Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Der Kampf um dich

GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P18 Slash
Gabriela Dawson Kelly Severide Leslie Shay Matthew Casey OC (Own Character)
12.12.2019
30.03.2020
4
4.029
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
28.01.2020 743
 
Am nächsten Morgen wachte Shay auf  und sah sich um, doch Gabby war nicht zu sehen. Sie stand auf und ging in die Küche. Sie bog um die Ecke und sah wie Gabby Frühstück machte. „ Guten Morgen meine Süße.“, sagte Shay mit einem Lächeln. „Guten Morgen Süße, ich hoffe du hast Hunger.“, erwiderte die Braunhaarige mit einem Lächeln. Shay ging auf die Braunhaarige zu und umschlang sie von hinten und legte ihre Hände auf den Bauch der jungen Frau. Gabby drehte sich um ohne die Umarmung zu lösen und küsste die Blonde zärtlich, der Kuss entfachte ein kleines Feuer in Shay und sie bekam Gänsehaut. Leslie zog Dawson noch enger an sich und zeigte wie sehr sie die Braunhaarige wollte. Dawson ging langsam Richtung Schlafzimmer und zog Shay mit sich. Dort angekommen zog sie die Blonde  langsam aus und Shay tat das gleiche bei Gabby.

Plötzlich klingelte es und die Frauen sahen sich erschrocken an. Shay zog sich rasch an und ging zur Tür und öffnete sie, während Dawson sich anzog. „ Luna, was machst du hier?“, fragte Shay leicht verwirrt. „Hey Süße, na hast du mich vermisst?“, fragte die Schwarzhaarige frech. „ Es ist grade echt unpassend, was möchtest du?“, fragte Shay mit blitzenden Augen. „Ich wollte dich wiedersehen, du hast dich nicht mehr gemeldet und ich wollte nach dir sehen.“, sagte Luna. „Es tut mir leid aber du weißt genau, wieso ich dich nicht sehen wollte und jetzt geh bitte.“, erwiderte Leslie. „Hey, ich bin Gabby:“, sagte die Braunhaarige, die grade aus dem Schlafzimmer kam. Luna sah sie blitzend an und verzog ihre Miene. „Hey“, erwiderte sie knapp. Widerwillig ließ Shay Luna rein, die grünen Augen der jungen Frau blitzen, als sie das Frühstück sah. „ Ich hatte ja keine Ahnung, dass du mich so schnell vergisst.“, fauchte die Schwarzhaarige. „ „Das hat doch nichts mit dir zu tun.“, sagt Gabby schroff und blickte zu der Blonden, die sich verkrampfte.

Die Stunden vergingen als sie auf die Uhr schauten sagte Shay: „ Wir müssen zur Arbeit Süße.“ Mit einem Nicken stand Gabby auf gab der Blonden ein Kuss und verschwand. Shay zog sich an, begleitete Luna nach draußen und fuhr zur Arbeit. Auf der Wache angekommen lächelte sie „Hey Dawson.“, sagte sie auf dem Weg zur Umkleide. Dawson lächelte und sagte: „ Hey, na alles erledigt.“ Shay nickte kurz. Die Blonde zischte als sie die Hände der Braunhaarigen auf  ihrer Haut spürte. „ Tut mir leid, ich kann es nicht lassen.“, sagte  Gabby. „Alles gut, ich verstehe nur nicht, wieso du die Nähe zu mir suchst. Du sagtest doch es soll sich nichts an der Freundschaft ändern.“, sagte Shay erstaunt. „ Ich dachte du merkst es, ich hab gehofft dass du es verstehst.“, erwiderte Gabby. Shay wollte grad antworten, als der Alarm los ging. Schnell liefen sie zu ihrem Wagen und fuhren zur Einsatzstelle.

Dort angekommen bekamen sie die Information von einem Polizisten. Schwerer Verkehrs Unfall, drei Verletzte, Gabby gab die Information an die Einsatzstelle weiter dass, ein RTW benötigt wird. Ein Vater ist mit seinem Sohn auf dem Weg zum Fußballspiel mit einem anderen Auto zusammen gekracht. Sie befreiten die beiden und sahen das sie noch ein RTW benötigten, grade als der dritte wagen eintraf, war der Fahrer aus dem anderen Unfallauto verschwunden. Shay fragte: „ Wo ist denn der Fahrer hin? Er saß doch eben noch da.“.

Gabby zucke mit den Schultern und ging zu ihrem RTW zurück, wartete bis Shay sich neben ihr saß und fuhr zur Wache zurück. Nach Feierabend ging Shay noch in eine Bar und trank ihren zweiten Whiskey, als ihr jemand von hinten ins Ohr flüsterte: „ Hey Süße, bist du ganz alleine hier oder muss ich aufpassen mit wem ich rede?“ Die Blonde sah sich um und traf in leuchtend hellbraune Augen und antwortete: Nein, ich bin alleine hier. Ich heiße Leslie Shay.“ „Freut mich ich bin Eleanor Denvers.“, antwortete die rothaarige und gab ihr die Hand mit einem süßen lächeln.
Eine Woche später ging Shay zur Arbeit und wurde mit ihrer Kollegin zu Chief Boden gerufen. Im Büro angekommen sah die blonde, wie eine rothaarige Frau. Sie lächelte und sagte:„ Sie wollten uns Sprechen?“. Der Chief nickte und deutete auf die freien Stuhl.Die beide jungen Frau setzten sich und fragten Chief Boden was den los wäre da, dich Schicht gleich begann. „Das ist Eleanor Denvers sie wird ab heute bei euch mitfahren, keine wieder rede.,“ sagte er. Shay und Gabby nickten nur und verließen dass Büro.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast