Samu's written lines...

GeschichteAllgemein / P16
Samu Haber
28.08.2019
13.10.2019
309
117144
8
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
„Mama ?! Papa ?! Ich habe ganz lang einen Song von meiner Lieblingsband geübt… und ihr sollt dazu tanzen !“ erklärte Louis etwas nervös auf seinem Hocker sitzend. Tea stand auf, nahm Samu´s Hand und zog ihn sanft auf die Wiese. „I don't need a crown on my head or a plan how to grow old, but I just need a little bit. I just need a little bit love. You just need a little bit love… And it makes me crazy, how I need you baby…“ sang er schon wie ein kleiner Profi in einer schönen Accoustikversion. Es herrschte eine romantische Stimmung. Ausschließlich Lichterketten und Kerzen beleuchteten den Garten. Tea schmiegte ihr Gesicht an Samu´s Wange und legte ihre Arme auf seinen Schultern ab. Seine Hände lagen auf ihrer Hüfte und sie tanzten einen einfachen aber wirkungsvollen Stehblues. „Er wird viel zu schnell groß… Ich hatte ihn doch gerade noch auf dem Arm…“ flüsterte Tea in einem weinerlichen Tonfall. Wie stolz und vor allem wie berührt sie waren konnte Louis sehen. Weitere Paare wie zum Beispiel Sophia und Steve, Essi und Jonne, Mikko und Lisa betraten ebenfalls die Wiese als Tanzfläche. Als Louis mit dem Song fertig war kamen seine Eltern auf ihn zu gelaufen. „Das hast du so unglaublich toll gemacht, mein Schatz. Danke schön !“ teilte seine Mutter ihre Begeisterung mit. „Das war wirklich toll. Wie konntest du nur so schnell so gut werden ?!“ - „Ich hab den besten Lehrer… und Riku hat mir geholfen… Ich hab euch ganz doll lieb ! Und Papa... danke, dass du mein Papa bist !“ sprach Louis unter Freudentränen aus. Samu zog ihn sofort in seine Arme, drückte ihn fest an sich und hielt sanft seinen Kopf. „Danke, dass du mein Großer bist !“ Tea war von diesem Bild so überwältigt, dass sie ebenfalls wieder Freudentränen vergoss. „Gott, ist das anstrengend ständig zu heulen !“ jammerte sie und wurde in die Umarmung mit aufgenommen. „Wir drei, beziehungsweise fünf, sind eine Familie… Wir fünf gegen den Rest der Welt ! Ich liebe euch… Ich lasse euch nie, nie wieder los !“ sprach Samu ebenfalls sentimental aus. Als sie sich wieder voneinander lösten, hatten bereits Riku und Osmo das Mikrofon abwechselnd übernommen damit alle tanzen konnten. Obwohl Samu ein Tanzmuffel war tanzte er mit Tea genau so wie sie es sich vorgestellt hatte und es machte ihm genauso Spaß wie ihr. Bestimmt stundenlang tanzten sie bis Tea nicht mehr konnte. „Ich… Ich brauch eine Pause !“ - „Alles gut, Süße ?“ erkundigte sich Samu direkt besorgt. „Ja, alles gut. Es ist gerade nur etwas viel… Ich muss mich mal kurz hinsetzen.“ Schnell holte er ihr einen Stuhl und versorgte sie mit Wasser. „Schatz ! Mir geht es wirklich gut. Es war bis jetzt nur schon ein ziemlich aufregender Tag und es wird auch noch aufregend bleiben…“ versuchte sie ihn mit einem verführerischen Tonfall zu beruhigen. „Wir müssen heute nicht… Wir können das auch nachholen… Hauptsache euch geht’s gut !“ - „Wie oft muss ich noch sagen das es mir gut geht ?! Du willst doch nicht den ersten Ehestreit provozieren ? Komm her und küss mich !“ grinste sie ihn an und zog ihn sanft am Hemdkragen zu ihren Lippen.
Review schreiben