Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

~The secret of the white Wolf~

von Sunny23
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P12
Carlisle Cullen Embry Call OC (Own Character) Paul Sam Uley Seth Clearwater
09.09.2019
26.11.2020
134
137.280
4
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
21.11.2020 1.932
 
Trotz dem Überraschenden Besuch von Mom, Dad und Seth Merkte ich Ganz Deutlich Das Etwas In Will Rumort zwar Reagierte er Bei vielen Sachen Doch ich kenne mittlerweile mein Geliebter Man. Weswegen ich versuchte Mehr raus zu finden Da Er mit den Anderen Gerade so tief In einem Gespräch ist Schlich ich mich Langsam raus Da Ich weiss Das Rocco Bei ihnen Sicher ist Ging ich direkt zu Sid den wen jemand Mehr rausfinden Kann dann Sie.
" Leah ich weiss nicht was Will hat ich habs bereit's Versucht weil merkte als er mit mir kurz Sprach das er Gar nicht richtig zuhörte. Ich versuch es sonnst nochmal" meinte sie.
" Danke Sid. Und Wie Läuft es so mit dem Neuen?" Fragte ich wo sie In seine Richtung Sah." Er ist Merkwürdig Das Steht fest Aber was anderes Heute Bekommen unsere Hexen Kids ein Neues Zuhause Kommst du mit?" Wo Ich jedoch lieber zurück Nachhause ging verstand sie es. Ich bin Froh das Die beiden Endlich Weg von ihrer Angst kamen Wegen diesem Bösen Zauberer. Dank Magnus Konnte der Aufgespürt werden so das beide in Sicherheit leben können. Zuhause angekommen Stand vor unserer Scheune Der Neue Wolf.










Mit Langsamen schritten Lief ich auf ihn zu jedoch bemerkte er mich. Knurrte und rannte Schnell in den Wald. Ein Teil von mir wollte ihm nach doch hörte lieber auf das wo Mein Herz sagt. Will ist wichtiger Den Auch in den Darauffolgenden Tagen Wurde Sein Zustand eher Schlimmer als besser Weswegen ich beschloss Ein Zweit Versuch bei Magnus Zu starten Da die Hexenkids, Sowie All unsere Liebsten in Sicherheit Sind Und niemand gerade Draussen ist bis auf die Wo Patrouille Machen ist es ein Guter Moment Um zu ihm nach Brooklyn zu Reisen. Dank seiner Zauberkugel wo er uns letztes mal als das Mit Sid war schenkte gelang ich ohne Probleme vor Seine Haustür. " Ja sie Wünschen?" Kam es Nicht von Magnus." Oh Verzeihung ich Suche eigentlich mein Guten Freund Magnus es ist wichtig" meinte ich. Dieser Grosse Man sah sich Unsicher um Auch sonnst wirkt er auf mich eher Menschenscheu so als Würd er Niemanden Trauen." Er ist nicht zu Sprechen Wiedersehen!" Fauchte der Schließlich und Wollte die Türe Schlissen als Besagter Magnus Es verhinderte und ihn wegscheuchte freundlich bad er mich schließlich rein.











" Verzeih meinem Freund Diamar Er Ist Fremden Gegenüber immer so Unfreundlich und Bleibt lieber Für sich also wie kann ich dir den Helfen Liebes?" Erwiderte er auf mein Blick Und bat mich erneut zu Setzen." Magnus ich bin hier Wegen Will Ich glaub kennst ihn?" Fragte ich wo er Nickte und sich ein Trink Mixte" Seit Paar Wochen Verhaltet er sich merkwürdig er Reagiert Kaum auf uns Er wirkt andauernd abwesend und Völlig Traurig. Wir machen uns sorgen Das ist nicht mehr der Will wo mein Geliebter Man ist Sogar Bei Rocco schaltet er auf Durchzug Wir sind doch seine Familie Und möchten nur das es ihm gut geht dann ist da noch so ein Neuer Wolf Wo Auch Stark Auf Will Fixiert ist. Er War bei unserer Scheune Als ich näher kam knurrte er und Rannte in den Wald Siehst du etwas oder Weisst du was wir tun können? Feuermond kann es nicht sein" Sprach ich Zu ende Wo er Nun vor mir Stand Und Mich bat Ihm auf die Veranda zu folgen. Unsicher Tat ich dies. " Ich Denke das Will Ein Geheimnis Hat Den während dem du mir erzählt hast was Los ist Ging ich ins Parallel Universum Um Mehr über Will's Zustand zu erfahren. Finde Raus Was ihn so stark Beschäftigt frag mal sein Bruder Er kennt ihn Leider Kann ich zurzeit hier nicht Weg Hab sowas wie Hausarrest Für Hexenmeister Wegen Einem Problem wo es im Institut gibt. Aber ich Mische dir sonnst ein Trank der Will's Träume Zeigt Womöglich Wisst ihr dann mehr" Will hat ein Geheimnis? Aber Wieso Erzählt er mir nichts Davon? Erst als Magnus Meine Schulter Berührte erwachte ich aus den Gedanken. Während er also den Trank mixt Lief ich bisschen auf der Veranda umher Tausend Gedanken Flogen In meinem Kopf umher. Sollte Will wirklich ein Geheimnis Haben dann muss es Etwas Sein Wovor er Selber solche Angst Hat Das er Es für sich behält.










Denn Normalerweise Erzählt er mir immer alles" Liebes? ich Hab den Trank Fertig Allerdings Wirkt er nur ein Einziges Mal und auch nur wen es Vollmond Ist. Versuch ihm Diesen Zu geben Wen Er Ruhig ist am besten in einem anderen Getränk beim 7 Leuten Der Kirchenglocken Erlischt Die Wirkung Des Trankes" Schnell Schrieb ich es mir auf und Wollte Wieder Gehen Als Diamar es zu verhindern Wusste den Er Streckte mir sein Schwert Entgegen." Diamar Ist ok lass Sie gehen" Bat Magnus Doch fand er Es nicht ok Den Er Griff Mich an Zum Glück griffen Alec und Jace rechtzeitig Ein. So das ich Nun Hoffentlich zurück Nachhause Kann Doch Fehlanzeige Erst als Sid mich zurück Holte Durfte ich wieder in unsere Welt." Zurzeit ist es nicht ratsam Weg zu Gehen Denn Laut Izzy gibt es Viele Probleme Im Institut so das Da kaum jemand weg kann. Auch Magnus Hat Hausarrest" Meinte Sie Nachdem Ich ihr einfach zustimmte wollte ich nun Zu Will doch wen ich auch Fragte Und wo ich Suchte Will Blieb Verschwunden. Erst im Zimmer von Dad Fand ich ihn Zusammen Gekauert in der Hintersten Ecke Des Raumes." Schatz?" Flüsterte ich ganz Leise den Er Zitterte wie Ein Blatt im Wind" Es tut mir leid...." Wimmerte er Immer wieder." Es ist Alles gut Ich bin bei dir Darf ich mich zu dir Setzen?" Flüsterte ich erneut wo er Aber Ängstlich Weg Von mir Wich. Es gab mir ein Stich ins Herz Den So Sah ich Mein Will noch nie" Geh" Sprach er Nach einer Minute Des Schweigens Doch wollte ich alles andere als Das Den Mein Man braucht mich Niemals Lass ich ihn im Stich er Würd das selbe Für mich tun Weswegen ich es Anders Machte Anstelle wie er Es Wünschte zu Gehen blieb ich im Anderen Teil Des Raumes So weiss er hoffentlich das ich da bin und Er Keine Angst haben muss. Dieses Besagte Warten Zog sich über 4 Stunden Hinaus In diesen Sprach er Immer wieder Leise Das es ihm Leid tut Und Ich gehen Soll. Jedoch Was es Damit Auf sich hat blieb ein Rätsel Stunden Wurden zu Tagen Und so Langsam Befürchte ich Schlimmes Den Obwohl ich Nur Kurz Zu Rocco ging da er Weinte Will Blieb Stumm in seiner Ecke Und Lies niemanden An sich ran.












Als Sogar Sera und Silas nichts Bei ihm Bewirken Konnten Versuchte ich es Erneut. Langsam Bewegte ich mich in seine Richtung Abgesehen Von paar Glühwürmchen wo den Raum Erleuchteten War es Stockdunkel.
" Schatz?" Flüsterte ich leise. Ganz Vorsichtig und Immer noch Zitternd sah er In meine Richtung." Liebling..." Kam es So leise Das Kein Mundi es Hätte hören Können ein Glück hörte ich es Mit meinen Wolfsohren. Langsam kniete ich mich vor ihm Hin. Leider Polterte es Unten So das Er Noch Weiter In die Ecke Sich Verkroch Wen Es Überhaupt möglich ist. Etwas Genervt jedoch mit Langsamen Schritten so das meine Schritte am Boden nicht laute  Geräusche Machen Lief ich Runter um Den Ursprung des Poltern's  rauszufinden
" Leute ich bitte euch Leise zu Sein. Will hat solche Angst und Kommt nicht mehr daraus Da Hilft es Nicht sonderlich wen ihr hier unten Laut seit!" Knurrte ich wo Jared Zurück Wich da er anscheinend wiedermal Zoff mit Quill hat. Was für eine Überraschung Bald Jeden Tag zanken die. Seufzend Lief ich in die Küche Um Für Will und mich was zu Essen Zu Hollen Den Finde er Sollte Wenigstens Etwas kleines Essen. Das Ergebnis War Wie zu erwarten Kaum Betrat ich den Raum Fing sein Zittern Wieder An. Um bisschen Luft hier rein Zu bekommen Wollte ich das Fenster Öffnen als Der Neue Wolf In dem Moment auf dem Vordach In meine Richtung Kam. Erschrocken Versuchte ich Ein schrei zu unterdrücken Doch Da hinter mir noch ein Stuhl war dazu es nach wie vor Dunkel Ist Stolperte ich." Was willst du?" Keuchte ich. Doch der Knurrte Wieder Diesmal So laut Das Will Ebenso erschrak.
" Lass ihn er gehört zu mir. Verschwinde" Knurrte ich Wo der näher kam Erst Als Will Aufstand Und schützend vor mir stehen Blieb.
" Lass meine Familie in Frieden!" Schrie er Wütend. Der Fremde Wolf Sah ihn Lange An Ehe er Runter vom Dach Sprang. Kaum war dieser Weg Brach Will komplett Zusammen
" Sid!!" Schrie ich Und Versuchte zu ihm Zu Roppen da durch mein Sturz Mein Fuss Verknackste. Keine Minute Zu früh schon Stand Sid im Raum und Es wurde endlich Licht. " Es Reicht wir Bringen ihn Nach ~Terrosa-Will~ Ich werde bei ihm sein und Silas Auch Ich versuche Ihn zu Heilen Wir müssen unbedingt rausfinden Was ihn so stark Fertig macht Kommst du?"











Fragte sie wo ich Noch Rocco zu Mom brachte Bevor wir uns etwas Später in unserem Haus Aufhielten. Will lag Kaum Atmend Und Sichtlich Schweissgebadet auf dem Bett. " Sid ich war ja kurz bei Magnus Hör mir erst zu bitte" Bat ich den Sie wollte mich schon anmotzen.
" du Wärst auch bei ihm Gewesen wen es um Paul gehen Würde. Ich ging zu ihm Weil Ich Wissen wollte ob er was tun kann er gab mir diesen Trank hier mit Und meinte wir sollen den Will geben Beim 7 Leuten der Kirchenglocke Erlischt die Wirkung des Trankes und Es geht auch nur bei Vollmond Der soll seine Träume Zeigen. Vielleicht hilft es ja" Sie Sah erst zu ihm Ehe sie nickte und mich bat diesen Zu Geben. Doch auch Mit diesem Spezial Trank von Magnus das Geheimnis von Will Kam nicht zum Vorschein. Er Muss es Unter seinem Schutzschild Haben Nur so kann ich es mir erklären." Will wen du mich Hören Kannst Ich flehe dich an Erzähl uns dein Geheimnis. Du bist Mein Bruder und ich brauche dich Bitte verlass uns nicht Als du mich damals hier Her geholt hast, mir deine Welt Zeigtest  Mit All unseren Liebsten Die Zu jederzeit hinter uns stehen. Wo nur du Sahst, Du hast mir mein Leben Neu Geschenkt den ich wollte Damals Aufgeben ich war am Ende doch als du mir das Leckere Bonbon gegeben hast Mir erzähltest wer du wirklich bist. Wollte ich Weiter kämpfen Für dich Du bist Mein Leben Meine Familie. Bitte Will Geb nicht auf " Flehte Silas Und hielt seine Hand. Will der Sich nicht bewegte Machte Zwar Eine Kleine Bewegung Doch Reagierte nicht auf ihn Silas Viel eine Träne Runter und Wollte Gehen als Will Sein griff Verstärkte Wir alle sahen zu ihm Wo Er langsam wieder Farbe im Gesicht Bekam Doch die Freude Hielt Kurz An Den So schnell wie sie kam War sie verschwunden Den Will Fing an zu Zittern Noch stärker Als Vorher." Will hey Buddy Ganz Ruhig Wir sind Da" Versuchte es Silas. Jedoch lies Er Seine Hand nicht los
" Ist ok Sid wen Gehen Willst ich bleibe bei Ihm" Meinte Er. Während Nur noch ich und Silas Bei Will Blieben Ging Sid zurück zu den Anderen Da Anscheinend die Shadowhunter Hilfe brauchen.
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast