Die Ballade von Akatsuki und ihren Hogwartshäusern

von AnnieRead
GedichtHumor, Poesie / P12
Akasuna no Sasori Deidara Hidan Itachi Uchiha OC (Own Character) Tobi
07.10.2019
14.10.2019
7
2146
2
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
"Itachi Uchiha!" Der junge Mann tritt als Ruhe in Person,
gefolgt von ehrfürchtigem Raunen und Fangirl-Geseufze, schon
auf den dreibeinigen Hocker zu und setzt sich würdevoll nieder,
er wirkt gefasst, eine Krähe kreischt irgendwo eins ihrer Lieder.

Als würde er sich seinem Schicksal ergeben,
schließt er die rötlichen Augen, soeben
hebt McGonagall respektvoll den Hut über ihn,
man hört, wie Einige gespannt die Luft einziehn.  

"Ein Uchiha!", ruft der Hut begeistert und allwissend.
"Jaaa, du bist edel, vernünftig, talentiert und gerissen.
Genau wie deine Ahnen aus einem ganz besonderen Holz,
Slytherins von Herzen, durch und durch mutig und stolz.

Doch was sehe ich? In deinem Herzen ist ein tiefes Leid,
und dennoch hältst du so viel bedingungslose Liebe bereit!  
Du brachtest furchtbare Opfer, aus Liebe, aus Vernunft,
du bist sehr weise und das nicht aufgrund deiner Herkunft.

Du wirst Großartiges meistern, erreichen, erschaffen,
nur wenn es sein muss, greifst du zu Waffen.
strebst nach hohen Idealen, auch wenn das heißt zu verraten,
als Ravenclaw wirst du noch viele weise beraten."

Am Lehrertisch klatscht Professor Flitwick begeistert
und zwinkert Professor Snape zu, dessen Blick ganz entgeistert:
Eine Krähe mit rotem Auge schüttelt auf seinem  Teller ihr Gefieder.
Snape scheucht sie fort, sie setzt sich auf Itachis Schulter nieder.

Der erste Uchiha, der nicht nach Slytherin kam,
ungläubig starren meine Mitschüler ihn an.
Ravenclaws blaue Roben rasten vor Freude aus
und begrüßen den ersten Uchiha in ihrem Haus.
Review schreiben