Auf der Suche nach Sinn

GeschichteFamilie, Freundschaft / P12
30.09.2019
10.10.2019
6
1600
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Aura ließ sich rückwärts auf dem grauen Stein nieder, die Arme weit über ihrem Kopf liegend, fing sie an eine Melodie zu summen. Ich genoss dazu den Wind, der meine Haare trocknete und sie durch die Luft trug. Tilda steckte die Füße ins Wasser und schrie auf, als sie sie es berührten. „Ahhh, das Wasser ist heute aber kälter als die letzten Tage. Hat es sich über die letzte Nacht runtergekühlt?“ „Öhh, ich weiß es gar nicht. Ich habe ganz vergessen aufs Thermometer zu schauen.“ Ich schaute von Tilda zurück zu Aura, welche nun die Augen geschlossen hatte.
Manchmal wüsste ich gerne, welche geheime Kraft die Beiden besitzen, womit sie versuchen aufzufallen. Wir drei waren beste Freunde, obwohl wir total unterschiedlich waren.
Tilda war so gutmütig zu jedem Tier, zu jedem Lebewesen, so aufgeschlossen und eine echte Naturgewalt. Sie konnte einstecken und so übernahm sie oft die Führung, aber sie tat es auf keine diktatorische Art und Weise sondern auf eine liebende, ohne jemandem zu verletzen oder etwas Schlechtes anzuhängen. Sie war ein richtiger Teamplayer.
Aurelia dagegen war auch nett und freundlich zu Jedermann. Viele Kontakte besaß sie nicht, doch die Personen denen sie nahe stand pflegte sie. Sie war immer da wenn man jemanden brauchte. Sie wusste genau wann sie etwas zu unternehmen hatte, wie sie jede Situation verbessern und wunderschön machen konnte.
Um ehrlich zu sein konnte ich nicht verstehen, warum die beiden noch nicht entdeckt wurden, beide waren sie doch so unbeschreiblich einzigartig. Als wir uns das erste Mal getroffen hatten, hatte ich sie sofort in mein Herz geschlossen. Doch ich wusste nicht was man in mir sehen konnte, ich war nicht schwer von Begriff, warum ich noch nicht gefunden worden war.
Review schreiben