Alte Freunde (Vorzeitiger Titel)

GeschichteAllgemein / P16
Atsushi Nakajima Chuya Nakahara Kyouka Izumi OC (Own Character) Osamu Dazai Ryunosuke Akutagawa
02.12.2019
21.12.2019
4
3.278
3
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
10.12.2019 389
 
"So so~ dann bin ich der lieben Seph sogar soviel Wert das ich die erste Person bin , die sie um hilfe bittet" Thetralisch fuchtelte Dazai durch die Gegend was mich ohne weiteres zutun grinsen ließ. "Ach weißt du, ich hielt den Gedanken nicht aus zu sterben ohne dich noch ein letztes Mal gesehen zu haben"
Eine Stille breitete sich langsam zwischen uns aus ehe wir beide in Gelächter vervielen.

Nachdem ich mich einigermaßen beruhigt hatte , schwang ich meine Beine über die Bettkante und wollte gerade aufstehen , bis Dazai auf die glorreiche Idee kam mich festzuhalten .
Noch bevor Dazai ihrgendetwas sagen konnte maulte ich ihn gleich an. ,, Dazai Nein. Lass mich aufstehen, du weißt genau das Mori-san es nicht ab kann wenn ich nicht komme. Es war schon ein Wunder das er mich rausgelass3n hab und jetzt wage ich es auch noch nicht zurück zukommen. Gnade mir Gott!"
Dazai starte mich einfach nur streng an. Seufzend ließ ich mich zurück fallen, was ich gleich darauf , durch den Schmerz meiner Wunde, bereute. Automatisch wanderte meine Hand die nun nicht mehr von Dazai festgehalten wurde, zu eben dieser Stelle.
,,Ich hab  den Ärzten gesagt das sie dir bis auf die nötigen Medikamenten bei deiner Operation keine weiteren geben sollen. Wenn du also Schmerzmittel brauchst..."
Stumm schüttelte ich den Kopf ehe ich sakastisch antwortete: ,, Ach was, das ist doch garnischts. Würde ich bei jeder Verletzung Schmerzmittel nehmen wäre ich doch schon längst wieder abhengig."
Die inzwischen aufgekommene Stille genießend döste ich langsam vor mich hin, bis jemand wütent die Tür aufriss.
,,DAZAI!!!!WAS HAST DU JETZT Schon...wieder...." Mit gerunzelten Augenbrauen starrte ich den Blonden Mann , der etwas verloren in der Tür stand an. ,, Kunikida-san~, dachtest du ich läge schwer verwundet im Krankenhaus? Das wäre doch nicht nötiggewesen wirklich nicht"
Wenn ichs nicht besser wüsste , würde dieser Kunikida-san gerade am liebsten Dazai-san umbringen.Schön das er hier Freunde gefunden hatte. Den Moment ausnutzend schlich ich mich vorsichtig an den beiden Streithälsen vorbei ,ehe ich am rollkragen gepackt wurde und zurück aufs Bett buchstiert wurde.
,, Und wer genau bist du?"
Nervös kratzte ich mir u ter Dazais vorwurfvollem Blick den Hinter Kopf und antwortete auf die Frage.
,,Mein Name ist Sephel, aber du kannst mich Seph nenne.