Kopa und Asante

von xKionx
GeschichteRomanze, Freundschaft / P12
Kopa Nala OC (Own Character) Simba
09.11.2019
26.03.2020
69
60160
5
Alle Kapitel
58 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
...dachte Kopa über viele Dinge nach. Dabei merkte er gar nicht wohin er lief bis man ein „Aua” hörte. Kiara,Zuri und Tiifu fragten „Alles in Ordnung” Kopa sagte „Ja mir gehts gut ich war nur in Gedanken vertieft”. Alle sahen sich nochmal an und gingen weiter. Auf einmal rannte Kiara los und schrie „Wer als letzter bei den Schlamm Quellen ist muss die Blüten für unsere Maske holen”. Die drei Löwinnen waren bereits los gerannt bis auf Kopa der erst spät merkte das er los rennen sollte da er schon wieder in seinen Gedanken vertieft war. Endlich am Wasserloch angekommen sah Kopa Kiara,Zuri und Tiifu im Schlammbad. Kiara sagte „Das wurde aber auch Zeit das du kommst” Kopa der außer Atem zu Kiara sah sagte „Das war unfair ihr hattet einen Vorsprung” Kiara lächelte nur und zeigte mit ihrer Pfote auf einen Busch mit Blüten. Da Kopa kein schlechter Verlierer war ging er zum Gebüsch und pflügte die Blüten. Während dessen hörte Kopa ein rascheln im Gebüsch. Er schob ein paar Äste an die Seite um zu sehen was diese Geräusche erzeugte. Als er hindurch sah entdeckte er zwei kurze Hinterbeine und einen Schwanz die hinter einem Baum verschwanden. Nachdem er bemerkt hatte das das Tier auf der Flucht war rannte er hinterher aber am Baum angekommen sah er nur ins Schattenland. Die Schlamm Quellen waren ziemlich nah am Schattenland weswegen man ab und an ein Tier aus dem Schattenland hier traf, nur irgendwas war merkwürdig nur Kopa wusste nicht was. Während er weiter ins Schattenland schaute verspürte er ein kribbeln in seinen Pfoten und im Bauch, das Gefühl der Neugier und des Abenteuers. Nach einiger  Zeit wurde er mit einem lautem „Kopa” aus seinen Gedanken gerissen. Er vergaß total das Kiara,Zuri und Tiifu noch am Schlammbad waren. Kopa rannte schnell zurück und schrie „Ich bin hier” Als alle wieder am Schlammloch ankamen sagte Kiara „Wo warst du wir haben uns Sorgen gemacht”. „Ich habe wen verfolgt, er oder sie hatte sich im Gebüsch versteckt und ist dann geflüchtet, ich wollte hinterher doch ich kam zu spät und habe nichts mehr gesehen”. Alle samt gingen wieder zurück zum Königfelsen und erzählten was sich am Tag zugetragen hatte. Zum Abend hin gab es noch etwas zu essen, das Abenteuer hatte hungrig gemacht. Nachdem Kopa gegessen hatte legte er sich in einer Ecke der großen Höhle und schlief ein, währenddessen Träumte er von Abenteuern mit Freunden und dem heutigen Tag.

Ich hoffe euch hat das Kapitel gefallen und würde mich über Rewievs freuen
Noch ein dankeschön an Klappzylinder für die Info.
Review schreiben