Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Gescheitert

von Yavia
OneshotAllgemein / P12
20.10.2019
20.10.2019
1
534
3
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
20.10.2019 534
 
Es ist still hier.

Ich wollte das nicht. Ich habe nie darum gebeten. Vater, ich habe nie darum gebeten.

Das Training, der beste Krieger. Groß gezogen, größer als meine Geschwister, aus ihrem Pool entfernt, auserwählt. Entrissen.
Ich wollte das nicht.
Die Musik. Mutter, weißer Baum, mit Liebe gefüllt. Mit deiner süßen Stimme hast du mir das Lied des Schatten gesungen. Das Lied meiner Geschwister. Ich vermisste sie. Ich vermisse dich.
Ich wollte das nicht.
Vater, warum hast du Mutter vertrieben? Warum hast du das Kind gezeugt, das Kind das kein Schatten ist, das nicht sächlich ist, so wie wir. Wer ist sie? Wozu ist sie da? Muss ich gegen sie kämpfen, sag es mir, Vater! Ich hab dir immer vertraut!
Vater sieh zu mir auf, du hast mich geformt, mich erzogen, mich ausgebildet, die Infektion zu bekämpfen. Ich kann das. Ich habe es gelernt, ich bin gut. Ich kann sie besiegen. Besser als all meine Geschwister, weil du mich zu dem gemacht hast. Dem wahren Gefäß. Dem Beschützer Heilandsnest. Dem Beschützer deines ewigen Königreiches'. Ein Schatten mit weißem Kopf, ein leerer Wanderer, ein hohles Gefäß, das Übel aufzunehmen.
Und nun bin ich hier, gefangen und vergiftet, allein und einsam.
Stillstehend, wartend auf ...
Erlösung?
Auslöschung?
Vergebung?


Hallo, kleiner leerer Wanderer, ich habe … dich vermisst. Von Herzen. All die Zeit, die wir zusammen waren, doch dann getrennt so lange Zeit. Hast du mich vergessen? Ich nicht, ich habe dich gesehen, du warst stark, du bist hinaufgekommen. Ich kenne dich.
Nun bist du hier und siehst zu mir hoch. Sieh mich an! Ich bin gescheitert.
Du hast mir nachgesehen, du hättest es sein sollen, von Anfang an. Du hättest gegen das Licht kämpfen sollen. Ich bin nur … ein zerbrochenes Gefäß.
Oh, Vater, ich habe es nicht geschafft. Du hast mich gezwungen, doch ich habe es nicht geschafft! Ich habe meine Freundschaft verloren, mein sein unter meinen Geschwistern, mein Leben unter ihnen. Unter den Schatten, die du erschaffen hast, das zu werden, was ich nun bin. Gescheitert.
Dein Plan hat versagt, Vater!
Ich bin nicht der, den du wolltest. Warum hast du mich gewählt?! Ich bin einer der missglückten, die zu Boden fallen, die gestoßen wurden, da sie deiner nicht wert waren!

Doch nicht du, Wanderer, du bist gekommen. Du hast mich gefunden. Ich habe die Infektion nicht stoppen können, doch versprich mir, Geschwisterkind, das du es kannst. Besiege mich und nimm die Infektion von mir. Die Infektion, die ich in mir trage. Ich kann sie nicht mehr halten, sie tropft heraus, sie vergiftet Heilandsnest. Die Träumer haben mir geholfen, doch ohne sie, entweicht das Licht, tötet alles. ich bin …
bereit.
gescheitert
Bereit besiegt zu werden.
Komm.

Geschwisterkind, ich werde es dir leicht machen. Ich bin nicht mehr der, zu dem ich wurde. Es war hart, es war einsam ohne dich. Ich verlor meinen Arm, mein Selbst. Für dich werde ich der Schatten werden, der ich einst war. Wanderer, betritt meinen Traum, denn du musst das Licht besiegen, das in mir haust. Besiege es, lass es nicht dein Gefäß füllen, wie es meines füllte. Besiege es.
Etwas, was ich nicht konnte.
Löse die Ketten, mein Freund, mein Retter, mein Hollow Knight.

Erlöse mich aus dieser Aufgabe.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast