Heavy Rain 2

KurzgeschichteRomanze, Angst / P12
Ethan Mars Madison Paige
01.12.2019
07.12.2019
8
1.894
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
04.12.2019 342
 
Wo sollte er hin? Er wusste nicht wo ihre Prüfungen waren, da es ein anderer Ort, eine andere Stadt war. Also setzte er sich in die Bäckerei und trank einen Kaffee. Nach etwa zwei Stunden kam Madison wieder rein. Sie hatte ihre linke Hand in ihrer Jacke versteckt. Sofort sprang Ethan auf und Madison sagte: „Shh. Ich verspreche dir wir reden. Nur hilf mir unbemerkt bei meinen Eltern vorbei zukommen.“, bat sie. Ethan zahlte und Madison zog ihn mit ihrer zweiten Hand an ihren verblüften Eltern vorbei nach oben. „Ethan ist ein Freund.“, sagte sie kurz. „Sie hatte schon lange keinen Besuch mehr, meinst du da läuft was zwischen ihnen?“, fragte Madisons Mutter ihren Mann. „Verdient hätte Sie es. Nachdem Sie der Typ vor 10 Jahren mit Emma sitzen gelassen hatte.“, meinte ihr Vater. Die beiden setzten sich in die Küche und Madison bat: „Ethan, im Bad ist ein Medizinschrank. Zweite Tür rechts im Flur. Kannst du mir bitte Verbandszeug bringen.“ „Klar, doch.“, antwortete er und ging sofort. Als er wiederkam sah er das Madison versuchte ihre Hand aus der Jacke zu bringen. „Warte, ich helfe dir.“, meinte er, kniete sich vor ihr runter und öffnete die Jacke. Als er ihr die Jacke erfolgreich abgenommen hatte und sah dass der kleine Finger an der linken Hand fehlte fragte er einfühlsam: „Dritte Prüfung?“ Sie nickte. Er begann sie zu verarzten so wie sie es damals mit ihm gemacht hatte und fragte: „Warum hast du dich nie gemeldet? Ich mein jetzt nicht wegen Shelby, ich meine, wegen unserer Tochter?“ „Weißt du noch wie du mich weggeschickt hast, als du dachtest ich hätte dich belogen. Das hat verdammt wehgetan. Ich dacht du wolltest mich nicht mehr...“, begann sie, wurde aber wieder von ihm unterbrochen: „Shh. Das ist nicht war. Es war mein Fehler, nicht deiner. Und wir finden sie. Hörst du? Wir schaffen das. Wir vier sind eine Familie.“, versprach Ethan ihr fest und küsste sie dann. Diesmal waren die Rollen vertauscht. Diesmal war Madison diejenige die litt und Ethan der der sie tröstete.
Review schreiben