In love with a Faun

von DerLord
GeschichteAllgemein / P16 Slash
02.11.2019
23.10.2020
41
43.713
1
Alle Kapitel
39 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
01.04.2020 877
 
Die gesamte Autogrammstunde, welcher ich zu meinem Leidwesen beiwohnen wuss, war ich abwesend. Was hauptsächlich daran lag was Oliver auf der Bühne getan hat. Fiona reißt mich aus meinen Gedanken.  "Hey kommst wir sind fertig", sagt sie. Ich nicke und folge ihr hinter die Bühne und laufe fast in Kilian rein.  "Hey pass auf Miri", sagt er. "Oh tut mir leid Kilian ich war mit den Gedanken wo anderes", entschuldige ich mich. "Schon in Ordnung, kleine", sagt er und wuschelt mir durch die Haare. Fiona beeugt mich skeptisch  von der Seite. "Mirion ist bei dir alles in Ordung", fragt sie mich. "Ähm ja alles besten", antworte ich. Sie scheint nicht überzeugt kommt aber auch nicht dazu etwas zu sagen den Alexander taucht auf. "Mirion können wir bitte mal miteinander reden?", sagt er und scheint als dulte er kein Nein. Fiona nickt. "Gehe ruhig mit ihm mit, wenn ihr fertig seit komm dann einfach wieder zurück", sagt sie. "Danke Fiona". Ich folge Alexander bis er in einem Gang stehen bleibt. Er verschrenkt die Arme vor der Brust und starrt mich mit grünen Augen finster an. "Wie alt ist er?".   "Wie bitte wenn meinst du beziehungsweise was meinst du?", frage ich mit einem komischen gefühl. Er verdreht die Augen. "Ich meine den Sänger. Wie alt ist er. Und du kannst diesen Typen auf der Bühne nicht einfach küssen", sagt er Wütend. Geschockt schaue ich ihn an.  "Es ist doch egal wie alt er ist. Du hast doch wirklich gesehen wie wir uns geküsst haben?". "Ja natührlich habe ich das ich frage mich nur wie du das tuen kannst das ist einfach nur abartig. Wie kannst du das eigentlich überhaupt machen", sagt er angewiedert. Nun werde auch ich wütend. "Was ist denn da bitte dein Problem, er hat mich geküsst. Mehr aber auch nicht".  Mich kotzt sein verhalten gerade merh als an den es ist nicht das eines vierundzwanzigjährigens.  Alexander kommt wütend auf mich zu. "Ach mehr nicht, ich glaube nicht das es nur dabei bleiden wird. Ich wette mit dir du landest dem nächst mit ihm in der Kiste", sagt er herrablassend. Nun reicht es mir, ich hole aus und verpasse ihm eine. "AU sag mal spinnst du", sagt er wütend und drängt mich gegen die Wand.

"Was ist hier los. Alexander du lässt sie sofort in Ruhe und verschwindest von hier bevor ich den Sicherheitsdienst!", ertönt die wütende Stimme von Oliver hinter uns.  Alexander lässt von mir ab und dreht sich zu dem Sänger um. "Warst nur ab alter mann. Meine Freundin gehört mir". Böse sehe ich ihn an. "Ich geht's noch ich gehöre nicht dir"; sage ich sauer. Finster sieht er mich an und geht. Der Sänger kommt auf mich zu. "Miri ist bei dir alles in Ordnung  bei dir?", fragt er mich besorgt. "Ja alles gut", sage ich. Er nickt. "Warum habt ihr euch gestritten?".  "Weil...ähm...also weil du....mich geküsst hast", gestehe ich ihm stottertend. "Du meinst also das es ein fehler war". Ich werde rot. "War es ein fehler?", fragt er wieder. "Oliver...ich..du.. Gina"; stottere ich. Der Sänger seufzt und kommt auf mich. "Habe ich schon gesagt wie bezaubernd du aussiehst", raunt er mir ihns Ohr. Ich erröte noch mehr. Er hebt mein Kinn an und küsst mich. Doch ich drücke den blonden Sänger von mir weg. "Oliver bitte mach das nicht. Du hast immer noch Gina. Es war wirklich schön mit euch aber ich muss jetzt gehen"; sage ich drehe mich um und verschwinde. Oliver seufzt lehnt sich gegen die Wand und fährt sich durchs Gesicht. "Verdammt".

"Was du nicht du nicht sagtst Oliver", sagt Gina und funklet den Sänger böse an. "Gibt es da nich etwas was du mir sagen möchtest?". . Oliver schluckt. "Gina hörzu ich kann das ganze erklären", fängt er an.  "Na da bin ich mal gespannt". //Verdammt warum musste sie das ausgerechnet mit bekommen. Anderes wäre es einfacher gewesen//.  "Ich mag Mirion wirklich sehr. Und ich wollte es dir auch sagen. Aber es hat sich noch nicht ergeben. Tut  mir leid Gina", versucht er zu klären.  "Also heist das mit uns beiden ist jetzt schluss?", fragt sie. Der Pagan-Folk Sänger senkt den Kopf. "ja sieht wohl ganz so aus". Gina lässt sich nichts anmerken. "gut dann würde ich sagen wenn wir wieder zu hause sind suche ich mir eine Wohnung". Oliver nickt abwesend. Gina wendet sich ab und verschwindet. Etwas neben sich stehen und mit den Gedanken wo anderes läuft der Sonst relative entspannte Naturliebhaber zurück in den Backstage und lässt sich aufs Sofa dort fallen. Seine Bandkollegen beachtet er nicht weiter sonder vergäbt das Gesicht in den Händen. //Was habe ich hier eigentlich gerade gemacht. Warum läuft gerade irgendwie alles Schief//
Review schreiben