Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

In love with a Faun

von DerLord
GeschichteAllgemein / P16 Slash
02.11.2019
31.10.2020
43
46.013
1
Alle Kapitel
39 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
30.11.2019 806
 
Abgehätzt komme ich vorne an. Alex wartet bereits auf mich. Du siehst aus als hättest Du einen Geist gesehen. Und wieso bist Du so gerannt", fragt er verwirrt. Ich Sahs draußen auf der Bank haben geübt... ", sage ich doch Alex unterbricht mich. Du hast ein absolutes Gehör Wieso übst Du überhaupt". Ich verdrehe die Augen. Trotzdem muss ich üben. Außerdem ist das nicht der Punkt. Ich sahs da und dann kam Oliver und wollte das ich was vorspielen". Ja und was ist daran jetzt so schlimm", sagt er und sieht mich verständnislos an. Er hat mich zum Essen mit der Band eingeladen", antworte ich.  Alex blickt mich noch verständnisloser an. Das ist jetzt aber nicht dein Ernst oder", fragt er. Doch ist es. Man was soll ich machen. Ich habe zu gesagt", jammere ich. Sei einfach du selbst. Das schaffst du schon ich glaube an dich und jetzt mach dir er keine Kopf darüber. Wir können jetzt auf unsere Zimmer", sagt mein bester Freund. Ich folge ihm nach oben. Schon schlimm das wir mit einer älter Spanne von 20 bis 25 von unsere Professoren noch wie Teenager behandelt werden. Aber immer ihn machen sie mit uns den Ausflug. Vor einer Tür bleibt Alexander stehen. So das ist dein Zimmer du teilst es dir mit Florian und Felicitas" ,sagt und verschwindet dann in sein Zimmer. Na super ausgerechnet mit denen. Die beiden sind schlimmer als manch alter Professor an unser Uni. Ich öffne die Tür und drehte ins Zimmer. Florina redet einfach ohne mich eines Blickes zu würdigen. Dein Bett ist das über der Tür". Ich werfe einen Blick nach oben. Ich seufze und stelle meine Sachen und den Freien Schrank.
Während Florina und Felicitas damit beschäftig sind sich für was auch immer fertig zu machen sitze ich auf meinem Bett und studiere das Buch was ich mir auf dem Rastplatz gekauft habe. Es handelt von der Nordischen Mythologie. Ich weis nicht das wievielte es ist aber trotzdem hole ich mir jedes was ich noch nicht habe. Ich werfe ein blick auf die Uhr meines Handys. Noch eine halbe Stunde bis ich mich mit Oliver und den anderen zum essen treffe. Ich seufze lege das Buch zur Seite und klettere runter. Ich öffne den Kleiderschrank und werfe einen Skeptischen Blick hinein. Für sowas hat ich gar nichts zum Anziehen. Ich greife Wahllos nach irgend einem Teil und verschwinde damit im Bad. Am liebesten wäre ich in einer Stunde mit den anderen Abendessen gegangen und hätte mich anschließend aufs Ohr gehauen. Als ich fertig umgezogen und mit gemachten Haaren aus dem Bad komme mustern mich die beiden Abschätzig. "Wo willst du den jetzt so noch hin. Wir dürfen nicht mehr gehen und außerdem gibt es bald essen", sagt Florina. Ich verdrehe die Augen. "Ich bin von bekannten zum Essen eigeladen worden", antworte und verlasse das Zimmer.
Auf dem Gang treffe ich auf Fiona und Laura. Also haben sie ihre Zimmer mit auf unsere Etage. Ich gehe auf sie zu. "Ich habe mal frage. Wisst ihr wo Oliver ist". Innerlich hätte ich mich Ohrfeigen können. Als ob sie mir sagen wo der Sänger steckt. Fiona seufzt. "Er ist in seinem Zimmer. Aber wenn du sowas wie ein Autogramm willst musst du bis zum Konzert warten", sagt sie. Ich will noch etwas sagen doch da geht die Tür des einen Zimmers auf und Oliver kommt heraus. "So ich bin soweit wir können jeden Moment los, ich....", er stockt im Satz als er mich entdeckt. "Wie ich sehe bist du schon soweit und kennengelernt habt ihr euch auch schon", sagt er. Ich erröte und jetzt sind es die Zwei Frauen die verwirrt wirken. "Oliver kurze frage aber kannst du uns mal Aufklären", fragt Laura. Der Musiker grinst. "Laura, Fiona das ist Mirion. Erinnert ihr euch sie ist die junge Frau von dem Rasthof", stellt uns Oliver vor. Den beiden scheint ein Licht aufzugehen. "Ja stimmt ich erinnere mich. Schön dich kennenzulernen. Aber sag mal wie kommt es das ihr euch ja scheinbar nun mehr kennt als von dort?", fragt Fiona. Oliver fährt sich durch die Haare. "Ich war kurz nach unser Ankunft draußen und da bin ich auf sie getroffen. Und ich habe festgestellt das sie eine Äußerst begabte junge Frau ist. Was das Singen und Instrumente Spielen angeht und da dachte ich, ich lade sie mit zum essen ein", erklärt Oliver. "Na dann freuen wir uns deine Bekanntschaft zu machen und wir freuen uns auf schönes essen", sagt Laura. Ich lächle nur den im Moment bekomme ich kein Wort heraus. Na kommt lasst uns zu Stephan, Niel und Rüdiger runter gehe die warten sicher schon.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast