Blutlilie - Queens of darkness

GeschichteFamilie, Schmerz/Trost / P16 Slash
Bellatrix Lestrange Lily Potter Magische Wesen OC (Own Character) Sirius "Tatze" Black
26.10.2019
27.03.2020
10
8267
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
Es tut mir soooo leid, dass ich mich nicht schon früher gemeldet habe!!!!
Ich war so mit Blackbird - Fall in love beschäftigt, dass ich Blutlilie fast vergessen hätte.
Nun ja, hier ist mein neues Chap.
Viel Spaß und liebe Grüße, eure sich entschuldigende Luana
************************************************************
Sie saßen rund um den Tisch und schwiegen. Es war schließlich Narzissa, die das Wort ergriff. ,, Was bei Merlin ist hier gerade passiert? " ,, Keine Ahnung " meinten die anderen verwirrt und geschockt zugleich. Luana schluckte. ,, Ich glaube, ich muss euch etwas erzählen. " Neugierig wurde sie angesehen. ,, Was denn? " fragte Andromeda stirnrunzelnd. ,, Naja, als ich erfahren habe, dass ich adoptiert bin, fiel ich ja in Ohnmacht. " Die Anwesenden nickten langsam. ,, Nun, ich hatte...sozusagen...eine...eine Vision. " Überrascht keuchten alle auf. Das war ja mal eine Neuigkeit! Visionen oder Prophezeiungen konnten nur die mächtigsten Wesen überhaupt bekommen wie Seher oder die Herrscher der magischen Welt,  aber da Luana genau das war, war es eigentlich nur logisch.

,, Was genau hast du gesehen? " erkundigte sich Druella. ,, Ich war auf einem Friedhof voller Nebel. Vor mir kniete ein weinendes Mädchen mit und Haaren. Dann nahm sie ihre Hände weg und wunderschöne blaue Augen kamen zum Vorschein. Sie waren voller Leid und Schmerz. " An dieser Stelle schluchzte die Wandlerin auf und Bellatrix nahm sie tröstend in den Arm.
,, Dann-dann be-begann sie sich zu krümmen und schr-schrie und öffnete sie ihre Augen abermals, doch nun waren sie Smaragdgrün. Alles, ihre Iris, ihre Pupillen, einfach alles ein strahlender Smaragd. Auf einmal schwebte sie dem Himmel entgegen und verwandelte sich. Ihre zerrissene Kleidung verschwand, stattdessen bildete sich ein wunderschönes Kleid. Unten war es braun, oben hin wurde es grün. Ihre Haare wurden länger und Kastanienbraun. Es bildeten sich Wurzeln und Pflanzen und ihr Kleid schien aus solchen zu bestehen.

Plötzlich ertönte die tiefe Stimme. Sie sagte 'Drei werden es sein. Die drei mit der uralten Macht. Die Königinnen werden wiedergeboren. Wir heißen sie willkommen. Die Blutrote Lilienkönigin, die Nachtschwarze Feuerdämonin und die Smaragdgrüne Waldherrin. Sie verkörpern alles gute und böse. Sie werden sich finden, als Gefährtinnen erkennen und sich aneinander binden. Gemeinsam besiegen sie alles und vernichten das Unheil. Hört meine Worte und findet euch. Ihr seid unsere letzte Hoffnung.' " Als Luana endete, fingen alle an, wie wild durcheinander zu reden. Es war schließlich Regulus, der ,, RUHE!! " rief. Sofort erstarb das Geplapper. Nun redete Bellatrix wieder.

,, Die Stimme sagte bei meiner und Luanas Umwandlung 'Zwei sind schon erwacht. Findet die dritte, sonst ist alles verloren!' also nehme ich mal an, das ich, Luana und diese Fremde die drei Königinnen sind. Nun, sie ist ohne Zweifel die Lilienkönigin und ich die Feuerdämonin. Das bedeutet, die Fremde ist die Waldherrin. Auch das ich und Luana Gefährtinnen sind, deutet darauf hin. Also muss die Waldherrin, beziehungsweise das Mädchen Kirara Dracul sein. Doch wo finden wir sie? " Keiner wusste Rat. Doch Godric mischte sich nun auch ein. ,, Das stimmt alles, ich habe auch schon eine Theorie, wo eure dritte Gefährtin sich im Moment aufhält. " Gespannt wurde er angesehen, nur Salazar wurde blass. ,, Du meinst doch nicht etwa .....? " ,, Ja, genau das meine ich " Ernst sah der Gryffindor seinen Mann an.

,, Ich glaube, dass Kirara Dracul in Dumbledores Hand ist. Er hat offenbar herausgefunden, wer die Königinnen sind und versucht, euch umzubringen, aber bei dir war er sich nicht sicher, ob du oder Leanne die Königinbist. Daher hat er kurzerhand euch beide entführt und dich angeblich getötet. Sirius ließ er am Leben, weil er männlich ist. Kirara ist die Tochter von guten Freunden, auch sie wurde angeblich getötet. Wir haben uns in dieser schweren Zeit gegenseitig gestützt. Bellatrix wurde damals ja auch fast entführt, doch Walpurga und Abraxas konnten das gerade noch verhindern.

Rückblick:

,, Mami, darf ich den Besen? Bitteee! " ,, Nein, Bellatrix, du bist noch zu klein " ,, Menno, das ist unfair! Sirius hat auch schon einen! " ,, ich bin ja auch älter und größer als du! " ,, Aber nur um ein paar Monate! " Bellatrix zog einen Schmollmund, was Luana, Sirius und Andromeda zum Kichern brachte. Narzissa aber war gerade zu beschäftigt, sich mit einem blondhaarigen Jungen namens Lucius Malfoy zu unterhalten. Plötzlich apparierte jemand neben die kleine Bellatrix und wollte schon disapparieren, als Walpurga ihn sah. ,, Expelliarmus! Stupor! Tarantallegra! Cru- " Abraxas Malfoy konnte sie gerade noch davon abhalten, Dumbledores Anhänger zu foltern. Stattdessen rief er selber ,, Conscia facti*, Vincula**! " Der Mann stürzte bewusstlos und gefesselt zu Boden und wurde kurz darauf von den Auroren abgeholt.

Rückblick Ende

**********************************************************
Hoffe, es hat euch gefallen.
*Werde bewusstlos
**Fesseln
Review schreiben