Komet goes to India

von Komet68
GeschichteAllgemein / P12
15.11.2019
08.12.2019
20
14506
5
Alle Kapitel
46 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
Zurück nach Chandigarh

Samstag – 27.Januar 2018


Wieder sind wir um 7 Uhr aufgestanden, packten unsere Sachen zusammen, ehe ich die Mädels zu ihrem Yoga-Kurs ins Nachbarhotel begleitete. Während sich die drei von einem älteren Lehrer in die Kunst des Yoga einführen ließen, genoss ich auf der Dachterrasse einen Massala-Tee und die Aussicht auf die umliegenden Berge. Von 10 bis 11 Uhr gab’s Frühstück im 'Norlingka-Restaurant' draußen auf der Terrasse in der Sonne. Unsere Abfahrt zurück nach Chandigarh verschob sich auf etwa 12 Uhr (geplant war eigentlich 11 Uhr). Nach nur einer Dreiviertelstunde Fahrt erreichten wir das 'Kangra-Fort', eines der ältesten Forts Indiens, das 1905 bei einem verheerenden Erdbeben größtenteils zerstört wurde. Auf einem interessanten Rundgang erfuhren wir viel Wissenswertes per Audioguide. Hier wurde meine Große von einem jungen Mann erst um ein Selfie gebeten und dann gefragt, ob sie seine Freundin sein möchte. Sie hat letzteres freundlich abgelehnt. Das Mittag – Lunchpakete aus dem Hotel – ließen wir uns unterwegs im Auto schmecken. Um 18 Uhr legten wir noch einmal eine Pause ein. Gegen 19 Uhr erreichten wir – also meine Tochter und ich – das Hotel 'Icon' in Chandigarh. Eine Stunde später setzen wir uns fürs Abendessen ins hoteleigene Restaurant 'Hibachi', wo wir uns zum Abschluss überteuertes, aber leckeres Sushi, frittiertes Eis und je ein Glas Rotwein gegönnt haben. Obwohl wir 22.30 Uhr im Bett lagen, konnte ich erst ab 1.30 Uhr gut schlafen, da wir vier laute indische Mädels als Zimmernachbarn hatten (als wir das am nächsten Tag beim Auschecken erwähnten, entschuldigte sich die Mitarbeiterin an der Rezeption und erklärte, dass man absichtlich alle Frauen im Hotel im gleichen Bereich untergebracht hatte, damit die sich sicherer fühlen).
Ich könnte mir sehr gut vorstellen, den viel zu kurzen Abstecher in die Berge irgendwann mal zu wiederholen.
Review schreiben