Fairy Tail - Ein Unterschied wie Tag und Nacht

GeschichteRomanze, Freundschaft / P18
Igneel Lucy Heartfilia Natsu Dragneel Sting Eucliffe
05.11.2019
17.01.2020
6
15860
3
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
Gomen´nasai, hier ist eine neue FF ABER! Ich werde nur einmal die Woche ein neues Kapitel hochladen, ich habe schon paar Kapitel vorbereitet allerdings habe ich noch 2 offene FF´s also verzeiht bitte.

Es fängt etwas Langweilig an aber die Spannung kommt ja immer erst etwas Später, ich wünsche euch viel Spaß

----------------------------------------------------------

Kapitel 1: Eine ``Es tut mir leid`` Begegnung

„Dann erledigt schön eure Hausaufgaben! Wir sehen uns dann Morgen.“ Kam es vom Pult

Alle waren froh endlich da raus zu kommen vor allem Lucy war froh endlich raus zukommen nachdem Sie in der Pause immer wieder Schikaniert wurde.

„LUCY!“ Kam es dann von einer ihr bekannten Männlichen Stimme.
„Sting? Ich dachte du wärst schon raus?“
„Ne, wollte dich doch ein Stück begleiten.“
„Das ist echt nicht nötig.“
„Ich hab dir doch was versprochen! Mein Gott stell dich nicht so an.“
„Danke … … Sting.“
„Wie lange kennen wir uns jetzt schon, glaubst du wirklich ich mache das hier aus Spaß?“
„Wir kennen uns seid ich hier bin … … du warst der erste der mit mir geredet hat.“
„Na Also.“

Sting nahm Lucy´s Arm und zog Sie aus dem Raum, natürlich brachte er Sie nachhause wo er wie immer freudig und mit offenen Armen empfangen wurde.

„Sting! Schön das du mal wieder vorbei kommst, willst du noch etwas hier bleiben.“ Kam es von Layla, Lucy´s Mutter.
„Oh, danke für das Angebot aber ich muss dringend nachhause.“
„Wie Schade … … vielleicht beim nächsten mal ok?“
„Sehr gerne, meine Damen.“ kam es dann nur von Sting der sich noch extra von Lucy verabschiedete und dann ging.

„Ein Netter Junger Mann.“
„Ein guter Freund.“
„Willst du ihn nicht als mehr betrachten mein Kind?“
„Wir sind nur Freunde Mama, irgendwann werde ich schon einen finden ok?“
„Ich vertraue deinem Gefühl, dein Geschmack geht schon mal in die Richtige Richtung.“

Lucy musste lachen ehe Sie dann auf ihr Zimmer ging um ihre Hausaufgaben zu machen, natürlich bemerkte Sie auch wie ihre Mom dann in die Schicht musste weswegen Sie dann in die Küche ging um sich etwas zu kochen.

~Oh nein … … Mama hat vergessen einkaufen zu gehen, naja dann gehe ich halt.~ Dachte sich Lucy und zog sich ihre Weiße Jacke über.

Mit etwas Geld und 2 Beuteln ging Sie also los um etwas zu essen zu kaufen, ihr Handy in noch fix in die Tasche gesteckt ging es auch schon los.
Auch wenn Sie in diese Gegen erst gezogen sind kannte Lucy sich hervorragend aus, daher wusste Sie auch das Sie am Sportplatz vorbei musste und dort war ja sowieso nie jemand zumindest kam es ihr immer so vor.

Mit guter Laune lief Lucy also die Straße entlang und beobachtete auch gleichzeitig die Natur, wäre Sie aber nicht stehen geblieben dann wäre Sie wahrscheinlich voll umgehauen worden.

Im Selben Moment als Lucy stehen blieb kam ihr mit einer schnellen Geschwindigkeit ein Ball entgegen geflogen, wie der aber auch ihre Nase gerade so gestreift hatte lies Lucy aufschreien und zu Boden sinken.

„Ach du scheiße! SORRY! Tut mir echt leid, das war nicht meine Absicht!“ kam es von etwas weiter weg.

Lucy sah sich nach der Stimme um denn bekannt kam Sie ihr nicht vor, allerdings kam dann jemand auf Sie zu gerannte der ihr hoch half.

„Es tut mir so unglaublich leid, ich wollte das echt nicht.“
„Schon ok … … ist ja nichts schlimmes passiert.“
„Geht es dir gut? Scheiße ich hab dich echt nicht abschießen wollen, ich hab den Ball nicht getroffen und dann flog er auch schon.“
„Es ist ok, mir ist nichts passiert.“
„Gott sei dank, das hätte ich mir echt nie verzeihen können.“
„Du hast aber schon einen Harten Schuss drauf.“
„Haha wirklich? Hat man mir noch nie gesagt, ich bin übrigens Natsu.“
„Lucy … … freut mich.“
„Hab dich in der Gegen noch nie gesehen, bist du neu hier?“
„Kann man so sagen aber ich kenne mich hier gut aus.“
„Aber wahrscheinlich nicht so gut wie ich.“
„Naja du wohnst ja auch länger hier als ich.“
„Luce … … richtig? Kann ich das mit dem Ball irgendwie gut machen?“
„Es ist schon, ist schon so gut wie vergessen es war ja keine Absicht.“
„Trotzdem will ich es gerne gut machen.“
„Ok … … ich muss noch einkaufen, wie wäre es wenn du mir hilfst?“
„Nichts leichter als das, ich gehe öfter einkaufen als du denkst.“

Lucy musste lachen und ging mit Natsu dann einkaufen, natürlich nicht so ohne weiteres denn Natsu wollte sich immer noch bei ihr entschuldigen und mit einkaufen war das leider nicht getan.

„Jo! Luce... … guck mal.“
„Was denn?“
„Eine Grußkarte mit Sternschnuppen, wusste gar nicht das es wieder so weit ist.“
„Was ist so weit?“
„Jedes Jahr um die selbe Zeit regnet es Sternschnuppen, es ist von Jahr zu Jahr immer schöner und irgendwann wurde daraus ein Fest. 1 Tag bevor es los geht wird gefeiert, es ist immer unglaublich.“
„Ich habe davon noch nie gehört.“
„Echt? Unglaublich, jeder hat mindestens einmal davon gehört.“
„Es ist bestimmt wunderschön, wenn man in den Himmel sieht und es dann Sternschnuppen regnet.“
„Hast du es schon mal gesehen?“
„Ich kann mich nicht daran erinnern schon mal so was gesehen zu haben, ich hatte aber auch nie Zeit weil ich immer am Lernen bin.“
„Dann gönne dir mal eine Auszeit, so etwas sollte man nicht verpassen.“
„Das Bild ist auch sehr Hübsch.“
„Die bekommt man Überall.“
„Dann kann ich Sie ja später mal kaufen, das essen geht vor.“

Natsu wusste nun was er Lucy als Entschuldigung holen würde als nahm er die Karte und würde sie heimlich an der Kasse bezahlen, ohne das Sie etwas davon mitbekommen würde und Natsu war darin sehr gut.

Fertig mit einkaufen brachte Natsu Lucy sogar noch nachhause, natürlich trug er ihr auch die Sachen denn so wurde er erzogen.

„Danke das du die Sachen getragen hast.“
„Kein Problem, außerdem hast du schon eine Menge Eingekauft und so etwas lässt man eine Frau nicht tragen.“
„Oh ein Gentleman also, was für eine ehre.“
„Sei nicht so, ich wurde nur ordentlich erzogen.“
„Mmmmm da du einmal da bist, willst du mit rein und was trinken?“
„Würde ich gerne wirklich, aber ich muss langsam nachhause sonst macht sich Papa sorgen.“
„Vielleicht beim nächsten mal?“
„Definitiv! Ich würde mich freuen, vielleicht sieht man sich mal wieder dann lade ich dich zum Eis ein oder so.“
„Klar gerne, würde mich sehr freuen aber … … woher weiß ich wann du Zeit hast?“
„Weißt du was? Ich lass dir meine Nummer da.“
„Ich hole Stift und Zettel.“
„Zettel habe ich.“ Kam es nur grinsend von Natsu der Lucy hinterher ging die ihn einen Stift reichte.

Natsu schrieb auf die Karte die er kaufte seine Nummer drauf und noch einen kleinen Satz, natürlich drückte er ihr die Karte auch in die Hand.

„Wenn du Zeit hast schreibe mir, ich habe eigentlich immer Zeit und wenn nicht nehme ich Sie mir.“
„Alles klar, ich werde mich melden.“

Natsu lächelte Sie sanft an und ging dann nachhause, Lucy räumte in der Zwischenzeit alles weg und machte sich danach was zu essen ehe Sie etwas später ihre Sachen für die Schule fertig machte und Duschen ging.

Natsu kam bei sich zuhause an und wurde gleich stürmisch begrüßt.

„Jo! Du Spitzenreiter, wo warst du so lange?“
„Gray? Was machst du hier?“
„Auf dich warten, was soll ich sonst hier?“
„Wer hat dich reingelassen?“
„Dein Vater … … der ist aber schon arbeiten und wo ist mein Ball?“
„Der liegt im Fluss … … keine Sorge ich kauf die einen neuen.“
„Was macht mein Ball im Fluss?“
„Ich hätte damit fast jemanden zu Tode geschossen.“
„Übertreib nicht.“
„Hab Sie noch nie hier gesehen, Luce … … .“
„Luce? Nie gehört.“
„Sie ist wirklich Hübsch und Nett.“
„Na … … bist du etwa Verliebt?“
„Hä? Ne … … Sorry nach der Aktion mit Lisanna brauch ich erst mal keine Freundin mehr.“
„Na das wollen wir ja mal sehen.“ Lachte Gray

Nachdem Gespräch unter Freunden spielten die zwei noch etwas Fußball im Garten, als es dann aber dunkel wurde gingen beide wieder rein um sich Bett fertig zu machen. Natürlich war geplant das Gray bei Natsu übernachtete denn so war es vorher abgesprochen, allerdings bekam Natsu seine neue Freundschaft einfach nicht aus dem Kopf.

---------------------------------------------------

Das war es auch schon mit dem ersten Kapitel, Kapitel 2 kommt dann irgendwann nächste Woche Online.

Ich hoffe das ich meine anderen FF von FT nicht all zu sehr vernachlässige, ich werde versuchen öfter Kapitel in die anderen zu stecken ok?

Ich hoffe das erste Kapitel hat euch gefallen und danke an ZomBinchen :D

LG

NatsuDragneel
Review schreiben