Happy Birthday Isabelle

von LPRM
GeschichteMystery / P18
Allie Carter Isabelle Nathaniel Rachel Sylvain
10.11.2019
13.12.2019
29
40155
2
Alle Kapitel
12 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
"Was machst gerade?" Mit einem belustigten Grinsen wanderten Allies Augen über den kleinen Zettel, den ihr Rachel über Simon, der vor ihr saß zukommen hatte lassen.
Rachel, die Vorzeigeschülerin, hatte also tatsächlich solche Langeweile im Unterricht, dass sie Zeit hatte ihrer besten Freundin eine Nachricht überbringen zu lassen. Und eine so Rachel-untypische noch dazu. so kannte sie das braunhaarige Mädchen nur selten.  Zumindest war sie normalerweise nicht so unaufmerksam im Unterricht. Innerhalb dieser Stunden konnte man ihr für gewöhnlich nichts abgewinnen.
Und doch hatte sie sich ihr jetzt mit verstohlenem Grinsen zugewandt. Zugegeben konnte man den Ausdruck in ihrem Gesicht nicht wirklich verstohlen nennen, da sie dabei so unsicher aussah, als würde sie nicht wissen, was sie als nächstes tun sollte.

Um auf ihre Frage zu antworten, legte Allie ihren blauen Fineliner beiseite und schrieb stattdessen mit ihre Kugelschreiber auf die Rückseite des zerknitterten Blattes. So ergänzte sich ihre Schrift mir der von Rachels (zumindest farblich, denn sie konnte nicht annähernd so schön schreiben, wie ihre Freundin). Sieht schöner aus, dachte sie bei sich.
"Nichts", kritzelte sie in beinahe unleserlicher Schrift. Wenn sie sich nicht besonders anstrengte, waren die einzigen, die ihr Gekrakel lesen konnte Isabelle und das Mädchen mit der Brille, die ungeduldig auf ihrer Lippe kaute. "Treffen uns dann in der Bibliothek", setzte sie noch darunter und reichte Samuel den Zettel.  Ihr war nicht entgangen, dass er ihr neugierig beim Schreiben zugesehen hatte. Tja, Pech. Sollte er sich doch den Kopf zerbrechen. Mutig genug, den Zettel zu lesen war er ohnehin nicht. Außerdem ging ihn ihr Vorhaben wirklich nichts an.

Es amüsierte sie, als sie sah, dass Rachel vor Vorfreude kaum still sitzen bleiben konnte. Mit geheucheltem Interesse wandte sie sich wieder Zelazny zu.
Ihr wurde bewusst, dass er ihren Austausch sehr wohl mitbekommen hatte. Doch konnte er wohl kaum den Zettel nehmen und ihn laut vorlesen, wie er es sonst zu tun pflegte. Also machte er einfach weiter wie gehabt und ignorierte seine zwei Lieblingsopfer.
Das Läuten hätte sich nicht länger hinauszögern können.
Als die Stunde endlich vorbei war, stürmten die Schüler allesamt aus dem stickigen Klassenzimmer. Rachel und Allie waren einige von den ersten, die es in den Flur schafften.

Betont langsam machten sie sich auf den Weg, um ja kein Aufsehen zu erregen. Immerhin war alles Top-secret.
In der Bibliothek angekommen sprachen sie noch immer kein Wort miteinander, tauschten nur vielsagende Blicke.
Mit einem Lächeln wurden die beiden Schülerinnen von Eloise begrüßt. Eine Handbewegung ihrerseits symbolisierte ihnen, dass sie bereit war und die drei machten sich auf den Weg zu den kleinen Lernkammern. Dort würden sie sich ungestört unterhalten können.

"Hey Allie", wurde sie von Carter begrüßt.  Mit einem Nicken wandte sich Letzterer auch an Rachel. "Rach."  "Was machst du denn schon hie?", erkundigte sich seine rothaarige Freundin.
"Hatte ne Freistunde", meinte er achselzuckend.



"Ja und er hat schon eine wichtige Sache erledigt", kommentierte Eloise, die die Tür hinter sich zugezogen hatte und nun neben Rachel stand.
"Und was?", wollte diese nun wissen. Ein Grinsen breitete sich auf dem Gesicht des Jungens aus, ehe er antwortete. "Ich habe mit Bob geredet und er meint, dass er die Dekoration übernimmt. Er freut sich schon, dass für sie zu machen und ihr etwas zurückzugeben."
"Das ist ja klasse!", freute sich Allie und die anderen beiden nickten bekräftigend."
"Dann müssen wir nur noch die letzten Einzelheiten mit den anderen abklären", erinnerte Rachel pflichtbewusst. Sie war es gewesen, die sich sogar darum gerissen hatte eine To-Do-Liste zu erstellen.
Gerade als sie davon sprach, klopfte es auch schon an der Tür. Mit einem schnellen Handgriff ließ die Bibliothekarin auch den Rest ihrer kleinen Gruppe hereintreten: August Zelazny und Jerry Cole.

-------------------------------------------------------------------

Hoffe es gefällt euch, freue mich über Reviews
Review schreiben