Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Eine Frage der Perspektive

GeschichteMystery, Freundschaft / P12 / MaleSlash
Misaki Yata Saruhiko Fushimi
10.10.2019
26.02.2021
10
8.765
3
Alle Kapitel
14 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
23.02.2021 622
 
Nachdem Yata alles über seine Träume erzählt hatte, war es eine Weile still zwischen den Beiden. Allein das rauschen der Blätter war zu hören. Ein weiterer kalter Windstoß ließ sie frösteln. „Vielleicht sollten wir irgendwo reingehen.“, meinte Saruhiko und bemerkte, wie Yata nach oben in den Himmel sah. Neugierig folgte er seinem Blick und sah das Luftschiff. „Erinnerst du dich..?“, fragte Yata leise und war in Gedanken zurück auf dem Dach. Zusammen mit Saruhiko und dessen Cousine Aya Oogai. „Es war lustig.“, grinste Yata. „Wir waren sehr überrascht, als du plötzlich gelacht hast.“, feixte er und sah zu ihm. „Kein Wunder. Du hast die Mädchenstimme wunderbar drauf gehabt, Misaki~“, grinste Saruhiko und musste wieder ein wenig lachen. „Was man nicht alles tut für kleine Cousinen des besten Freundes, hm?“, lachte Yata. „Wir sind also beste Freunde? Empfindest du so?“ Ein leichtes Lächeln lag auf Saruhikos Lippen und er hoffte nichts falsches gesagt zu haben. „Natürlich!“, antwortete Yata sofort und fuhr fort: „Du bist schließlich derjenige der mich am Besten kennt. Und wir sind doch immer da füreinander! Und… Ich wünschte ich hätte alles anders gemacht… Ich verstehe deine Lage jetzt so gut. Und ich frage mich, wie kannst du den Leuten von Homra verzeihen? Du lachst mit ihnen, hast dich gut eingelebt, obwohl du weißt wie sie zu dir waren.“ Saruhiko überlegte kurz. Da hatte der eigentlich Kleinere nicht ganz Unrecht. „Tja. Ich schätze, es waren wohl nur Missverständnisse und-„ – „Nein! Ich habe auch versucht mitzumachen. Aber keiner wollte das.“, unterbrach ihn Yata. „Denk dran, Misaki! Wir sind in dieser Zeit schon 2 Jahre bei Homra. Ich habe mich immer abgekapselt. Es wäre ein Wunder, wenn man mich auf einmal mitnehmen würde. Viele sagten mir auch, dass sie sich über das plötzliche Verhalten von Saruhiko, sprich dir, wunderten. Der sonst so ruhige kommt an und will was unternehmen? Ich denke nicht, dass sie so schnell umdenken.“, erklärte Saruhiko ihm. „Trotzdem gemein… als Teil von Homra haben sie mich links liegen gelassen.“, merkte Yata frustriert an. „Wahrscheinlich weil ich am Anfang schon sagte, ich möchte nichts mit ihnen zutun haben.“ – „Tche! Dann ist das ja doch deine eigene Schuld!“  Die Blicke folgten wieder dem Luftschiff, das sich mehr und mehr entfernte. „Ich glaube es ist gut so wie es gelaufen ist. Ich habe wichtige Aufgaben bei Scepter4 und dir gönne ich den Spaß mit deinen Freunden. Sie passen eh mehr zu dir als zu mir.“ – „Also bleiben wir Feinde?“, fragte Yata nach und sah in ein grinsendes Gesicht, das eigentlich ihm gehörte. „Wieso Feinde? Jetzt da wir uns doch noch besser kennen, wäre ich wieder für beste Freunde.“ – „Ja!“

Gemeinsam gingen sie ein Stück.

Weißt du wieder wer du bist?

Yata zuckte kurz erschrocken. Schon wieder diese Stimme!! „Alles okay Misaki?“ Ein Nicken als Antwort. „Hey sag mal… hast du es wirklich geschafft dich mit denen dort anzufreunden? Bei Scepter4 meine ich?“, fragte Saruhiko vorsichtig nach. „Wieso fragst du? Ich dachte du willst das nicht.“ – „Ja das sind alles Idioten. Aber ich denke man kann ihnen eine Chance geben.“ Yata grinste ihn an. „Was ist mit 'Ich brauche nur dich'~?“, stichelte er und pikste Saruhiko in die Seite, woraufhin dieser aufhopste. „Hey!! Verdammt, du bist ja wirklich kitzelig!“, stellte Saruhiko unwirsch fest, was Yata zum lachen brachte. „Jap. Endlich kann ich mich rächen!“, rief er aus und verpasste seinem Freund eine Kitzelattacke die sich gewaschen hatte.

Ja. Ich denke ich…. Nein, ich bin mir Sicher Wer ich Bin!

Zufrieden mit dem Gespräch gingen beide noch eine Weile durch die Straßen von Shizume Cho. Als sie sich am nächsten Morgen verabschiedeten ging Yata zu Scepter4 und Saruhiko zurück zur Bar Homra.

Die Nacht war lang.

Zeit schlafen zu gehen…
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast