Never ending story of Gossip Girl

von Jil21
GeschichteDrama, Romanze / P12
27.10.2019
27.10.2019
1
473
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
27.10.2019 473
 
Als ich 7 Jahre alt war, wollte ich ein Buch schreiben. Dieses sollte von der Einschulung handeln. Ich wollte den Kindern die Angst vor der Schule nehmen. Vor dem Neuen was auf sie zukommt. Vor dem was, vermutlich ihr ganzes Leben ändern wird. Ich fing an und schrieb ganze 5 Sätze in denen es darum ging, dass man vor der Einschulung keine Angst haben muss und es eigentlich echt cool ist. Das war der Anfang und auch gleich das Ende meiner Karriere als Autor oder Schriftsteller. Ich habe alles zusammen mit meiner Mutter als Dokument abgespeichert und danach nie wieder geöffnet. Ich habe nie wieder wieder wirklich etwas geschrieben. Das einzige war mal eine Fanfiction zu der Zauberer von Oz, welche ich aber nach ein paar Sätzen aus Versehen gelöscht habe. Danach hatte ich einfach kein Bock mehr weil mir das alles viel zu lange dauert und ich ein sehr ungeduldiger Mensch bin. Kurz gesagt das ist einfach nicht mein Ding. Generell lesen und schreiben ging mir echt krass auf die Nerven. Da hab ich lieber Netflix geguckt oder ein bisschen auf Instagram Leute gestalkt. Das ist nämlich mein Ding. Informieren. Ich kenne fast alles und jeden. Ich bin eine krasse Quelle, wenn es um Infos über irgendwelche Leute geht. Ich weiß einfach alles. Wenn du wissen willst wer gerade mit wem zusammen ist oder du einfach ein bisschen Klatsch brauchst, dann bist du bei mir an der richtigen Adresse. Ich selbst habe das eigentlich nie so aufgefasst, als wäre ich eine Quelle oder ein Informand für meine Freude, bis ich von Gossip Girl gehört habe. Sie war für alle in meiner Umgebung heilig. Sie hatte eine unglaubliche Reichweite. Man hat sogar vermutet, dass sie mehr Leser als die New York Times hatte aber das glaube ich ehrlich gesagt nicht. Sie war eine Ikone, wie Coco Chanel in den 20er Jahren als sie das „kleine schwarze“ rausbrachte. Sie war einfach alles für die Menschen in meiner Generation, bis sich 2012 herausstellte das Sie, eigentlich ein Er ist und Dan Humphrey heißt. Das war der Moment als die Zeit still stand und jeder in New York und Brooklyn aufhörte zu atmen. Okay, das ist jetzt vielleicht ein bisschen übertrieben aber das ein Niemand wie Dan Humphrey, die einflussreichste Person im Leben aller Teenager ist, hätte wohl niemand geglaubt. Ehrlich gesagt, ich bin immer noch schockiert aber meine persönliche Meinung spielt keine Rolle.
Als sich dann wie gesagt 2012 herausstellte wer Goasip Girl ist, war es vorbei mit der Seite. Dan heiratete Serena, Blair heiratete Chuck und Nate blieb Single obwohl das auch wieder eine Sache ist die ich nicht nachvollziehen kann. Der Punkt ist aber, sie Alle wurden Erwachsen und das war das Ende von Gossip Girl. Das Ende einer Legende, das Ende einer „Ära“ und das Ende einer regelrechten „Herrscherin.“
Bis Jetzt.
Review schreiben