Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

~The secret of the white Wolf~

von Sunny23
Kurzbeschreibung
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P12 / Gen
Carlisle Cullen Embry Call OC (Own Character) Paul Lahote Sam Uley Seth Clearwater
09.09.2019
06.02.2023
373
428.646
11
Alle Kapitel
8 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
25.01.2023 2.419
 
Der Tag Als Enya Endlich Das licht der
Welt Erblicken Durfte Und ich Nach So langer Zeit Endlich Wieder Glücklich Sein Darf ohne schlechtes
Gewissen Sid oder sonnst
wem Gegenüber War mit abstand das schönste Frühzeitige Weihnachtsgeschenk das ich mir Neben Flavio‘s Geburt Jemals hätte wünschen können Auch das Mein Geliebter Engel Aramis So gut ins Rudel Aufgenommen wurde und es Enorm Gut mit Flavio Kann Bedeutete mir sehr viel. Natürlich gab Es Kurze Momente In denen Es mir Weh Tat gerade weil Er ja Neben mir noch eine Frau Schwängerte Doch Als ich Felicity kennen Lernte Und auch Sah Wie stark sie gelitten hat was bei mir nicht anders war Wurden auch wir beide gute Freunde. Da Flavio heute Schule hat Und bereits Ziemlich Spät dran ist begleitete ich ihn dahin gut blieb mein Engel bei Enya den sie hatte eine unruhige nacht. " Bis Später Mama hab dich Lieb" Rief Er freudig" Bis später mein Schatz ich dich auch" Trällerte ich ebenso Wo er jedoch nochmal zu mir kam und mich ganz Lieb umarmte. Und Als Ihn Kuno Rief Winkte.
Lief ich Zurück Doch blieb hinter der Ortstafel Stehen Anscheinend bekam nicht nur Paul unerwarteten besuch leider auch ich da Meine (Nicht) herzallerliebste Tante Vor meinem Haus Stand und sicher seit paar Minuten Durchgehend Klingelte. Neuerdings Knurrt mein Jaguar Jedesmal Leise wen es das Tut, Mir selber ist es Ein Neues und doch auch Spannendes Gefühl ein Tier in mir zu haben. Bin dennoch Sid enorm Dankbar das ich endlich auch so sein Kann wie mein Sohn. Den Fühlte mich Manchmal doch schon irgendwie als Aussenseiter Jedenfalls Schlich ich nun Hinter mein Haus Wo mein Engel gerade den Müll raustrug zog ich ihn zu mir Hinter die Container" Liebling? Was?" Brachte er raus" Sie soll gehen" Flüsterte ich " Sid" Flüsterte ich erneut doch kam keine Antwort.
" Mama Ist Krank Kann ich helfen?" Fragte Malu und Tauchte neben uns auf
" bitte Sie soll gehen" Bat ich
wo er zu ihr sah Uns Zu nickte und mit ihr Soweit wie Irgend möglich Lief erst Eine Lange Stunde Später Kamen sie zurück wo Meine Tante Ohne Worte oder Blick zu uns Davon Fuhr.
" Wie?" Riefen Wir begeistert" Hehe Naja hab ihr womöglich ein anderen Gedanke in den Kopf Gesetzt Und Ihr seit sie nun ganz Los Übrigens hab ein Geschenk für dich Lola" Lächelte er. Unsicher nahm ich es Endgegen doch kreischte kaum sah ich Was drin Lag Freudig auf" Deswegen kamst eben nicht" Rief ich wo Nun Zwei Überglückliche Sid und Paul Auf uns zu Liefen. " Tut mir leid Tante Lola Aber Wusste es auch erst seit Paar Stunden" Rief Sie " Tante Lola?" Fragte ich verwirrt" Ja wir möchten das du Die Tante unserer Kids Bist Somit auch von dem Wo in 9 Monaten kommen wird" Bat Paul Glücklich." Oh ihr zwei kommt her" Kreischte ich ehe es eine Grosse Umarmung gab.














" Selbstverständlich bin ich das Aber Aramis auch" Bat
ich bestimmend" Patenonkel?" Fragten beide wo er genauso Liebevoll und Glücklich Nickte." Ich möchte gerne ins Camp kommen?" Bat
ich den Konnte bisher nur wenig mein Jaguar Treaniere‘n" Ich darf mich nicht Verwandeln aber Malu Könnte dir da helfen wen es für ihn stimmt" Meinte Sid Und sah ihn Fragend an" Ja sicher Kein Problem Wen es hilft könnt ihr beide beim Training dabei sein" Gab er an. Also Hiess es für uns nun Hinters Haus Zu der Grossen Leerstehenden Wiese neben an gehen.
" ok Gut Dann Verwandelt euch erstmal in euren Jaguar" Bat er Nickend Taten wir dies Wobei ich enorm Mühe damit hatte Es klappte einfach nicht egal wie oft ich es versuchte " Liebling Versuch es nochmal" bat mein Engel Liebevoll.
" Ich schaue glaub ich lieber zu"
meinte ich Traurig" Ja ist sicher besser So eine Null wie du es bist Ist
bereits Schnee Über Sämtliche Berge
Gefallen bevor Dich Verwandelst" Keifte Malu" Hackt es!!" Knurrte mein Engel wo er ihn Jedoch zurück Hielt
" Komm schon! Lola Oder sollte ich Sagen Doppel Null!" Machte er
Weiter Wobei mein Knurren Langsam Lauter Wurde. Doch hielt mich Zurück
" Oh die Null Knurrt? Wow Ein Mieze-Kätzchen Miau Miau" Trällerte er und Lief Hüfte Schwingend hin und Her
" Das reicht jetzt" Bemerkte mein Engel" Ja hör auf ihn du Windel Null Von nem Pups Palast" Lachte Malu in dem Moment Reichte Es mir Komplett Und Stand Innerhalb Sekunden Über ihn Als Jaguar und sah ihn Zähnefletschend an. " Sehr gut Gemacht Lola Ich sagte mit Absicht die dinge so konnte dein Jaguar ausbrechen du musst aber noch deine Wut etwas in Griff Bekommen. " gab er an wobei wir ihn nur Verdaddert ansahen" Dann bin ich keine Null?" Wimmerte ich Wo er Aufstand und mich Lieb Umarmte" Aber nein Lola Wie gesagt musste das sagen Damit dein Jaguar ausbricht" erwiderte er nun konnte ich Mich langsam Beruhigen auch mein Engel stand einfach ebenso als Jaguar neben mir.
" Gut Als Nächstes Würd ich sagen Rennt ihr mal bis zu dieser Strandhütte Da drüben und kommt als Mundi‘s Zurück zu mir " befahl Er Also duckten wir uns ehe er Aufheulte Rannten wir das heisst ich versuchte es Zu dieser Hütte Hin bekam es erst Hin als Sid mir rief soll die Krallen einziehen.
In dem Moment Flitzte ich Nur so In Richtung Strandhütte Wow Kein Moment Fühlte sich befreiender an als dieser Der wind Rauschte nur so
an mir Vorbei Die Unbeschreiblichen Farben und Düfte Der Bäume, Das Rauschen des Meeres Was hab ich als
Mundi nur Versäumt? " Lola nicht weiter gehen" Rief Malu leider hörte ich ihn zu spät und Landete Prompt In ein Mundi der Sich am Strand Sonnte. Das Problem? Als Jaguar" Nicht bewegen" Rief seine Freundin Ängstlich.
" Das Ist Nicht Leicht" Fauchte er. Langsam Stand ich Auf Wo auf einmal Der Typ seine Kamera Zückte Wobei ich ihm diese Entriss und laut Knurrte Rannten sie Davon. Ein Blick Auf den Bildschirm des Handy‘s Verriet mir weshalb, Bin Ich das? Unmöglich.





" Liebling?" Rief in dem Moment mein Engel Besorgt Erst Jetzt Sehe ich auch ihn Und Malu Vorher War Es für
mich Irgendwie unwirklich Also eher Wie ein Verschwommener Film. Doch Jetzt Ist es Realität Wir beide sind
Echte Jaguare samt Wolf. " Da vorne Aaaa Noch ein Tier" Kreischte Der Typ von Vorhin" Sh erschrecken wir
die doch nicht so! Das Ist eine Seltenheit" Rief die Frau.
" Psst Sid Hilfe" Flüsterte ich Per Gedanken " Die Bewegen sich ja gar nicht Wie öde ist das Den. Tut was!" fauchte Der Typ Erneut. Hingegen wir uns nicht bewegten" So Schluss damit hier gibts nichts zu sehen" Rief ein Fremder Mundi Irgendwie ist er Anders als die Anderen Besorgter Und Wollte uns als Einziger Schützen. Erst als der Ne Waffe Zog und ein Leeren Schuss abfeuerte Rannten alle panisch davon.
" Hallo Ich tue ich euch nichts Keine Angst" Sprach er so sanft als Wüsste er das wir wie
er zur Hälfte menschen Sind.
Sanft strich er uns allen drei Über den Kopf und verschwand im
Gebüsch kaum sahen wir Wieder zu ihm.
" Liebling? Komm" Bat mein Engel Hingegen ich wie angewurzelt stehen Blieb Woher Kenne ich diesen
Jungen Bloss?













" Lola Bitte komm" Bat nun Sid Nur ihre‘t Wegen stimmte ich zu Doch Ging sobald alle schliefen nochmal als Jaguar zu der Stelle Wo Der Junge Man Verschwand
" Ich weiss du bist Da" Rief ich nun doch kurz Später Als Mundi.
"Bitte Zeige dich" Rief ich erneut
Doch blieb es Windstille Traurig Lief ich Nachhause und frage mich Woher
ich ihn nur Kenne? Selbst beim Durchstöbern alter Fotobücher nichts half. Weswegen ich Nun ein Schritt Wagte Der Mir Sehr Stark Auf den Magen schlägt und auch mein Jaguar in Unruhe Versetzt Den Lies
mich Bei dieser Einen Person Seit Ewiger Zeit Nicht mehr
Blicken Eigentlich seit ich in die Welt von Sid kam. " Hi Mama" Rief ich Unsicher in den Garten Da sie um diese zeit meistens Da Sotzt und Strickt.
" Oh Hi Lola Wow Mit dir hab ich nicht gerechnet Äh Sven Liebling schau mal wer da ist" Rief sie aufgedreht Ehe Dad ebenso kam " Lola?" Rief er
" Ne Der Osterhase Ja ich!" Keifte ich leicht Warum? Nun Wir beide sind Eher wie Benzin und Feuer Ergo vertragen uns Gar nicht war aber immer so.
Hingegen Mama und ich Wie Sonne und Blume Sind Gemeinsam Wachsen wir und hatten eigentlich immer ein Gutes Verhältnis Er war eher der Grund warum ich so lange Nicht Nachhause Ging. " Seih nicht Frech Seh ohne Brille nicht deine Visage" Grummelte er.
Ruhig Jaguar Schön Ruhig Bat ich innerlich den er Knurrte Stark.
" Sven Genug! Lass sie doch erst ankommen Hallo Liebes schön dich zu sehen wo ist den mein Enkel?" rief sie Bemüht nicht zu weinen." Du musst nicht länger Im Schatten Von ihm Stehen Du hast andere Optionen Ich und mein Partner würden uns Sehr freuen wen bei uns wohnst. Bitte Mama Tu mir diesen Gefallen Und Trenne dich von Sven er tut dir Nicht Gut das Tat er nie. Bitte Mama Komm mit mir Ich Verspreche beschütze dich. Kam zwar wegen was anderem Her aber das hat Zeit ich sehe deine Flecken und Auch Angst. Aber ich bin da Es tut mir leid das ich weg ging Er war der Grund Warum Den er Drohte mir Dir Weh zu tun Sollte ich je Wieder kommen." Sprach ich zu Ende wo sie mich Mit Strahlenden Augen Ansah" Lola Das!" Wollt Sven Anfangen" NEIN! ICH LASSE ES NICHT NOCHMAL ZU DAS DU MICH KAPUTT MACHST ODER MOM SONNST HETZE ICH SÄMTLICHE WÖLFE, PUMAS UND BÄREN AUF DICH DA FÄLLT MIR EIN" Meinte ich und Pfiff ehe Malu und Paul hinter Mir Auftauchten beide Fletschten Laut die Zähne und Sahen ihn Knurrend An " Mama" Rief ich bestimmend wo sie sofort ihre Sachen Packte und zu mir Wollte Wieder Drückte er Ihren Arm runter wo ich nun endlich eingriff Und seinen Komplett Brach
" Vielleicht hast du mich nicht verstanden! Fass sie
nie wieder An!!" fauchte ich und Zeigte meine Jaguar Augen Sofort Zuckte er Ängstlich zusammen.













" Mama Geh mit meinen Freunden bitte Komme gleich nach" Bat ich Wo sie es Bejahte Und auf Malu‘s Rücken Klettern Durfte Ehe beide fragend zu mir sahen Ich jedoch nur nickte Zerrte ich Sven Ins Haus.
" Lass mich los!!" Schrie er" Gern!" Keifte ich und Schleuderte
ihn die Keller Treppe runter Genau das Selbe tat er mir und Mama über 17 Mal An Kaum Taten wir nicht das wo er verlangt Leider geriet er in Rasche und Kam Ziemlich schnell Nach oben. Was nun Folgte Zeigte Wie Zerstörerisch Wut Sein Kann Den Überliess mein Jaguar das komplette Vorhaben. Doch Kaum Lag Sven Leblos am boden wurde ich wieder zum Mundi und sah Geschockt auf den Boden. " Sid!" Schrie ich so laut das Es noch Minuten danach Ein Echo Gab Als sie nun Kam
" Lola was ist geschehen?" Rief sie
" das wollte ich doch nicht naja vielleicht ein Teil schon Oh bitte Sid nimm mir Mein Jaguar " Weinte ich.
" Lola" Fing sie an" Er Lebt Schwach Du hast ihn nur Schwer Gekratzt Und
Sein herz hörte kurz auf zu Schlagen aber der Lebt noch" Gab sie an.
" Nein" Kreischte nun Mama " Er soll das nicht tun" Flehte sie. Genau in dem Moment Spürten wir beide ihr Tiefes Leid Und auch Schmerz Wo sie
so lange Ertragen musste.
Anstelle Sven auszuschalten Verbannte Sid ihn in die Gefangene Welt. So ist Mama Geschützt und ich in dem wissen niemand kann ihr jemals wieder so weh tun wie Sven. Was mit dem
Jungen man Ist Wollte ich nun doch Rausfinden Den er ging mir nicht mehr aus dem Kopf " Mama?" Rief ich wo sie Zu mir kam" Kennst du diesen Fremden Mundi?" Fragte Ich Und zeigte ihr anhand einer Erinnerung Sein Gesicht Da mir Sid kurz vorher zeigte wie das geht. " Lola liebes setz dich bitte hin" Bat sie nun Völlig ernst
" Mama Was ist den Los? Und kannst solange hier bleiben wie
möchtest Sekunde Liebling? holst du bitte Flavio Und Enya Ab?" Bat ich wo er Nickte Als er nun Ging.
" Du hast ein Stiefbruder" Platzte es aus ihr" Wie?" Wollt ich reden wo sie Drum bat nur zu zuhören " Nachdem Es dich Gab und ich mit Sven Liiert war, Wir uns Aber kurz Trennten
Hatte ich ein Verhältnis mit einem Anderen Man Er Starb jedoch kurze Zeit Später an Krebs. Doch Younes Nicht Er Lebte voran bei der Tante von seinem Vater Alberto
Jedenfalls ist der junge Man Dein Stiefbruder Ihr habt beide
mich als Mutter Doch nicht den Selben Vater. Es tut mir leid Lola Ich wollte es dir gleich sagen als er mich nach Jahren fand. Wir hatten kein Kontakt Wegen unwichtigen Gründen. Bitte Verurteile mich nicht Liebte Sven trotz seiner Boshaft " Schilderte sie Ihr Geheimnis" Deswegen kam er mir so vertraut vor" Bemerkte ich. " Ja Heisst es du bist nicht Wütend auf mich?" Wimmerte sie" Mama Ich liebe dich Nein Bin zwar leicht Überfordert aber Bin nicht böse" Gab ich an. " Danke Liebes auch das ich hier sein Kann unter uns Aramis ist ja wirklich ein Besonderer Junger Man. Schön habt ihr euch" lächelte sie. Als Erwähnter nun wieder kam und Flavio uns umarmte ehe er ins
Zimmer ging und Auch Enya endlich Einschlief
Blieben Mein Engel und ich auf der Veranda das Baby-Phone an Und Genossen den Herrlichen Abend Am Strand von La-Push ein glück Löschte Malu das Geschehene Von Heute mittag Als diese Typen Uns Sahen Und Younes uns Half. Was mit ihm Ist Wird sich zeigen Den er nahm nicht ab als Mama ihn Her bat.
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast