When a flower dies young

GeschichteFamilie, Schmerz/Trost / P12
Katniss Everdeen OC (Own Character) Peeta Mellark Primrose Everdeen Rue
08.09.2019
07.10.2019
7
4098
1
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
Hinter mir rennen eine Meute Karrieros her und lachen darüber dass ich angeblich denke ich könnte mich retten, doch da spüre ich auch schon eine scharfe Spitze in meinem Rücken und sinke auf den Boden. Auf der Stelle schrecke ich hoch und fange an zu weinen, sogleich nimmt Katniss mich in den Arm und versucht mich zu beruhigen ,,ich bin es geworden" versuche ich es ihr zu erklären ,,Es ist dein erstes Jahr Prim, du wirst nicht gezogen" redet sie mir ein und legt mich zurück ins Bett um mich in den Schlaf zu singen, doch tief im inneren weiß ich dass ich es werden würde.

Wenige Stunden später wache ich wieder auf, doch jetzt ist es fast schon Zeit sich für die Ernte vorzubereiten. Allein bei dem Gedanken an die Ernte muss ich mich fast übergeben, doch ich kann mich beherrschen da meine Mutter selbst aussieht als würde sie sich am liebsten selbst im Bett verkriechen doch dass würde  Katniss  ihr niemals verzeihen. Apropos  Katniss, wo ist sie eigentlich? Sollte sie mir nicht bei der Ernte beistehen? Ich weiß ich bin eine schlechte Schwester weil ich so denke, aber ich fühle mich schrecklich allein. Nachdem ich mich für die Ernte gründlich gewaschen habe schlüpfe ich in mein einziges Hemd und den dazu passenden Rock um mir danach von Mom die Haare zu zwei Zöpfen pflechten zu lassen.

Als Katniss von ihrer Jagd zurückkommt bemerke ich die zunehmend frostige Stimmung zwischen ihr und Mom und das macht mich nur noch nervöser. Seit Dad nicht mehr bei uns ist hat sich alles verändert. Katniss kümmert sich um beinahe alles während meine Mom langsam wider anfängt sich um uns zu kümmern. ,,Ich habe dir auch etwas rausgelegt" sagt meine Mom zu Katniss und diese macht sich auf den Weg um sich für die Ernte vorzubereiten. Solange Katniss  sich wäscht und anzieht verstaut meine Mom ihre Einkäufe vom Hob und ich stehe einfach nur da und zittere. Ich frage mich ob Katniss gar keine Angst hat oder warum sie nicht so zittert wie ich. Fertig angezogen kommt sie zurück in den Raum und lässt sich von Mom eine Hochsteckfrisur pflechten woraufhin ich erwidere:,, Ich würde gerne aussehen wie du." ,,Nein ich würde gerne aussehen wie du kleine Ente, aber deinn Enten Schwänzchen guckt raus." sagt dies und steck das hintere stück Stoff des Hemdes in meinen Rock.,,Ich habe dir etwas mitgebracht, das ist eine Spotttölpelbrosche sie soll dir Glück bringen." sagte sie und legte sie in meine Hand. Sofort umarmte ich sie und wir machen uns auf den Weg zum Marktplatz.

Am Marktplatz angekommen meint Katniss zu mir :, ,Hör zu, sie brauchen einen Tropfen Blut von dir - aber es tut nicht weh." ,,Das hast du mir nicht gesagt!" protestiere ich aber mache mich trotzdem auf den Weg in die Schlange der zwölfjährigen. Fast alle andere Kinder in meinem Alter sind genauso verschreckt wie ich was ich gut verstehen kann. Wie kann man uns sowas antun?,,Gib mir deinen Arm!" fordert mich die Friedenswächterin gelangweilt auf.  Ich zögere, doch da hat sie meinen Arm auch schon in der Hand. Ein kurzes stechen und es ist vorbei.

Danach werden wir von einigen Friedenswächtern zu unserem Platz während der Ernte geführt. Nachdem alle Jugendlichen ihren Platz eigenommen haben steigt auch schon unsere Betreuerin Effie auf die Bühne und zeigt uns einen Film über den Grund der Spiele. Ich höre nur mit halbem Ohr zu da ich viel zu gelähmt bin um zu denken. Auch die Rede des Bürgermeisters bekomme ich nicht richtig mit. Als Effie schließlich zu Wort kommt schrecke ich aus der Trance und höre gebannt zu ,,Wie immer, Ladies first!" säuselt diese und geht zur rechten Zetteltrommel. Um dort in Zeitlupe nach einem Zettel zu kramen. ,,Primrose Everdeen!" ruft sie und mein schlimmster Albtraum wird somit wahr. Ich höre Katniss rufen doch die Friedenswächter halten sie zurück mich in den Arm zu schließen und nie mehr loszulassen.Ganz langsam laufe ich in Richtung Bühne.
Review schreiben