Rise And Rise Again

von Ririchiyo
KurzgeschichteDrama, Schmerz/Trost / P6
Ben Hargreeves / Nr.6 / The Horror Dave Diego Hargreeves / Nr.2 / The Kraken Klaus Hargreeves / Nr.4 / The Séance
17.09.2019
17.09.2019
1
517
4
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
17.09.2019 517
 
Rise And Rise Again


Rise

Er will nicht mehr. Wirklich nicht. Er will diese verdammten beiden Typen im Anzug nicht mehr sehen, und er will, dass diese verfluchten Geister ihn endlich in Frieden lassen. Er will ihr Geschrei nicht mehr hören. Und die Klagen sollen sie gefälligst auch an jemand anderen richten! Er will nicht. Er will nicht, er will nicht, er-
Aber er muss. Er muss. Und er wird. Er wird hier wieder herauskommen. Er wird den beiden entkommen, und er-
Die Geister werden ihm dabei helfen. Auch wenn er sie hasst. Mit ihnen wird er sein Ziel erreichen. Noch gibt er nicht auf!


And Rise

Die Luft bleibt ihm weg, als die Erinnerungen ihn überschwemmen. Als sie ihm über den Kopf schwappen, und ihn in die Tiefe ziehen. Als sie ihn zu ertränken und unter ihrem Gewicht zu erdrücken drohen. Als sie ihm jegliche Möglichkeit zu atmen nehmen. Als er-
Aber dann schafft er es, sich an die Oberfläche zu kämpfen, und er holt tief Luft. Er atmet. Er kann das hier schaffen. Es ist nicht gut, kann es nicht sein, er würde das letzte Jahr am liebsten aus seinem Gedächtnis streichen, aber er lebt, und solange er lebt, ist es auch noch nicht vorbei.


And Rise Again

Das Haus ist instabil, und Diego ist in Gefahr, und Klaus kann nichts tun. Er ist zu schwach, und sie müssen hier raus, aber er kann nichts tun, er kann nichts tun, er kann nichts-
Er ist zu schwach. Trotz allem ist er immer noch zu schwach. Selbst nach einem Jahr im Vietnam ist er noch nicht in der Lage, irgendetwas zu tun. Aber er kann Diego nicht einfach so im stich lassen. Es geht nicht. Er wird Diego nicht zurücklassen, er wird nicht aufgeben. Er wird
Oder Ben wird. Offensichtlich kann Klaus doch mehr, als er eigentlich gedacht hat.


Until Lambs

In dem Mausoleum ist es dunkel, und kalt, aber selbst wenn es hell und warm wäre, würden die Geister verhindern, dass es Klaus besser ginge. Er könnte sich niemals wohlfühlen, wenn so viele Wesen um ihn herum sind. Wie sie nach ihm greifen, und ihn in allen möglichen Sprachen anschreien, wie sie weinen, und sich beklagen, und wie sie irgendwie bei ihm Trost suchen.
Er kann das nicht. Wirklich nicht. Er will hier raus. Er will, dass jemand ihn endlich aus diesem verdammten Mausoleum befreit! Er hat genug von Geistern für den Rest seines Lebens! Warum hilft ihm denn niemand?


Become Lions

Sie wollen Vanya aufhalten, eigentlich, doch dann geht plötzlich alles irgendwie schief und diese Leute mit den Waffen tauchen auf.
Klaus‘ Hände glühen, und Ben ist auf einmal da, materialisiert sich, und dank Klaus gelingt es ihm doch tatsächlich, diese Leute loszuwerden. Klaus ist stärker, als all das. Stärker als seine Vergangenheit, als seine Zweifel, als seine Angst. All die haben ihn zu dem gemacht, was er jetzt ist, aber er ist nicht mehr, was er damals war. Er ist nicht mehr schwach. Er ist stark.
Und in diesem Moment jetzt weiß er auch ganz genau, wie stark er ist.



Inspiration
Review schreiben