Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

♥ PROSA: ★ 24 große Fragezeichen

GeschichteAllgemein / P16 / Gen
01.12.2019
01.01.2020
27
33.617
27
Alle Kapitel
444 Reviews
Dieses Kapitel
17 Reviews
 
16.12.2019 609
 
.



16. Dezember

Oh, mein Gott! Entsetzt starrte ich das Geschenk an. Ich warf es auf das Sofa und suchte mein Handy.
„Das ist nicht euer ernst?“, schrieb ich Hannah.
„Es ist 6 Uhr, nenn mir einen triftigen Grund, warum du mich um diese Zeit weckst! Was ist nicht ‚unser’ ernst?“, schrieb Hannah mit Gähn-Smileys zurück.
„Tatsächlich Liebe“, schrieb ich und: „??? Ein Weihnachtsschnulzenfilm für mich? Das kann nicht dein ernst sein?“
Nun kamen sich kaputt lachende Smileys. „Oh! Der Film ist echt süß, ich komme heute Abend vorbei, den gucken wir uns zusammen an!“, schrieb sie.
Na bravo. „Dann komm früher und bring Putzlappen mit“, erwiderte ich.
„Hä?“
„Du musst dann erst den Fernseher suchen und abstauben!“, schrieb ich zurück und warf das Handy zur DVD aufs Sofa.

Unter der Dusche murmelte ich noch immer empört: „Ein  Schnulzenfilm. – Weihnachten. – Tatsächlich Liebe. – Ich glaub’, ich kotz gleich.“
Das war echt zu viel des Guten.

Als ich abends nach Hause kam, brannte bereits Licht in meiner Wohnung. Schon von der Straße aus sah ich meine Lichterkette und dahinter Kerzengeflacker. Oh ja, gemütliche Weihnachtsstimmung. Ich musste lachen. Im Laufe des Tages hatte ich mich aber etwas beruhigt.

Hannah und Tim saßen grinsend in friedlicher Eintracht auf meinem Sofa. Sie hatten tatsächlich überall Kerzen angezündet, der Fernseher war startklar und auf dem Tisch stapelten sich Süßigkeiten und Käsehäppchen mit Oliven und Weintrauben.
Tim zog mich an seine Seite, nachdem ich meine Jacke ausgezogen hatte und legte den Arm um mich. „Na, schönste aller Frauen, wie wär’s mit uns beiden?“
Ich musste lachen. „Das wäre super. Halt mich während des Dramas gut fest, dann kann ich mich an deiner Brust verstecken, wenn es zu schlimm wird!“
Nun lachte Tim und zog mich fester in seinen Arm. Er roch gut und es fühlte sich gut an.

Hannah startete grinsend den Film und stellte uns jedem eine Tasse Tee hin.
Ich versank also unfreiwillig in andererleuts weihnachtlichen Liebesgeschichten und musste gestehen, dass besonders die von Colin Firth mich berührte. Ich liebte diesen Schauspieler, seit ich ihn als Mr. Darcy gesehen hatte. Aber das würde ich den beiden Weihnachtsfans hier garantiert nicht auf die Nase binden.

Zwischendurch war es wirklich sehr lustig, weil Tim ununterbrochen Szenen kommentierte und uns zum Kichern brachte. Am Ende fragte er todernst: „Hat es dir gefallen, bist du jetzt kuriert und beginnst Weihnachten zu lieben?“
„Ja, lieber Tim, ich habe noch nie so viel gelacht wie heute Abend. Ehrlich gesagt brauche ich so viel Weihnachtstheater nicht wirklich, aber die Zeit mit euch zu verbringen, war wunderschön.“
„Zeit miteinander zu verbringen ist auch das Wichtigste“, meinte Tim ernst und musterte mich.
Sein Blick war freundlich und ganz lieb. Ob auch er ernsthaft mehr von mir wollte als Freundschaft?
Ich streichelte über seinen Arm, erhob mich und begann aufzuräumen. Hannah war schon in die Küche gegangen, um die Gläser zu spülen. Tim folgte mir mit den leer gefutterten Schüsselchen und gemeinsam räumten wir auf. Danach warf ich die beiden raus und machte mich fürs Bett fertig.

„Oh, Daisy, diese Männer alle“, seufzte ich.
„Wuff“, meinte Daisy und gähnte.
„Du hast es einfacher“, lachte ich. „Blacky ist der beste von allen, oder?“
Daisy hob träge den Kopf und sah mich an.
„Gute Nacht, du süßes Gänseblümchen“, sagte ich, streichelte sie und kletterte in mein Bett.
In dieser Nacht träumte ich.
Von Colin Firth….


Personen-Übersicht:

Carol – Vermieterin
Steve – Chef in der Buchhandlung
Jane – Kollegin aus der Buchhandlung
John mit Blacky – Biolehrer und Hundebesitzer im Park
Tim – Postbote
Chris - Nachbar
Giuseppe – Pizzabäcker/Lieferant
Martin – Carols Enkel und Arzt
Ken Smith – Bäckerssohn
Hannah – berste Freundin
James Fletcher – Physiker, Kunde
Bobby mit Jacky - Obdachloser



.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast