Runaway

GeschichteAllgemein / P16 Slash
Izaya Orihara Shizuo Heiwajima
25.12.2019
20.01.2020
6
1.915
2
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
25.12.2019 289
 
Runaway

Wenn man sein ganzes Leben lang nur wegläuft, wo ist dann Zuhause? • Shizaya

Ich will nicht mehr leben.
Es war dieser Satz, der Izayas Aufmerksamkeit erregte. Ungeduld zuckte in seinen Fingerspitzen, eilig flitzten die dünnen Glieder über die Tastatur, verursachten klackende Geräusche, die hallend durch die leeren Wände Izayas Heim schallten.
Ich will nicht mehr leben.
Es reizte den Informanten. Mehr herauszufinden. Wie ernst es dieses Mädchen wohl meinte? Ob er die Verzweiflung in ihren Augen sehen könnte? Voller Vorfreude fühlte Izaya sein Herz aufhüpfen. Unwillkürlich legte sich ein Grinsen auf seine Lippen und beinahe hysterisch schon kicherte er.
Es dauerte nicht lange das Treffen mit dem jungen Mädchen zu vereinbaren. Sie war hoffnungslos, bereit zu allem, Izaya mehr als freudig gestimmt.
Laut prasselte der Regen auf den dunklen Asphalt, auf die dunklen Haare des Informanten, aber dies tat seiner Laune keinen Abklang.
Gut gelaunt streifte er durch die Straßen Ikebukuros auf dem Weg zur Brücke, den die beiden Fremden als Treffpunkt vereinbart hatten.
Nicht mal Shizuo lief ihm über dem Weg. Der Tag hätte wirklich nicht schöner enden können.
Letzte Sonnenstrahlen kämpften sich durch die Regenwolken und tunkten den Himmel in ein sanftes lila, als Izaya die Brücke erreichte.
Recht schnell fand er dann auch das Mädchen, mit dem er sich verabredet hatte. Erst hielt er sich noch zurück. Beobachtete sie. Wie sie zum Geländer schritt, sich darüber beugte, auf den Asphalt darunter blickte, abschätzend, ob sie wohl überleben würde - ob sie wohl überleben wollte? Was plante sie? Einen Tod? Einen Hilferuf? Sie wusste es selbst nicht. Izaya wusste es auch nicht. Klar war nur, dass es dieser Abend war, der ihn den Boden unter den Füßen wegziehen würde.
Izaya würde nie wieder der Selbe sein.
Review schreiben