The Lion King: Origins of Evil

GeschichteRomanze, Schmerz/Trost / P16
Mufasa OC (Own Character) Sarafina Scar Zira
03.10.2019
21.12.2019
4
1493
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
{Erzähler}

Langsam erhob sich die Sonne am Horizont. Tiere aller Art wanderten durch die Savanne, von der kleinen Ameise bis zum großen Elefanten. Sie wanderten in eine Richtung, ein Ziel hatten sie alle: Der Königsfelsen. Der Ort an dem König Ahadi lebte, zusammen mit der Königin Uru. Die Tiere hatten nun ihr Ziel erreicht und warteten gespannt. Ein Mandrill mit weißem Haar kletterte den Felsen nach oben, König Ahadi nahm ihn freundlich in Empfang. Ahadi war ein Löwe mit hellem Fell welches glatt Gold sein könnte und er hatte eine schwarze Mähne und Grüne Augen. Der Mandrill hieß Rafiki, er sagte:"Es ist Zeit.", Ahadi nickte und führte Rafiki zu einer Löwin die auf dem Boden lag zusammen mit zwei Babys. Die Löwin war Uru, sie hatte Rotbraunes Fell und Rote Augen. Das eine Baby hatte hatte das gleiche helle Fell wie Ahadi und die Augen seiner Mutter. Das andere Baby hatte das Rotbraune Fell seiner Mutter und die Augen seines Vaters. Rafiki lächelte und nahm die beiden und ging an den Rand des Königsfelsens und hielt sie in die Luft. Alle Tiere jubelten und freuten sich über den Nachwuchs des Königs. Nachdem die Zeremonie beendet war verließen die Tiere den Königsfelsen und Rafiki übergab Uru ihren Nachwuchs. "Herzlichen Glückwunsch." sagte Rafiki mit einem breiten Grinsen und ging. Uru fragte:"Welche Namen sollen wir ihnen geben?","Hm.......wie wäre es mit Mufasa und Taka?" fragte Ahadi. Uru sagte:"Oh die Namen gefallen mir.", sie grinste und Ahadi kam auf sie zu und leckte ihr über ihre Wange. Ein junger blauer Vogel namens Zazu kam angeflogen und sagte panisch:"Majestät! Hyänen sind im geweihten Land!", Ahadi rannte sofort los und Zazu folgte ihm. Uru blickte hinab auf Mufasa und sagte:"Eines Tages wirst du das geweihte Land beschützen, eure Majestät.", sie grinste und blickte zu Taka, das machte sie jedoch nachdenklich. Wie würde Taka es aufnehmen wenn er erfährt das Mufasa König wird?