DMC etwas anders

von Massasin
GeschichteKrimi, Übernatürlich / P16
Dante OC (Own Character)
05.10.2019
10.10.2019
4
3185
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Ein Hinweis

Noch im Auto, wieder vor dem Polizeirevier, bekam Decker eine Email auf ihrem Handy. Dort stand die Identität und Adresse eines der Opfer. Decker schrie zu Rose, da dieser grade das Auto verlassen wollte „Halt, Warte wir haben eine Adresse“. Rose stoppte noch mit einem Bein im Auto und schaute Decker fragend an. „Eines der Opfer war in der Datenbank“ erklärte ihm Decker. Rose schnaufte und stieg dann wieder ins Auto. Decker las während der Fahrt die Akte vor.

Richard Hembels geboren 7. Juni 1975. Dreimalige Körperverletzung, Betrunkenheit am Steuer, Einbruchsdiebstahl. Adresse Backer Street 25.

Decker zeigte mit dem Arm nach Links „Dort rein“. Rose bog ab und hielt an, als er das kleine Wohnhaus entdeckte.

Decker und Rose stiegen aus dem Auto, dass Rose am Straßenrand geparkt hatte und gingen zur Eingangstür. Auf der Klingel-Anlage entdeckte Rose den Namen des Opfers. Er drückte auf die Klingel darüber und wartete ungeduldig das jemand antworten würde.

Eine Alte Frau nahm den Hörer ab „Winters, wer ist da“ fragte sie.
„Polizei bitte aufmachen“ entgegnete Decker. Es erklang ein Dröhnen und Rose drückte die Tür auf. Er schien immer noch angefressen. Die beiden Detektivs gingen die Treppe hinauf. Die alte Frau wartete bereits nervös vor ihrer Haustür. „Ma´m wissen sie ob Herr Hembels zuhause ist“ fragte Decker, nur um herauszufinden ob jemand in der Wohnung sei. Frau Winter stammelte „Wer, Nein“ und verschwand in ihrer Wohnung. Überrascht blickte Decker zu Rose, doch der war bereits dabei die Tür des Opfers aufzubrechen. Hatte er überhaupt am Gespräch teilgenommen fragte sich Decker. Mit einem krachen sprang die Tür auf .
Für Decker sah es so aus als würde Rose umkippen, doch Rose Taumelte und ging dann festen Standes in die Wohnung.

Die Wohnung war schlicht eingerichtet. Die Detektivs zogen sich ihre Handschuhe an und durchsuchten die Wohnung, nachdem sie diese nach Personen durchsucht hatten. Rose nahm sich das Schlafzimmer des Opfers vor : ein ungemachtes Bett, ein paar Klamotten die auf dem Boden lagen aber nichts besonderes. Decker übernahm das Wohnzimmer, da entdeckte sie einen kleinen zettel auf dem Kaffeetisch liegen, anscheinend war dieser erst zerknüllt und dann wieder aufgefaltet wurden. Decker hob den zettel auf und rief Rose zu sich „Wir haben einen Hinweis“.
Review schreiben