…doch konnten sie aber auch wenn er Shusei liebte, einen ganzen Tag zocken? Nein. Vor allem hatten sie heute Frei. Hieß…sie könnten weitaus dreckigere Dinge tun.
Bei diesen Gedanken fing der Schwarzhaarige grinsen an. Er liebte Shusei’s gerötetes, keuchendes Gesicht beim Sex. Es turnte ihn einfach immens an. Doch wenn er mit Shusei schlafen würde, würde der Jüngere das Feuerwerk verpassen und das wollte der Schwarzhaarige nicht. Hm. Sollte er einfach mit ihm Cupcakes backen und dann ein, zwei Filme ansehen und dann etwas zocken? Sollte er Masaoka mit ihm besuchen oder die beiden Frauen Shion und Yayoi?

Shinya bemerkte nicht, wie Shusei ihn plötzlich von hinten umarmte und leise miaute „Shinyaaaa, worüber denkst du nach. Nyah“
Lächelnd drehte er sich in der Umarmung um und legte die Arme um den Jüngeren „Hey, hast du das Eis schon aufgegessen mein Liebling?“
Nicken seitens vom angesprochenen „Ja, habe ich. Du wirkst so Gedanken verloren. Was ist los?“ – „Nun ja…ich bin am Überlegen wie ich dich heute bei Launen halte bis es Silvester ist“ waren die Worte von Shinya während er Shusei über das Orange fluffige Haar streichelte.

Shusei musste etwas lächeln und ging auf die Zehenspitzen um Shinya zu küssen. Der Schwarzhaarige hielt Shusei etwas fester und erwiderte denn Kuss mit Leidenschaft.
„Shinya…ich bin schon froh, wenn du einfach hier bist…wenn wir backen oder einfach Filme Schauen. Du musst dir nichts antun was du nicht willst.“ Lächelte der Jüngere und der Größere hob Shusei wie eine Braut hoch nur um ihn auf die Couch zu setzen und in Decken einzuwickeln „Ich such dir deinen Lieblingsfilm Star Wars raus. Nebenbei essen wir noch ein Eis ok mein Schatz?“

Lächelnd willigte Shusei ein und gesagt getan. Der Schwarzhaarige legte einen Film ein und dann aßen sie Eis. Der Nachmittag verlief ruhig. Filme und kuscheln ließen die Zeit wirklich schnell umgehen.
Ehe sich beide versahen, war es 21 Uhr und Shusei saß schon ungeduldig vorm Fenster und hätte er einen Schweif wie ein Hund, würde er diesen fröhlichen auf und ab wedeln. Shinya ging zu Shusei und sah ebenfalls raus. Hier und da wurden schon Raketen geschossen und lächelnd legte der Ältere eine Decke um seinen Verlobten.

„Shusei, es sind noch knapp 3 Stunden bis Mitternacht“ – „Zwei Stunden, 20 Minuten und 50 Sekunden“ grinste der Orangehaarige als Antwort und Shinya musste lachen „Möchtest du nicht lieber noch etwas backen mit mir?“ fragte Shinya nach und Shusei wurde hellhörig ehe er Aufstand und in die Küche lächelnd huschte.

Wieder vergingen zwei Stunden. Es war mittlerweile 23:30 Uhr und beide saßen auf Kissen am Boden hinter den riesigen Fenstern mit Kuchen und Tee. Sie beobachteten vereinzelten Feuerwerkskörpern, die schon abgeschossen wurden. Irgendwann krabbelte der Orangehaarige auf den Schoß des Älteren und kuschelte sich an Shinya.
Dieser zog die Decke enger um Shuseis zerbrechlichen Körper und hielt ihn fest.

23:50 Uhr. Noch 10 Minuten. Dann wäre Mitternacht. Dann würde das spektakel der Lichtspiele stattfinden. Raketen und Böller überall. Shusei nickte ein wenig ein und Shinya übersähte den Kleinen förmlich mit Küsse.

23:55 Uhr. Shusei lag nun halb auf Shinya, eingekuschelt in einer wärmenden Decke während er nach draußen sah. Bereit das es bald los gehen würde.

23:59 Uhr. Shinya und Shusei begannen langsam die Zeit abzuzählen.
„10….9….8….7….6….5….4….3….2….1!“ meinten beide Gleichzeitig. Die Uhr schlug Mitternacht. Die Raketen schossen förmlich in die Luft und Shusei sah begeistert dem Spektakel zu. Lachte fröhlich und seine Augen klebten förmlich an den bunten Lichtern draußen.

„Fröhliches neues Jahr Shusei“ – „Fröhliches neu Jahr, Shinya“ hauchte Shusei leise als Antwort ehe er den Älteren Küsste während draußen es in Bunten Lichtern blitzte.

_________________________________________________
Fröhliches Neujahr 2020! ^^

Viel Liebe an euch~
Nightwish Kasuri
Review schreiben