Schnee, Glühwein und Geschenke [Adventskalender]

GeschichteRomanze, Freundschaft / P16 Slash
Heiji Hattori Kaito Kid / Kaito Kuroba Saguru Hakuba Shinichi Kudo
01.12.2019
09.12.2019
9
5051
3
Alle Kapitel
10 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
Und schon geht es weiter :3. Heute etwas eher ^-^.
__________________________________________________________________________________________

#3 Die Wohnung wird ein Winterwunderland ~ so will es das Gesetz!

Gebannt saßen Heiji Hattori, Kaito Kuroba und Shinichi Kudo auf dem großen Sofa im Wohnzimmer ihrer Wohngemeinschaft. Während Shinichi in den neuesten Sherlock Holmes Roman vertieft war, lieferten sich Heiji und Kaito ein hitziges Rennen auf der Spielekonsole.
Plötzlich war ein lautes Poltern aus dem Flur zu vernehmen, gefolgt von einem Fluch, ehe ein blonder Schopf seinen Kopf durch die Zimmertür schob.
"Könnt ihr mal mit anfassen? Die Bude schmückt sich nicht von alleine!", fauchte er und sah auffordernd zu den Faulenzenden.
Drei Köpfe wandten sich ruckartig zu ihm um und sahen ihn mit aufgerissen Augen an. Es war schließlich Heiji der zuerst die Sprache wieder fand. "Schmücken? Seit wann bist du zur Hausfrau mutiert? Wenn, dann koch uns mal lieber was!", reizte er ihn.
"Es ist fast Weihnachten! Natürlich schmückt man da!", murrte Saguru.
Heiji warf einen fragenden Blick zu Shinichi, dieser verdrehte nur die Augen und widmete sich wieder seinem Buch. Ganz anders sah das bei Kaito aus, dieser war aufgesprungen und stürmte regelrecht auf den Halbbriten zu. "Schmücken wir? So richtig richtig? Mit Glitzer, Lichterketten und Mistelzweigen?!"
Begeistert über die Euphorie seines Freundes nickte Saguru eifrig und deutete auf die Kisten im Flur. "Tob dich aus! Ich mache die Fenster."
"Hurra", freute sich der ehemalige Dieb und hatte bereits die erste Lichterkette aus einem der unzähligen Kartons zutage gefördert. Heiji begutachtete die Situation weiterhin missbilligend. "Woher hast du eigentlich den ganzen Krempel? Diese Kartons habe ich noch nie gesehen."
"Das ist kein Krempel!", fauchte Saguru retour, schnappte sich ein paar der Pyramiden und begann diese auf die Fensterbänke zu verteilen.
Kaito war derweil Feuer und Flamme, förderte die unterschiedlichen Dekorationen zutage und schnappte sich kurzerhand einen der hölzernen Stühle und begann eine Lichterkette entlang des Türrahmens zu befestigen. Zu allem Übel hatte er plötzlich einen Mistelzweig hervorgezaubert und platzierte diesen mittig über dem Durchgang. "Jungs, ihr wisst was das heißt", lachte er schelmisch und Shinichi konnte nur die Augen verdrehen.
Heiji schlug die Hände über dem Kopf zusammen. "Shin? Lass uns was trinken gehen, ja?"
"Mhn", dieser schaute für einen Moment fragend von seinem Buch auf, ehe er den Blick wieder desinteressiert auf sein Buch richtete. Frustriert schnaubte Heiji daraufhin, während Saguru einen Kranz mit Kerzen auf den Tisch legte.
Kaito hatte einen Stern ans Tageslicht befördert und hielt ihn fragend Saguru hin. Dieser nahm ihm den Stern umgehend aus der Hand und führte seinen Zeigefinger an die Lippen. "Den brauchen wir erst später." Eifrig nickte Kaito. "Okay", flüsterte er zurück, schnappte sich ein paar Dekofiguren, die er im Haus verteilte.
Heiji hatte beschlossen es seinem besten Freund gleich zu tun und richtete seinen Blick starr auf den Fernseher, wechselte vom Mehrspieler- in den Einzelspielermodus. Shinichi ließ nichts von sich hören, grinste nur in sich hinein, während Kaito plötzlich einen weiteren Mistelzweig aus einem der Kartons zog und listig grinste. Leise schlich er sich von hinten an den lesenden Detektiv heran.
Immer noch ignorierte dieser das Geschehen komplett, auch wenn in Wahrheit vor seinen Augen die Buchstaben fröhlich tanzten, weil seine Konzentration gerade das Weite suchte.
Nur Saguru grinste zufrieden und förderte eine Dose Schneespray hervor. Kaito hielt währenddessen den Mistelzweig über Shinichi und zupfte ihn sanft am Ohr. Fest biss dieser die Zähne zusammen, ignorierte strikt den Mistelzweig über seinen Kopf und die Person hinter sich.
Letztlich war es Heiji der es nicht mehr aushielt, sich kurzerhand umdrehte und Shinichi seine Lippen aufdrückte und gleichzeitig mit einer wedelnden Handbewegung nach Kaito schlug.
"Oi!", maulte dieser und sah schmollend zu dem Kleineren, welcher Heiji perplex ansah. Saguru lachte laut. "Weihnachten scheint euch auf dumme Gedanken zu bringen."
Shinichi schüttelte den Kopf um sein Entsetzen zu verbergen. "Auf sehr dumme Gedanken anscheinend."

_____________________________________________________________________

Die Weihnachtsdeko ~ wie schaut’s bei euch aus, verwandelt ihr die Wohnung/ das Zimmer auch jedes Jahr in ein absolutes Winterwunderland oder lieber schlicht und rustikal. Oder etwa gar nicht? :0. Diesmal ist tatsächlich eher Atheia pro Deko und Aikoy so ein wenig contra, liegt aber wohl an den vierbeinigen Mitbewohnern, die da gerne Umdekorierungsmaßnahmen vornehmen.
(A.d.Atheia: Jaaaa, Deko!!! *freut sich wie Schnitzel*)