Neighbours

von Fofinha
GeschichteKrimi, Romanze / P16
Aaron "Hotch" Hotchner David Rossi Derek Morgan Jennifer "JJ" Jareau OC (Own Character) Penelope Garcia
28.12.2019
09.02.2020
8
15439
12
Alle Kapitel
9 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
So, wie schon in Queen beats King versprochen, kommt nun wieder eine Criminal Minds FF. Dieses Mal soll es eher um Aaron Hotch Hotchner gehen und seine zugeknöpfte Eisprinzessinen-Art.
Wer schon einmal den Trailer begutachten möchte, tut das hier

Viel Spaß beim Schmökern! ;)

______________________________________________________________________________________________

00. Prolog

Sie sah mit müden Augen in den Spiegel, spuckte die Zahnpasta ins Waschbecken und spülte mit einem Glas Wasser nach.
Er verteilte Rasiercreme auf seinen Bartstoppeln, griff nach dem teuren vier-Klingen-Rasierer und begann schnell aber gründlich die Haare zu stutzen.
Sie stolperte beinahe über ihre Badezimmermatte, als sie aus der dampfenden Dusche stieg und sich schnell abtrocknete.
Er drehte die Dusche extra auf kalt, damit er richtig wach wurde und haderte kurz, bevor er wirklich unter das eiskalte Wasser stieg.
Sie bemerkte beim Anziehen, dass die Knopfreihe ihrer Bluse um zwei Einheiten verrutscht war und so lief sie beim erneuten Versuch schon einmal den Flur entlang um in die Küche zu gelangen.
Er knotete wie jeden Morgen sein Krawatte, rückte sie kurz zurecht und machte sich dann auf den Weg zu seinem Sohn, der schon längst angezogen sein sollte.
Sie zog die Kaffeekanne aus der Maschine füllte ihre Thermoskanne auf, zuckerte den dampfenden Inhalt und schraubte sie zu.
Er half seinem Sohn beim Schuhe zu binden, während sich dieser den Rest eines Erdnussbutter- Sandwiches in den Mund schob.
Sie nahm ihre Jacke vom Haken, wünschte ihrem Goldfisch Al einen schönen Tag und war schon aus der Tür, als sie bemerkte, dass sie ihr Handy vergessen hatte.
Er griff seinen Aktenkoffer, nahm seinen Sohn an der Hand und zog ihn aus der Tür, nachdem er die Alarmanlage aktiviert hatte.
Sie hechtete ins Auto hinein, warf ihr Handy auf den Beifahrersitz und startete den Wagen, um schwungvoll aus der Parklücke zu manövrieren.
Er fuhr den Wagen schnell, aber sicher durch die Stadt, hielt an der Elementary School und gab seinem Sohn einen Abschiedskuss und den Turnbeutel.
Sie drehte das Radio lauter auf und freute sich nicht nur über das Lied im Radio, sondern auch über den Sonnenschein, der langsam über den Horizont kletterte, da konnte ihr auch diese rote Ampel nicht die Laune verderben.
Er setzte sich eine Sonnenbrille auf, weil die aufgehende Sonne ihn blendete und hielt an einer roten Ampel.
Sie sah nach links, während sie hemmungslos auf dem Lenkrad herumtrommelte und den Kopf im Takt der Musik bewegte.
Er sah nach rechts, weil im Auto neben ihm penetrant laut das Radio lief.
Beide sahen sich einen Moment lang an, während die eine sich nichts dabei dachte und nur kurz über den Anzugträger kicherte, konnte der andere nicht verstehen, wie man früh am Morgen schon so aufgedreht sein konnte und laut Musik hörte…
Beide wussten nicht, dass sich ihre zwei so verschiedenen Leben in eben diesem Moment gekreuzt hatten und von nun an unwiderruflich miteinander verbunden waren.
Review schreiben