Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Von Finsternis und Sternen

von Zorbi
OneshotFamilie, Freundschaft / P16
Old Shatterhand Winnetou
14.11.2019
26.12.2020
8
16.192
15
Alle Kapitel
61 Reviews
Dieses Kapitel
11 Reviews
 
29.01.2020 375
 
Lieben Dank an unsere Mitstreiterin Elinetha für das Geschenk dieser Treppenvorgabe. Es war mir ein Vergnügen, sie mit Leben zu füllen!

Und Danny, einmal Konfetti einsammeln bitte ;-)




AUF LEISEN SOHLEN




Zwanzig Worte, mit denen ich lange gerungen habe
„Der Apache wird auch froh sein, wenn er wieder Büffelgras unter den Mokassins spürt. Hat ihm ordentlich zugesetzt, dieses Abenteuer.“


Neunzehn Worte, die dich überzeugen sollten

„Wir haben dich beim Abendessen vermisst, mein Bruder. Der Kapitän trennte uns eine Nische ab, sodass wir ungestört waren.“

Achtzehn Worte, die deinen Scharfsinn unter Beweis stellten

„Denkt Old Shatterhand, Winnetou wäre den Eindrücken nicht gewachsen, die das fremde Land und seine Menschen ihm bieten?“

Siebzehn Worte, die mich zögern ließen
„Scharlih täuscht sich. Die neuen Erfahrungen haben meine Seele nicht beschwert, im Gegenteil. Winnetou ist dankbar dafür.“


Sechzehn Worte, die ein Risiko darstellten

„Und doch zieht es dich immer öfter in die Einsamkeit. Das ist nicht nur mir aufgefallen.“

Fünfzehn Worte, die mir ein Geheimnis offenbarten

„Winnetou folgt dem Ruf des Meeres. Wenn alles andere schweigt, wirbt es um mein Herz.“

Vierzehn Worte, die um Verständnis warben

„Und unter den Sternen ist es mir leichter als in den engen, stickigen Räumen.“


Dreizehn Worte, die dich herausforderten

„Aber niemand kann sich von Luft ernähren. Du hast schon das Frühstück ausgelassen!“

Zwölf Worte, deren wahre Bedeutung mir entging

„Siehst du die Finsternis aufsteigen? Winnetou bleibt jetzt am besten allein. Verzeih.“


Elf Worte, die mich misstrauisch machten

„Charley, warte mal eben. Ich glaube, unserem Häuptling ist es schwindelig.“


Zehn Worte, die dir keine Wahl ließen

„Du setzt dich und verrätst mir endlich, was los ist!“

Neun Worte, die eine überraschende Wahrheit enthielten
„Ist mächtig blass um die Nase geworden, der Junge.“


Acht Worte, die mich in meinem Innersten trafen

„Mit Betreten des Schiffes befiel Winnetou ein Unwohlsein.“

Sieben Worte, die dich ungewohnt schwach wirken ließen

„In seinem Körper tobt ein sonderbarer Kampf.“


Sechs Worte, die ihre beabsichtigte Wirkung verfehlten

„Poseidons Rache. Sollte recht bald vorübergehen.“


Fünf Worte, die mich nachdenklich stimmten
„Überhaupt kein Grund zur Sorge.“


Vier Worte, die lange überfällig waren

„Winnetou möge sich legen!“

Drei Worte, die noch so viel mehr ausdrückten

„Es ist nichts.“



Zwei Worte, die einen Zauber webten
„Mir zuliebe.“

Ein Wort, das genug war

„Bitte.“
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast