Merry X-mas - mein Serienadventskalender 2019

OneshotFamilie, Freundschaft / P12
01.12.2019
19.12.2019
17
10.615
2
Alle Kapitel
28 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
01.12.2019 731
 
01.12.2019 - Tür 01

Serie: Sanctuary
Paring: nicht wirklich, fast alle dabei
Genre: Familie, Humor
für den Canon: Staffel 3, aber ohne die ganzen Katastrophen, die Will immer so magisch anzieht


Darf es noch etwas Grün sein?


"Wir müssen unbedingt dran denken, das wir für die Beiden auf der Sicherheitsebene genug Futter da haben." Will wischt über das Tablet in seinen rechten Hand und Kate winkt nur ab.
"Keine Sorge, die werden schon nicht verhungern. Außer der Boss hat vor, sie die nächsten drei Jahrhunderte hier festzuhalten." Sie trotten schon seit gefühlten Stunden hinter dem Protegé von Helen her und nun sind sie schon wieder in der Eingangshalle gelandet.
"Würde mich nicht verwundern, wenn sie es tatsächlich tut. Okay, wie sieht es bei den Vorräten für die humanlebenden Leute hier im Sanctuary aus?"
"Bis oben hin gefüllt. Von dem scheußlichen Tee, den der Boss immer mal trinkt bis zu den Schokoriegeln, auf die der Große so steht. Genügend Wasser, um die ganze Stadt für Wochen zu versorgen und Henry hat Grundnahrungsmittel gehortet, als erwarten hier alle britische Bomber und Ausgangssperren. Kann ich dann endlich gehen?"
"Und ich soll dann wieder allein unsere Freunde füttern?" Will schaut von der Technik auf und schüttelt den Kopf. "Nein, du bist dran und die Viecher sind viel umgänglicher, wenn sie dich wittern."
"Das war jetzt aber mal nicht sexistisch."
"Nur die Wahrheit. Außerdem muss ich noch wissen, wie es mit den letzten Berichten aussieht, die du mir schon vorgestern geben wolltest. Ich renne dir nicht ewig wegen allem hinterher."
"Dann hör auf mich durch das ganze Haus zu zerren, da könnte ich schon lange über den lahmen Papierkram hängen und dir dein Zeug machen."
"Ich bitte darum, das Jahr geht ja auch nicht mehr lange und ich habe keine Lust, im Neuen immer noch an den Papieren zu sitzen." Will schaltet das Tablet aus und klemmt es sich locker unter den rechten Arm. "Es hat schon Ewigkeiten gedauert, die letzten Jahrgänge in Ordnung zu bringen." Ein lautes Klopfen an der Tür unterbricht seine Triade. "Wer nervt jetzt schon wieder?" Kate nutzt die Chance, in der ihr Freund und Kollege abgelenkt ist, und macht sich leise aus dem Staub. Will hingegen hat nur Augen und Ohren für die Tür, an der die seltsamen Kratzgeräusche nicht nachlassen. Vorsichtig drückt er die Klinge runter ...

Und kann nicht verhindern, dass das Türblatt mit Schwung nach innen schwingt und sein beherzter Sprung nach hinten ihn nicht vor dem einfallenden Baum bewahren kann.
"Shit. Sorry, Kumpel.", klingt es dumpf an seinen Ohren, das Grün auf Will dämpft die Laute ganz schön.
Nach ein bisschen Getrampel und Gezeter von Will wird der Baum von ihm runtergehoben und er rappelt sich wieder auf die Füße. Henry grinst ihn entschuldigend an und Bigfoot zerrt den offensichtlichen Weihnachtsbaum am Stamm durch die Eingangshalle.
"Was zum ...?" Will starrt auf den riesen Baum.
"Ah, ihr habt was passendes gefunden? Sehr schön, Nikola ist auch schon auf dem Weg.", kommt es plötzlich von der Treppe und Helen Magnus strahlt in die Runde. "Da kann Weihnachten ja kommen, oder, Jungs?" Bigfoot nickt nur und Henry strahlt wie ein kleiner Junge zur Bescherung. Wills skeptischer Blick wird einfach ignoriert. "Dann brauchen wir nur noch die Kugeln und Lichter aus dem Keller. Will, wären Sie so freundlich?"
"Wir haben Kugeln im Keller?"
"Natürlich und damit meine ich nicht die für die Waffen." Helen grinst ihren Kollegen an. "Na los, wenn Nikola dann da ist, schmücken wir den Baum und können in diesem Jahr sicher wieder ein etwas ruhigeres Weihnachten genießen." Freudestrahlend wendet sie sich dem Baum zu und schaut Bigfoot und Henry über die Schulter, die ein wenig Mühe mit dem Monster haben und ihn schlussendlich aber doch aufgerichtet bekommen. Will steht immer noch leicht überfordert an Ort und Stelle und kann es nicht fassen. Gerade ging er noch die Listen der Arbeiten durch, die erledigt sein sollen, bevor die Festtage kommen und nun bringt die Institutsleitung den ganzen Plan wieder durcheinander. Wegen eines Weihnachtsbaumes!


*****
die Serie ist jedem zu empfehlen, der auf Außergewöhnliches steht und den Humor gern auch etwas anders nimmt.
Insgesamt sind es vier Staffeln, abgeschlossen.
Review schreiben