Merry X-mas - mein Serienadventskalender 2019

OneshotFamilie, Freundschaft / P12
01.12.2019
19.12.2019
17
10.615
2
Alle Kapitel
28 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
18.12.2019 761
 
15.12.2019 - Tür 15


Serie: Einstein
Pairing: FelixXElena
Genre: Humor
im Canon: Staffel 2, etwa
A/N: der Hauptcharakter Dr. Felix Winterberg geht pragmatischer und auch etwas anders an die Sache mit Weihnachten ran. Seine Ansichten sind sicher etwas extrem und sollen niemanden die Freude an Weihnachten nehmen. Diese Story hier ist ausschließlich Fiktion und soll niemanden auf die Füße treten!!!
Diese Kapitel war schon mal drin, aber irgendwie hat mir die Seite etwas durcheinander gebracht. Jetzt ist es wieder da


die kommerzielle Ausschlachtung von Weihnachten


"Ach, komm schon, Felix. Leon würde wirklich gern mit dir zum Weihnachtsmarkt und
ich habe noch was zu erledigen." Elena legt sich mächtig ins betteln, sie weiß schließlich, dass sich ihr Polizeiberater erweichen lässt, wenn sie ihren Sohn ins Spiel bringt. "Ihr könnt ein paar gebrannte Mandeln futtern und Kinderpunsch trinken."
"Danke, aber heißes Wasser mit ein paar vermeintlichen Gewürzen und künstlichen Aromen kann ich auch zuhause trinken. Da muss ich nicht das Vierfache vom Einkaufswert ausgeben und muss mir auch keine Gedanken machen, ob die Tasse tatsächlich gespült wurde." Felix schreibt weiter in seinem Notizbuch und lässt die Kriminalbeamte links liegen. Seine Forschungsansätze sind jetzt wichtiger.
"Dann schaut euch einfach ein bisschen um. Der Autoscooter ist auch da, dreht doch mal eine Runde."
"Eine Runde im echten Auto wäre produktiver und vor allem sinnvoller. Die Elektroimpulse bei dieser Art von Beschäftigung sind darauf eingestellt, dass man ein Vielfaches vom Strompreis bezahlt, als man tatsächlich nutzen kann. Da wäre die Anschaffung eines Elektroautos zum Fahren lernen für den Nachwuchs durchdachter."
"Was muss ich tun, damit ich dich dazu bekomme, mit Leon auf den Weihnachtsmarkt zu gehen?" Elena ist bereit alles zu tun. Und wenn sie sich das eingesteht, dann meint sie auch wirklich ALLES! Was Felix jetzt neugierig den Kopf heben lässt und vergessen ist das Notizbuch.
"Ich wüsste da was, was mich den Unsinn des Weihnachtsmarktes vergessen lässt. Und ich würde auch großzügig darüber hinwegsehen, dass man dort den Leuten das Geld aus den Taschen zieht mit Gegenständen, die zu jeder anderen Jahreszeit günstiger sind."
"Dann sag schon", die junge Frau schaut auf die Uhr, langsam rennt ihr die Zeit davon. "Ich muss noch was erledigen und kann Leon nicht allein lassen."
"Rede mit Tremmel. Zwei Stunden Weihnachtsmarkt und wir sind quitt. Er entlässt mich aus der Polizeiarbeit und ich kann mich wieder den ganzen Tag um meine Forschung kümmern. Keine inkompetenten Vollidioten bei der Arbeit, keine Langeweile, weil man das Offensichtliche nicht sieht." Felix´ Augen strahlen bei der Idee und wenn Elena sich darauf einlässt, kann er sich endlich um seine Solarzelle kümmern.
Durch die Vorfreude, endlich das Revier nicht mehr von innen sehen zu müssen, erkennt er nicht, dass Elena von seinem Preis überhaupt nicht begeistert ist.
Immerhin ist ihre Auflösungsquote drastisch gestiegen, seit sie diesen Deal haben und Felix ihr bei der Arbeit helfen muss.
Schnell geht Elena die Optionen durch und sie weiß, auf diesen Deal lässt sich der Chef niemals ein. Aber vielleicht etwas abgeändert.
"Das wird Tremmel niemals zulassen, aber ich werde ihn überreden, dich für zwei Wochen freizustellen."
"Einen Monat!"
"Drei Wochen und keinen Tag mehr!"
"Es muss ja wirklich wichtig sein. Ich bin schon gespannt, wann ich das nächste Mal helfen kann." Felix hält ihr die Hand hin und wartet bis sie einschlägt. "Ist mir eine Freude, immer wieder Geschäfte mit Ihnen zu machen, Kommissarin."
"Halte dich nur ein wenig zurück, wenn ihr über den Markt geht. Leon muss deine Ansichten nicht kennen, lass ihn einfach nur ein Kind sein, ja?" Sie sieht Felix eindringlich an.
"Ja, sollte sich machen lassen", augenrollend wendet er sich ab und stopft das Notizbuch in die Tasche. "Aber ich werde ihm keine überteuerten Kugeln oder so kaufen, nur weil sie ihm gefallen. Und an den Kinderpunsch werde ich ihn auch nicht lassen, wenn wir was trinken, dann was anständiges." Felix marschiert davon und lässt Elena stehen. Die sich jetzt überlegen muss, wie sie ihren Chef davon in Kenntnis setzt, dass Einstein ihnen eine Weile nicht zur Verfügung stehen wird ...

*****

es ist eben Einstein ... ein bisschen anders als andere *lach* und auch, wenn er es niemals zugeben mag, der kleine Leon hat sich in sein Herz geschlichen ^^
Einstein ist eine deutsche Produktion mit dem aus "Alarm für Cobra 11" bekannten Tom Beck als genialen Wissenschaftler und wurde nach Staffel 3 abgesetzt
Review schreiben