Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Hass oder Liebe!?

Kurzbeschreibung
GeschichteFantasy, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Michael Jackson OC (Own Character)
25.08.2019
31.08.2019
15
10.885
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
25.08.2019 646
 
,,DIANA mach dich endlich fertig !" Schrie mein Vater durch das Haus . Nach 5 Minuten stand ich dann auch mit Kopfschmerzen auf .

Ich ging ins Badezimmer und machte mich fertig . Danach ging ich in die Küche .

,,Morgen Dad" sagte ich leise . Ich glaube er hatte das nicht verstanden .

,,Ach das junge Fräulein steht auch mal auf " sagte er und fing an zu lachen.

Ich fand das allerdings nicht so lustig und guckte ihn böse an . ,, In 20 Minuten fahren wir los " erklärte er .

,, Wohin denn ?" Fragte ich. ,,Zu den Jacksons . Ich kann dich heute nicht alleine lassen . " antwortete er . Ich hatte überhaupt kein Bock mit meinem Vater jetzt wohin zufahren .

,, Aber Dad,ich bin doch schon 14 . Ich kann alleine hier bleiben " sagte ich diesmal in einem lauteren Ton . ,, Nein Diana du wirst nicht hier bleiben. Ich will dich nicht auch noch verlieren " sagte er mit Tränen in den Augen .

Mir reichte das alles langsam . Ich rannte wütend in mein Zimmer und knallte die Tür zu . Wieso darf ich nicht alleine mal Zuhause bleiben? Ich finde das alles so unfair !

Nach ungefähr 10 Minuten klopfte es an meiner Tür . ,,Diana,komm jetzt bitte "

Ich schnappte meine Tasche und ging die Treppe runter . Ich war immer noch sauer . Als wir im Auto saßen redete keiner . Ich hätte am liebsten geschrien. Aber das ging ja leider nicht .

,,Wie sind denn die Jungs so ?" Fragte ich . ,, Sie sind sehr freundlich. Aber verlieb dich bloß nicht in die " antwortete er und beim letzten Satz grinste er mich an .

Das war mir echt peinlich. Ich glaube ich sah in dem Moment wie eine Tomate aus . Als er mich wieder an guckte , lachte er noch lauter .

Nach einer halben Stunde waren wir auch beim Tonstudio . Ich sah schon 5 Jungs an einer Tür stehen . Sie winkten meinem Vater zu . Ich hätte am liebsten mein Gesicht versteckt und die Tür angeschlossen .

Mein Vater ging zu meiner Tür und machte sie auf . Ich guckte ihn ängstlich an aber er grinste nur . Zum Glück ging er vor mir . Dann konnte ich mich wenigstens verstecken .

Die Jungs guckten mich von oben bis unten an . Ich wäre so gerne weggerannt . Plötzlich kam der größte von den Jungs zu mir ich glaube er war auch der älteste . Er reichte mir seine Hand ,,Hallo,ich bin Jackie." Sagte er ,,Ha Hallo ich bin Diana " antwortete ich .

Man wieso musste ich ausgerechnet jetzt anfangen zu stottern ? Jackie ging wieder und dann kamen auch direkt die anderen zu mir . Aber einer ging einfach weg . Ich fragte mich was er wohl hatte.

,,Komm Diana,wir müssen anfangen " erklärte mein Vater. Und dann gingen wir auch rein . Ich setzte mich auf die Couch und beobachtete die Jungs .

Ich sah wie dieser Junge der vorhin weggegangen ist ,mich anstarrte . Mir war das sehr unangenehm . Ich versuchte mir das nicht anmerken zu lassen.

Jetzt wusste ich endlich wie dieser Junge hieß. "Michael ". Die Jungs riefen oft den Namen und dann merkte ich irgendwann das er Michael hieß.

Die Stunden vergingen und schon hatten wir 13 Uhr . Sie machten kurz eine Pause . Ich ging vor die Tür und wollte frische Luft schnappen. Ich hörte plötzlich paar Stimmen ,,Sag mal wie findest du eigendlich Diana ? Die sieht doch voll süß aus oder findest du nicht ?" Sagte einer . ,,Mir ist egal ob sie süß ist oder nicht . Ich steh nicht auf solche Mädchen . Solange sie mich in Ruhe lässt ist alles okay" antwortete der andere Junge

Ich wollte wissen wer das gesagt hat ,Aber ich bin so dumm gewesen und stolperte gegen irgendwas,und dann sah ich direkt in die Augen von den Jungs .



Hey , dass ist mein erstes Kapitel (: Ich hoffe es hat euch gefallen ! Wenn ihr Rechtschreibfehler gefunden habt , dann tut mir das sehr leid . Bis bald (:
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast