It is Christmas Time

GeschichteAllgemein / P12
Black Widow / Natasha Romanoff Captain America / Steven "Steve" Grant Rogers Hawkeye / Clint Barton Hulk / Bruce Banner Iron Man / Anthony Edward "Tony" Stark Thor
01.12.2019
10.12.2019
10
7379
4
Alle Kapitel
15 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
Wieder guten Abend zusammen!
Vielleicht sollte ich mal nicht mehr so lange aufbleiben? Ach was...

Hier kommt auf jeden Fall das nächste Türchen, auch wenn es dieses mal etwas kürzer geworden ist.
Wie immer wünsche ich wieder viel Spaß beim Lesen und Kommentare sind immer gerne gesehen :)



--------------------------------------------------------------


Während viele über ihre eigenen Füße stolperten, um die besten Geschenke zu besorgen, während andere es hassten und versuchten, dieser Stimmung, dieser Zeit, zu entkommen, lebte Pepper dazwischen.
Sie liebte Weihnachten nicht. Hasste es aber auch nicht.
Weinachten und die Zeit drumherum war für sie wie jeder andere Tag auch. Es war eine Verpflichtung, die sie nachkam. Sie würde einen Weihnachtsbaum aufstellen, würde alles schmücken und würde jedem Geschenke besorgen. Währenddessen organisierte sie noch eine Weihnachtsparty für die Firma.
Es war einfach ihr Leben, ihre Verpflichtungen und so lief es schon seit Jahren für die Frau. Sie wusste, wem sie was besorgen musste. Sie wusste worüber sich Tony freuen würde. Und Happy und Rhodey. Sie wusste es alles und deswegen war es gefühlt wie ein normaler Tag.

Aber aus irgendeinem Grund wusste sie, dass es dieses Jahr anders werden würde. Vieles hatte sich verändert, seitdem die Avengers zusammen gekommen waren.
Pepper hatte sehen können. Sie hatte am Rand gestanden und beobachten können, wie sie sich alle zusammenrauften und sich immer mehr vertrauten. Sie hatte beobachten können, wie jeder aus seiner Haut heraus kam.
Sie hatte bemerkt, wie Tony immer offener wurde. Mehr ehrlich lächelte. Ja, es hatte sich definitiv vieles geändert und so würde sich auch dieses Weihnachten verändern.
Vielleicht würde sie Weihnachten mal nicht als eine Verpflichtung sehen. Vielleicht würde es ihr wieder Spaß machen, Geschenke zu besorgen.

Das Team war so sehr gewachsen, seitdem es gegründet worden war, hatte so viele neue Mitglieder, die so unterschiedlich waren. Es würde eine Herausforderung werden, für jeden das Geschenk zu finden, welches auch zu ihnen passte.
Aber Pepper würde sich dieser Herausforderung stellen, sie würde die Geschenke finden, die jedem ein Glänzen in die Augen bringen würde. Sie würden jeden beobachten. Sie würde jedem das Weihnachten bescheren, was sie verdienten.
Review schreiben