Göttlicher Auftrag

GeschichteRomanze, Freundschaft / P18
Erza Scarlet Gray Fullbuster Happy Lucy Heartfilia Natsu Dragneel Wendy Marvel
03.10.2019
16.10.2019
9
17834
2
Alle Kapitel
8 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
Hier ist auch schon Kapitel 6 und wieder mal habe ich es Online geschafft bevor ich auf die Arbeit musste, bin ich gut oder was?

Wünsche euch aber erst mal viel spaß

PS Bild hinzugefügt  

---------------------------------------------------------------------------------------

Kapitel 6: Gefährliche Entscheidung

Nachdem Natsu und Lucy sich fertig gemacht hatten gingen Sie raus zu Taria, doch Natsu spürte etwas komischen und zog Taria am Arm zu sich.

"Taria ... ... was ist das?"
"Was meinst du?" Fragte Taria leise.
"Ich spüre irgendwas ... ... Starke Magie."
"Ist es etwa so weit?"
"So weit? Was?"
"Deine Freundin war doch im Tempel richtig?"
"Ja ... ... ."
"Ich habe eine ganz Böse Vorahnung."
"Was nuschelt ihr 2 denn da?" Kam es belustigt von Lucy.
"Ach nichts ... ... ich war nur wegen dem Dorf neugierig." Log Natsu Sie an was ihm sehr weh tat.
"Hey Natsu, was hältst du davon wenn wir uns nachher etwas selber umsehen?"
"Klar wenn Taria uns die Zeit gibt."
"Darüber denke ich noch nach ihr 2." Lachte Taria der Natsu kurz darauf zu sich zog.

"Wir müssen nachher zu Bright, wir brauchen einen Plan."

Natsu nickte, er hatte ein schlechtes Gefühl und anscheinend sollte sich das Bewahrheiten.

Taria hatte ihnen das Dorf komplett gezeigt und bot Lucy an sich mal mit den Frauen zu unterhalten wegen neuen Klamotten, kurz danach brachte Taria Natsu zu Bright um diesen die Situation zu erklären.

Bei Bright angekommen schoss es Taria gleich aus dem Mund, anscheinend musste jetzt dringend etwas unternommen werden.

"Was ist los Taria?" Sprach der Heilige Bright
"Wir haben ein Problem, wir müssen sofort los."
"Ist es so schlimm?"
"Natsu spürt eine Enorme Energie, wenn es so schlimm ist muss endlich was passieren! Wie lange wollen Sie noch warten?"
"Solange wir nicht angegriffen werden ist nichts schlimmes im Anmarsch."
„Nichts schlimmes! Wollen Sie mich verarschen?! Diese Templer haben etwas in einem Kristall, sie haben die Magie von Lucy ausgesaugt um dieses etwas freizulassen! Wieso lassen Sie mich nicht eingreifen! VERFLUCHT ES KÖNNTEN MENSCHEN STERBEN! ICH WERDE JETZT IN DEN TEMPEL GEHEN!“ Wütend verließ Natsu das Haus des Heiligen Bright und lief Richtung Ausgang als Taria ihn stoppte.

„Natsu warte!“
„Vergiss es, ich werde jetzt etwas unternehmen!“
„Natsu das kannst du nicht alleine, du brauchst einen Plan.“
„Ich habe einen Plan, ich werde alles Räuchern was mir in die Quere kommt!“
„NATSU! Was ist mit Lucy?“
„Pass auf Sie auf bis ich wieder da bin!“

~Natsu … … ist deine Entscheidung wirklich richtig?~ Dachte sich Taria und sah Natsu hinterher wie er das Dorf verließ.

Natsu rannte in den Wald Richtung Tempel, zwischen durch versuchte er seine Hand zu entfachen was allerdings nicht so richtig Funktionieren wollte.
Als er dann endlich am Tempel ankam waren überall Fackeln angezündet, anscheinend war das was die Templer taten schon voll im Gange.

~ Egal was es ist, ich werde es platt machen und dann gehen Lucy und ich Nachhause!~ Dachte sich Natsu und stiefelte in den Tempel.

Eine Wand war offen die anderen waren zu, überall leuchteten blaue Kristalle.
Die Fackeln zeigten den Weg wo es lang geht also ging Natsu diesen weg, doch was er dort unten zu sehen bekommt würde ihn erst mal schockieren.

Selbe Zeit bei Lucy... …

„Taria! Taria schau mal, sind die Klamotten nicht schick? Warte … … wo ist Natsu?“

( https://fsb.zobj.net/crop.php?r=KaES712Q0IIPpYzoWC9-Uq6uP55nnhG95WVBPlgLX7Sw-XOU-PJC4ySt55HPaiHtC-uj-Mdtalib76ElXlHV8S85MzmG1J3kAujUkoPxgc63F67gdcAd1PeVHKRdGIwxuA5Mj2RHfbK0OVSn )

„Lucy … … höre mir zu, wir müssen etwas wichtiges für Natsu vorbereiten.“
„Vorbereiten?“
„Es ist sehr Wichtig das wir alles zusammen haben was wir brauchen.“
„Was ist den überhaupt los?“
„Das kann ich dir nicht sagen, ich habe es versprochen.“
„Versprochen? Ach sag bloß Natsu ist einfach ohne mich abgehauen und du sollst mich aufhalten damit ich ihm nicht in die quere komme.“

~Sie kennt ihn wirklich sehr gut … … man kann dieses Mädchen einfach nicht anlügen~ Dachte sich Taria als er aus seinen Gedanken gerissen wurde.

„Wo ist Natsu hingegangen!?“ Fuhr Lucy ihren gegenüber an.
„Wie gesagt, ich darf es dir nicht sagen.“
„Ich kann ihn auch alleine Suchen.“
„Das wäre zu gefährlich, er will dich nicht in Gefahr bringen.“
„Also ich kann mich ganz gut alleine Ver... … .“ Sprach Lucy wurde allerdings unterbrochen als es sehr stark Bebte.


„Was war das?“
„Schon wieder ein Beben?“
„Sind wir noch sicher?“

„Wir müssen hier weg.“
„ES wird alles Zerstören.“

Sprachen die Dorfbewohner durcheinander und voller Panik, keiner wusste was zu tun ist oder wo sie hin sollen.


Lucy´s Blick viel auf Taria und der sah nur bedrückt zu Boden ehe Lucy ihn komplett anbrüllte.

„WO ZUM TEUFEL IST NATSU!?“
„Ich darf es dir nicht sagen! Ich habe es ihm versprochen!“
„NATSU`S VERSPRECHEN SIND IRRELEWAND!“
„Natsu sagte wenn du nicht hörst sollen wir dich einsperren.“
„Mich einsperren? Das hättet ihr wohl gerne!“ Fuhr Lucy Taria an und rannte aus dem Dorf in Richtung Wald, Sie wollte Natsu unbedingt finden und ihm Helfen.


Bei Natsu... …

Natsu hatte anscheinen einen heftigen schlag abbekommen als der Kristall in alle Richtungen zerplatzte, durch die Schockwelle wurde Natsu gegen die Wand geschleudert und wurde Ohnmächtig doch als er Aufwachte hätte er schwören können einen Drachen gesehen zu haben.

~Was zum Teufel war das? Habe ich gerade wirklich einen Schwarz-Roten Drachen gesehen?~ Dachte sich Natsu und setzte sich auf.

„Autsch … … mein Kopf … … das war ja mal ein starker Aufprall.“ Sprach Natsu zu sich selber und sah sich um, die halbe Ruine (Tempel) war Zerstört.

„Ich muss also einen Drachen töten? Das wird dann wohl schwerer als ich dachte, nur gut das ich eine Gute Nase habe.“ Grinste Natsu und verließ die Ruine (Tempel) doch als er nach draußen ging herrschte Chaos.

~Wieso zum Teufel rieche ich Lucy? Ist Sie etwa nicht im Dorf? Das ist schlecht, dann muss ich Sie als erstes finden bevor es der Drache tut.~ Dachte sich Natsu und rannte durch den Wald, zu seinem Glück fand er Lucy recht schnell aber er war zu langsam denn der Drache war schneller.

„LUCY!!!!“ Brüllte Natsu und im selben Moment wo Er Feuer speien wollte sprang Natsu.

Der Drache hatte Lucy nur knapp verfehlt, Natsu landete zwar mit ihr in einem Busch aber wenigstens Lebt Sie noch.

„WAS ZUM TEUFEL SOLLTE DAS? DU HÄTTEST DRAUF GEHEN KÖNNEN!“ Fuhr Natsu Sie an.
„Sagt mir gerade der richtige! Du bist einfach abgehauen!“ Schrie auch Lucy
„Das ist ja die Dümmste und Gefährlichste Kamikaze Entscheidung die du je getroffen hast!“
„Ich wollte dir nur helfen, außerdem bist du selber alleine los gegangen du Depp!“
„Scheint so als müsste ich dich selber Wegsperren.“
„Ich werde dir helfen!“
„LUCY!“

Lucy zuckte zusammen, diesen Gesichtsausdruck kannte Sie nicht von Natsu und um ehrlich zu sein bekam Sie sogar etwas Angst.


„Ich hatte schon meinen Grund warum ich dich zurück gelassen habe, das ist nicht das selbe wie unsere Normalen Aufträge! Wenn ich dich in Gefahr bringe Riskiere ich das du nie wieder Nachhause kommst, egal was passiert ich werde dich Beschützen und nachhause bringen! Also komme mir nicht in die Quere.“
„Natsu … … .“
„Lass mich das alleine machen und gehe du zurück!“
„Aber ich könnte … … .“
„LUYC!“

„Nein! Ich werde dir helfen! Du hast Gesagt wir kommen zusammen Nachhause!“

Natsu schüttelte seinen Kopf und ging auf Sie zu, er nahm Sie fest in seine Arme und drückte Lucy an sich dann schlug er ihr in den Magen.


„Ich bringe dich in Sicherheit und dann kümmert sich Taria um dich, du wirst nachhause kommen … … aber du wirst wahrscheinlich ohne mich gehen müssen.“ Sprach Natsu.

~Ich werde mein Versprechen nicht halten können, ich weiß nicht ob ich diesen Kampf gewinnen werde. Eine Sache werde ich aber Versprechen und zwar werde ich dich Nachhause bringen, koste es was es wolle.~ Dachte sich Natsu und brachte Lucy zurück zu Taria, kurz darauf verschwand er wieder mit den Worten.

„Lass sie nicht noch einmal wegrennen, sonst kann ich Sie nicht Beschützen.“

Natsu Kämpfte ja nicht das erste mal gegen Drachen aber hier war er in einer anderen Zeit, er wusste nicht wie er gegen diesen Drachen ankommt und ob er überhaupt gewinnen wird.

Egal was er an Magische kraft aufbringen muss, er schwor sich die Bewohner und Lucy zu Beschützen.

Natsu Verfolgte den Drachen und er fand ihn auch recht schnell, er fing schon an zu wüten und setzte alles in Brand.
Nun war Natsu sogar froh das Feuer ihn nichts an hat, so konnte er das Feuer essen und den Brand löschen.

Hätte er gewusst dass das Feuer kein Normales ist, dann hätte er wahrscheinlich anders reagiert.

--------------------------------------------------------------------

Das war es auch schon mit diesem Kapitel und ihr dürft euch auf Kapitel 7 freuen, allerdings bezweifle ich das ich ein Lemon in die FF einbauen kann .... ... naja mal sehen.

Ich hoffe das nächste Kapitel verkacke ich nicht

LG

NatsuDragneel
Review schreiben