Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Neue Probleme , alte Feinde

GeschichteAbenteuer, Sci-Fi / P18
Nightmare Moon OC (Own Character) Prinzessin Cadance Prinzessin Celestia Prinzessin Luna Twilight Sparkle
18.08.2019
21.11.2020
50
297.705
4
Alle Kapitel
9 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
30.08.2019 4.965
 
Space Ship Kassiopeia im Orbit

Wir lagen fast genau oberhalb der Koordinaten des Treffpunktes , getarnt und in voller Gefechtsbereitschaft . Ein Angriff auf das Schiff und für das Gegenüber würde die Hölle losbrechen , ja wir hatten in den letzten drei Wochen die Kassiopeia mächtig aufgerüstet und umgebaut .
" Quarterloose du hast die Brücke . Ich gehe mit Twili und Hiderlus nach unten und haltet uns mit dem Transporter erfasst ."
" Machen wir Jake und ihr macht dort bitte keinen Blödsinn ."

Dann beamten wir drei in einen abgeschirmten Beam strahl nach unten .
"Boss da kommen Ärsche der Föderation auf uns zu", Rief einer von Leelas Leuten.
Kaum das Leela und die Restlichen ihrer Leute sich im Graben befanden ging auch schon das Gefecht los.
Leela war am Schweren Geschütz und wollte diesen Hunden einheizten so gut es ging. Eine Granate flog zu ihr und riss sie zu Boden.

"SANI!", rief einer ihrer Truppe und man Schleifte sie weg. Ihre Weste hatte das meiste abgefangen aber um ihren Linken Huf stand es schlecht.
"Sorry Boss aber wir müssen dir das Vorderbein abnehmen", meinte der Doc nur, und bereite sich schon mal darauf vor.

" Leela , was ist los hier ?" kroch eine Twilight in ihrer Schutzweste zu den Beiden hin , während Hiderlus und ich sicherten .
" Ayjay Capitanus , guter Punkt anderes Treff ."
" Ja ich weiß aber es ist nun mal wie es ist," nahm ich meinen Blaster in Anschlag und feuerte auf ein paar Köpfe dich sich aus den feindlichen Stellungen reckten .
Leela lallte nur als ob sie voll wie die Ritter war.


"Sie ist auf Morphin die kann dir grade gar nichts sagen", meinte ihr Sani.


"KÖPFE RUNTER WIR BEKOMMEN ORBITALFEUER REIN!", rief einer und Leelas Trupp warf sich im Graben auf den Boden als die ersten Geschosse die Wolkendecke durchbrachen.

" Quarterloose , Lage ," bellte ich in die Kom .
" Zwei Minari Kreuzer der Delta-Klasse , sonst keine Kontakte in Sensorenreichweite ."
" Kannst du sie lahmlegen ?"
" Bist du ein Alihorn ?" erhielt ich als Antwort und hörte dann wie er die Schiffe mit den EMP- Kanonen beschießen ließ . Die Minari werden sich sicherlich gewundert haben als die Schüsse aus dem Nichts kamen.

" Doc , wir nehmen sie an Bord und wie viele Verwundete hat ihre Gruppe noch ?" fragte ich den Feldarzt .
"Mir egal wer ihr seid aber der Boss bewegt sich nicht vom Fleck. Ich muss ihr das Bein abnehmen sonst hat sie morgen ein schönes Begräbnis."
"Schon gut Doc. Ihr drei kommt mit, der Boss wollte das ihr euch was anseht", brachte Leelas Stellvertreter die Drei ins Zelt des Kommandostandes. "Das ist unser Standtort. Wir sind drei Klicks vom Dorf entfernt geht dort hin redet mit den Überlebenden so sie euch antworten werden sie euch einiges zu erzählen haben darüber was hier los ist. Ihr habt sicher denselben Mist wie wir gehört das die Kaiserin grausam ist und das alles aber ich sag euch das ist Bullshit der größten Sorte. Wisst ihr was die Kaiserin und der Nachrichtendienst des Reiches bis heute verheimlichen? Das diese Minari Massaker an den Stämmen hier begehen wir wissen warum sie diesen Planeten so vehement versuchen zu halten", erklärte er und ein anderer legte einen Stein auf den Tisch. "Das ist der Grund sie nennen Naquada. So haben es unsere Freunde genannt die sollt ihr hier treffen. Das ist sehr nah an der Front aber derzeit herrscht Waffenstillstand. Zumindest zwischen Föderation und Reich wir sind davon nicht betroffen weswegen wir sie immer wieder angreifen. Was? Die starten schon wieder ein Schiff?"
Der Söldner nickte dies nur ab.
"Verdammt", maulte er und rannte aus dem Zelt. "Sofort abschießen!"
"Geht nicht Sir es ist außer Reichweite für uns und der X-Wing ist nicht einsatzfähig."
"Verdammt ihr wisst genau das wir das Schiff nicht entkommen lasen dürfen. Wen es den Planeten verlässt bauen die ihre Bomben mit dem Zeug und dann schlachten sie eine Welt nach der Anderen ab."
Twili war bei dem Arzt geblieben um ihn zu unterstützen . " Mein Hengst meint es nicht böse ganz im Gegenteil er will Leela helfen ihr Bein zu behalten . Wir haben die Möglichkeiten dazu . Keine Magie nur Technik , versprochen ."

" Was ist das für ein Schiff , schnell . Ich weiß selber wie gefährlich Naquada ist ."
"Das ist ja das Problem es muss ab. Oder ihr wendet Magie an um die Splitter heraus zu zaubern. Der Boss bekommt eh nichts mit ich hab ihr so viel Schmerzmittel verpasst das sie bis Morgen durchschlafen wird."

Der Greif drückte ihm nur ein Fernglas in die Hufe und meinte, "Es gibt nur ein Schiff über der Mine das grade gestartet ist."
Neben dem Arzt materialisierte sich Sunny . " Keine Angst ich bin Ärztin . Das sieht übel aus ." Holte sie ihren magischen Hufschuh aus der Tasche. " Gut das ich drei Jahre Zeit hatte das Verfahren zu stabilisieren . Twili Magiespende ."
Sunny ließ ganz ruhig den Hufschuh über der Verwundung kreisen und nutzte nur die gespendete Magie um die Splitter zu entfernen und wichtige Gefäße zu verbinden und zu schließen .
" So doch nun sind sie dran . Ich hab noch einen Knochenretraktor und einen Wundregenerator für sie mit gebracht . Das Bein muss nun nicht mehr amputiert werden und bitte sagen sie ihr nicht das ich Magie bei ihr angewendet habe. Sie hat mir einmal gedroht mich dann umzubringen ."

" Quarterloose , ein Frachter verlässt eine Position von 1,3 LE , 11 Uhr von uns . Abfangen wenn möglich nicht zerstören . Es befindet sich Naquada an Bord ."
" Wird gemacht , Jake ."

Zwei Minuten später erschütterte eine gewaltige Explosion dies Gebiet .

" Jake hörst du mich ? Sorry aber die Jungs wollten nicht hören, macht euch auf einen kleinen Naquada Fallout gefasst ."
"Es ist unverarbeitet da wird nichts passieren. Teilt die Wachen ein wir ziehen bei Sonnenuntergang ab", gab der Greif Anweisungen an seine Leute weiter.

"Tja ich hab Neuigkeiten für euch sie hat mehr was gegen die sie anwenden als das anwenden bei ihr selbst. Seht ihr die Narbe hier das war ein Einhorn mit seiner Magie das wir jagten. Den Flügel hier den Einzigen den sie noch hat. Den hat sie nur weil ein Einhorn sie gerettet hat als sie mit einem Shuttle abgestürzt ist."
"He Doc Essen ist fertig. Wie geht’s dem Miesepeter?"
"Wird überleben und stinksauer sein wen sie aufwacht. Hunger?", fragte der Sani an die beiden Stuten gerichtet.
" Danke , das ist nett ," nickte Twili die etwas erschöpft war von der Magiespende und nun dringend Nahrung aufnehmen musste .

" Es wird so sein wie überall ," sagte ich zu dem Greifen , " es gibt Gute und Schlechte in jeder Rasse . Ich habe Greifen kennengelernt die nur darauf aus waren ihren Vorteil zu mehren , egal was sie dabei woanders anrichteten . Ich habe Reh, Greif, Drache, Minari , Pony und Andere in meiner Besatzung und alle würden sich dem Schlechten ohne zu zögern in den Weg stellen , auch ohne meinen Befehl . Wer sind die Freunde die wir hier treffen sollen und wann kommen sie ?"

"Kommen tun sie gar nicht ihr müsst zu ihnen. Die Positionen hab ich euch auf der Karte gezeigt. Du Echse Wache an Station drei. Wenn es Nacht wird verlegen wir das Lager hier in den Wald. Von da ist es nur ein Klick bis zum Dorf und solange ihr hier seid bring ihr euch ein verstanden? Jetzt wird was gefuttert im Gegensatz zu euch hatten wir nicht den Luxus Drei Jahre irgendwo im nirgendwo abzuhängen."

" Ayjay ; Hiderlus Greif Wache 3 Station stehen ." quittierte er den Befehl auf seine gewohnte Art zu sprechen . „ Vergangen nur Wochen Jahre nicht .“ maulte Hiderlus noch herum , was aber von keinem weiter beachtet wurde .


" Na Ja , wir haben nicht nur abgehangen ," schritt ich hinterher .

"Tja andere haben in der Zeit einen Krieg geführt. Aber wo habt ihr die Echse her? Wir hatten auch mal eine bevor der Boss unser Boss wurde. An dem Tag war unsere Echse eine Huftasche."

" Hiderlus ist seit dem ersten Tag als die Horizon vor einigen Jahren in Dienst gestellt wurde bei uns . Meine erste Mannschaft dort war fast nur aus Wesen und Ponys zusammengestellt worden mit denen die Minari nicht klarkamen . Hiderlus unsere Rehe Bruce und Hedi oder unsere Fledermaus Niota .

"Fledermäuse? Die haben wir auch, unsere ist derzeit in den Minen und sabotiert wo sie kann. Das heißt wenn sie diese Schweine nicht schon getötet haben. Das ist nur eines der Dinge die sie dort immer wieder machen. Das werdet ihr auch im Dorf so hören das sie teile oder ganze Dörfer abgeschlachtet haben oder verschleppten. Die Reichstruppen wollen die Minen nicht Bombardieren wegen den Stammesangehörigen", meinte er und nahm sich was vom Essen.

" Wir hatten , sie ist Gefallen wie unser Topi , Hiderlus seine Echsendame und 2 weitere Kameraden . gefallen bei Kämpfen und Schießereien mit Kopfgeldjägern , Schmugglern und welchen die einfach nur Sklaven haben wollten ."

"Tja willkommen im Krieg der mehr auswirken wird als einem lieb ist. Hier steht das Reich und all seine ihm treuen Verbündeten", stellte er drei Streuer auf die eine Seite des Tisches, " und auf der Anderen sein Kontrahent mit seinen Resten an Truppen und… Naja Verbündete haben sie nicht wirklich noch die die nicht besiegt wurden haben aufgegeben oder sich abgewandt. Was ich sagen will ist das die Föderation sich nur noch auf Söldner wie uns verlässt. Aber keiner hier im Lager arbeitet mit denen zusammen das ist sicher. Die Sicherheit in der Mine wird durch Eclips geleitet eine Söldnerfraktion die sich meistbietend verkauft und stark Technisch und Magisch agiert aber wenn ihr es schafft sie umzudrehen gehört die Mine dem Reich die Gefangenen kommen frei und die Föderation gibt das System auf. Das ist eine Möglichkeit die Zweite wäre einen Aufstand unter den Arbeitern. Ich sage Arbeiter weil ich das Wort das der Boss verwendet wenn es um die geht nicht in den Schnabel nehme. Das wird dann aber zu einem Massaker führen und mit Glück was bringen oder auch nicht das kann niemand sagen.

" Nein ich glaube ein Aufstand können wir vergessen . Was habt ihr noch für Informationen über die Söldnergruppe dort und vor allem : Warum hat ihr uns hergeholt ? Dafür das wir nur mit einigen Einheimischen sprechen, das glaube ich euch nicht . Welchen Plan verfolgt Leela ?"

"Keine. Das ist alles was wir wissen. Für mehr müsst ihr euch mit dem Team vor Ort treffen. Und der Plan vom Boss ist einfach. Die Mine dicht machen."

" Ihr wolltet das Lager verlegen , ich glaube im Moment ist die Zeit günstig dafür ." sagte ich und dachte dabei - Leela und keinen Plan , das glaube ich nicht so ganz und irgendjemand muss ihr ja auch gesteckt haben wo wir sind . Jetzt wo ich weiß was Aurora macht kann ich mir außer der Kaiserin ein zweites Pony vorstellen das ihr diese Information gab.-

"Wir verlegen das Lager sobald die Nacht herein gebrochen ist mach dir um uns keinen Kopf. Ich denke ich kann es euch sagen. Auch wenn der Boss mir den Kopf abreist, es gibt einen Plan B. der wird euch aber nicht schmecken. Der B. Plan ist es den Planeten zu sprengen. Unser bisheriger Plan ist es nur die Schiffe die versuchen zu entkommen aufzuhalten. Wir haben ne Flak aber die reicht nicht weil wir so nicht in Reichweite sind darum hat der Boss seinen Jäger hier aber der hat beim Angriff ihrer Jäger was abbekommen und den müssen wir erst Reparieren."

" Das habe ich gesehen . Wenn ihr Ersatzteile braucht , können wir schauen ob wir diese an Bord haben, sonst schicke ich einen meiner Jäger her . Das geht aber nur mit der jeweiligen Pilotin ."

"Habt ihr nicht schon genug andere Sorgen? Der Boss hat uns angewiesen euch eine Frist einzuräumen. Sie will euch noch einen Monat Schonfrist geben bevor sie selbst Jagt auf euch macht. Mir ist klar das ihr euch Gedanken macht woher wir wussten wo ihr seid. Ich weiß nicht wer diese Aurora ist. Aber ich sag es mal so der Boss hatte so ein Gefühl. Mehr hat sie nicht gesagt. Aber ihr scheint sie zu kennen. Wie war sie vor dem Krieg?"

" Anders und teilweise auch nicht. Drei Jahre sind eine lange Zeit „ Ließ ich mich auf deren Zeitrechnung ein . „und was die Ersatzteile angeht , das Eine ist jetzt und was in einem Monat ist wer weiß das schon . Eines habe ich gelernt , auch wenn ich es zwischendurch wieder vergessen hatte , das man nicht zu lange im Voraus planen soll. Einen Augenblick bitte . Aha ,Ja Luna was gibt es ?" kontaktierte mich das Schiff ," Ja ich gebe es weiter , Danke . Ok , das war Luna vom Schiff , sie sagt das sich von Osten eine Schlechtwetterfront unserem Lager nähert . In geschätzten 90 Minuten sollte sie hier sein ."

"Danke aber das wissen wir schon länger deswegen wollen wir Ja heute Abend hier weg gehen und in den nahen Wald umziehen. Die sind zu feige um bei dem Wetter zu fliegen und das wollen wir nutzen. Wir werden den Jäger aber wohl Sprengen müssen da wir ihn nicht mit nehmen können. Das wird uns der Boss übel nehmen aber gut. Können wir mit leben also wie ist der Boss vor dem Krieg gewesen wir haben sie so kennen gelernt wie sie jetzt ist. Mit einem Auge einem Flügel und einem Ohr weniger. Aber wie war sie davor? Jeder hier hatte ein Leben vor dem allen hier."

" Na Ja zumindest hatte sie einen Flügel , ein Ohr und ein Auge mehr als jetzt," scherzte ich ," Ich habe sie als Kopfgeldjägerin kennengelernt . Sie und ihre Partnerin Rosa hatten mich und einen jungen Hengst namens Moonlight Schadow gefangen . Eigentlich genoß sie damals ihr Leben, aber das soll sie euch selber erzählen , denn wenn ich das mache habe ich keinen Monat mehr. Ihr spracht vorhin von einer Aurora die euch Informationen zukommen lässt und ich habe so die Vermutung das es sich dabei um meine älteste Tochter handelt ."

"Was an den Ohren? Ich sagte ich weiß nichts von einer Aurora. Ich sagte der Boss hatte so ein Gefühl. Und jetzt redet schon. Wir alle hier haben von ihr schon gesagt bekommen das sie uns das Fell abziehen will. Unter uns wenn sie sagt sie will einen Umbringen wenn du dies oder das machst dann nur weil sie dich gern hat. Mal von denen abgesehen die sie wirklich umgelegt hat, hat sie noch keinen von uns umgelegt."
" Ja das habt ihr gesagt , aber ihr habt auch als Erster Auroras Namen erwähnt. Ich hatte nur an meine Tochter gedacht , aber lassen wir das beiseite . OK was ich euch noch sagen kann das wir , also einige von meinen Leuten sowie Leela und Rosa einige Zeit vor dem Krieg an einem ziemlich phantastischem Ort gelebt haben , dort haben wir ihrer Sklavin Rosa Lesen und Kochen gelehrt . Bei uns in Equestria haben die Beiden dann ein Restaurant eröffnet . Leela spielt gut Poker , wenn auch nicht so gut wie meine Schwester Stellar und die würde euch auch sicherlich mehr verraten, mehr sage ich nicht . Ich bin ja kein Tratschpony . Doc wie geht es der Patientin?" fragte ich den Truppenarzt , da Sunny schon wieder an Bord zurück war nachdem sie noch ein paar andere des Trupps behandelt hatte .

"Ich sage nur das sie überlebt mehr nicht."
"Also noch was zum mitschreiben. Tech solltet ihr nicht mit nehmen wenn ihr zur Mine geht. Die haben Sensoren aufgestellt die technisches Gerät orten können und dann legen die euch um bevor ihr auch nur sagen könnt wir ergeben uns."

" Gut ich muss nämlich noch ein Wörtchen mit ihr reden, wegen der Zeit . Das andere Merken wir uns , aber zuerst verlegen wir und ihr weißt uns in die neuen Örtlichkeiten ein . ich habe eigentlich keine Lust im Kreis zu laufen ."
"Ihr habt was zu tun also macht euch auf dem Weg und wenn ihr den Vogel wieder richten könnt nur zu, wir können den nicht mitnehmen. HOCH MIT EUCH UND ZELLTE EINPACKEN WIR BRECHEN IN ZEHN AUF!", rief er durch Lager.
" Cassi , kannst du das flügellahme Teil dort vor mir an Bord beamen ?"
" Natürlich Kapitän ," war ihre Antwort .
" Dann mach es und Bruce soll sich das Teil mit den Technikern mal anschauen . Wir verlegen ."
" Ay Kapitän ," sagte sie und der kollidierte Jäger löste sich auf .
" Wollen wir doch mal sehen ob Leela ihr Spielzeug nicht doch noch zu reparieren geht . Mein Schiff wird sich melden wenn sie es wissen ."

Kommandostand.

"Ja Sir, wir haben wieder ein Schiff zerstört das versuchte zu entkommen. Wie ist die Lage im Rest des Systems? Verstanden wir bleiben also weiter hier und stören ihren Transport so gut es geht", beendete der Greif die Kommunikation und seine Leute bauten die Anlage dann ab.
"Sir wir sind soweit fertig. Der Doc sagt der Boss wird es überleben aber wir müssen den Weg ohne Unterbrechung durch gehen damit das Wetter die Ausrüstung nicht beschädigt."
"Also dann Abmarsch!"
Ich hatte Leela auf dem Rücken , Twili half dem Doc bei einem anderen Verwundeten und Hiderlus hatte sich einen Teil der Ausrüstung genommen . So trotteten wir in der Gruppe mit und erreichten nach einiger Zeit den neuen Lagerplatz .
Vorsichtig legte ich Leela mit Hilfe von meiner Magie auf den vom Doc vorbereiteten Platz.
" Schlaf gut und nicht das du nachher denkst du hättest einen Hengst gedeckt ."
"Also Gari du und dein Team stellt die Fallen auf Dafi deine Leute graben die Löcher. Durin Bäume fällen damit wir eine freie Bahn für das Flakgeschütz haben. Der Rest von euch baut die Zelte auf."
"Habt ihr Zeit mir eine Geländeübersicht zu geben ? " fragte ich den Greifen , während Twili immer noch beim Doc war und sich um Leela kümmerte und Hiderlus seine Fähigkeiten als Sicherheitsoffizier mit einbrachte .
"Ja wen wir mit dem Aufbau fertig sind. Bis dahin sucht euch ne Axt und nen Baum und haut den um oder schnappt euch ne Schaufel und geht 60. Schritte vom Lager dort in die Richtung und hebt ein Latrinenloch aus."
Ich nahm mir also den Spaten , ging an die befohlene Stelle und begann zu graben . eine funktionell Latrine , so wie ich es in meiner AGA gelernt hatte . Ja ich weiß was jetzt einigen denken , ich bin Kapitän und so weiter aber ich weiß auch wie ungerne Soldaten eine Latrine ausheben und ich will damit auch zeigen das ich mir nicht zu Schade bin solche Arbeiten zu verrichten . Nach einiger Zeit war ich fertig , die Grube ausgehoben ein kleiner Wall davor und ein Erdhaufen zum Abdecken der Scheiße . Den Spaten ließ ich dafür dort und besah mir die Wirkung der angefertigten Tarnung . Der Eingang war hinter einigen Büschen und nur aus der Richtung wo das Lager lag einsaehbar, alles anderen Seiten zeigten nur gewachsene Natur .
" So Latrine ist fertig für den Spatengang, " teilte ich dem Greifen mit und auch wie er und seine Leute den Eingang erkennen können .
"Gut ihr könnt dann zum Dorf gehen oder weiter hier mit arbeiten. Letzteres wäre gut da das Dorf nicht weg läuft."
"BAUM FÄLLT!", rief einer als wieder ein Baum gefallen kam.
"Ihr könnt euch aussuchen wo ihr mit anfassen wollt."
" Hey lasst den Baum da liegen , die Flak hat genug Raum zum Wirken und ihr könnt ihn gut als Deckung nutzen . Geschützführer , welches Schussfeld muss denn noch freigemacht werden ? Je weniger Veränderungen desto besser geling die Einpassung in das natürlich Umfeld ." mischte ich mich bei der einen Gruppe ein , da Hiderlus woanders beschäftigt war .

" Hallo Leela , wie fühlst du dich ?" fragte Twili eine gerade erwachende Pegasusstute .
"Ihr habt das Teil nicht gesehen oder? Wir brauchen einen 90° Winkel und die Bäume werden für die Gräben verwendet. Also helft mit oder verschwindet. Aber last meine Leute ihre Arbeit machen klar? Hier geht es nicht um Tarnung die Orten uns eh so bald wir damit Feuern. Auserdem müssen wir das Teil einen Meter im Boden versenken."

"Na Boss wieder unter den Lebenden?"
Leela knurrte nur, "Wo ist mein Baby?"
"Dem geht’s gut und es wird morgen sicher wieder da sein."
Twili umhufte Leela einfach , " ich freu mich ja so ."
"He was ist denn mit dir los? Du tust ja so als wäre ich von den Toten zurück?"
" Sunny hat auch gute Arbeit geleistet ," rutschte es Twili aus der Schnute , " wir konnten doch nicht zulassen das du ein Bein verlierst ."
"Und da sie weiß was ich mit ihr mache wenn sie Magie bei mir einsetzt hat sie wieder die Mücke gemacht?"
" Sie ist wieder aufs Schiff zurück , wenn du das meinst ? Zuerst hat sie aber noch eurem Doc bei einigen Verwundeten geholfen und dafür gesorgt das eure Med-Vorräte ergänzt werden .Es gab nur drei Möglichkeiten entweder hilft sie dir , du verlierst dein Bein oder du stirbst und wir haben die Möglichkeit genutzt die wir zur Verfügung haben ."
"Ihr Glück das sie wieder auf dem Schiff ist", knurrte Leela, "Doc?"
"Ja verschwinde und versuch mal nicht hier zu landen", meinte er nur und Leela Schnappte sich ihr Zeug und verschwand aus dem Zelt.
" Wobei kann ich ihnen denn noch helfen Doc ?" wollte Twilight wissen .

" Na Leela , wieder wohlauf ? fragte ich als sie mir entgegenkam .
"Mir bei nichts ich hab hier alles im Griff", meinte der Sani.

Leela ließ Jake einfach links Liegen und verschwand im Kommandozelt.
" Wenn was sein sollte und sie Hilfe brauchen sagen sie einfach Bescheid ," entschwand auch Twili aus den San-Zelt .

" Cassi an Jake . Kannst du mich hören ?"
" Klar und deutlich , was gibt es denn ?"
" Der Haufen Altmetall den ihr raufgeschickt habt ist wieder ein Vogel und schöner als je zuvor . Holt ihn jemand ab oder sollen wir liefern ?"
" Warte ich frag nach ." ging ich zu dem Kommandozelt und klopfte an der Zeltstange an .
"NICHT JETZT!" Brüllte Leela nur und widmete sich wieder der Karte um die darauf verzeichnete Lage zu prüfen die grade per Funk vom Außen Team übermittelt wurde.
" Tja Cassi , das wir noch ein wenig dauern wie du ja sicher gehört hast . Ich melde mich ." ging ich vor dem Zelt in Warteposition und wartete .
"Was nun Boss?"
"Ich weiß es nicht. Wen die Infos stimmen und die wirklich ein zweites Abbaugebiet einrichten wollen bleibt uns nur Plan B. Was nun Giff?"
"Tja Boss wir haben nicht die Leute um das zu unterbinden und selbst wenn wir deinen Vogel wieder in die Luft bekommen wird das die nicht daran hindern eine zweite Mine zu eröffnen."
"Ay und die Flotte wird nichts machen bis die restlichen Planeten gefallen sind."
"Und bis dahin schaffen die Fracht um Fracht hier weg. Gut dann bleibt nur Plan B. Sagt dem Außenteam sie sollen heut Nacht noch Niota da raus holen. Und gebt der Ancoritch Bescheid das sie den Planeten sprengen soll", gab Leela an und machte sich auf den Weg in ihr Zelt wo sie sich einen starken Schluck aus ihrem Flachmann genehmigte.
Da sich niemand um uns kümmerte und scheinbar auch niemand bereit war mit uns zu reden hatten ich mich mit Twili und Hiderlus an eines der Lagerfeuer zurückgezogen . Wir redeten über das was uns am Meisten beschäftigte . Die Zeitdifferenz zwischen den von uns erlebten drei Wochen und den hier vergangenen drei Jahren, aber keinem von uns konnte sich das richtig erklären . Wir waren durch kein Wurmloch geflogen oder auch durch keine andere Raumanomalie , also wieso ?
"Alles mal hergehört!", rief Leela als sie das ganze etwas sacken lies. Wir haben vom Außenteam erfahren das unsere Fledermaus mitbekommen hat das die eine zweite Mine aufmachen wollen. Da die 69. Flotte Dritter Mond derzeit noch im Rest des Systems zu tun hat. Habe ich angeordnet das die Ancoritch den Planeten zerstören wird. Wir haben vier Tage Zeit bis sie hier ist um alles Nötige zu tun um 1. Unsere Fledermaus Niota wieder zurück zu holen und Zweitens hier zu verschwinden. Ich weiß wir wollten Plan B nicht in Erwägung ziehen aber wir haben nicht die Ressourcen um es mit zwei Minen aufzunehmen. Also in Vier Tagen brechen wir auf bis dahin weiter wie bisher auch. Weitermachen", sagte Leela und ging wieder in ihr Zelt.
" Die armen Bewohner diese Planeten , sie wissen gar nicht was auf sie zukommt ," resümierte Twili , denn das war genau diese Vorgehensweise die sehr viel am Reich bemängelten und deshalb die Kaiserin als Mörderin bezeichneten . Wenn das Ziel nicht erreicht wird , dann sprengt man den ganzen Planeten in die Luft und vernichtet so unschuldige Rassen .
Sie mochte nur noch eines ihrer Ohren haben aber dies war immer noch gut. Aber wie konnte die Bedenken verstehen. Es stimmte das viele Stämme sich weigerten aber die welche es nicht taten waren bereits umgesiedelt. Aber es war feindliche Lügenpropaganda denen ihre alten Freunde scheinbar erlegen sind. Aber sollen die doch jeden Mist glauben den sie hören. Die haben nicht gesehen wie es die letzten drei Jahre zuging. Die haben die Massaker und das alles nicht mit ansehen müssen. Haben lieber Fracht durch die Gegend kutschiert. Statt sich an ihren Auftrag zu machen. Wenn das hier zu Ende ist und sie nach Hause gehen kann wird sie der Kaiserin alles haargenau berichten was sie in den letzten Wochen von Jake Firefly hörte. Unter anderem das er Fracht für den Feind geliefert hat.
" Na dann gibt es ja für uns nichts mehr zu tun hier ;" war ich absichtlich provozierend mit dem ersten Teil ," Leela willst du deinen fertigen Vogel selber abholen oder sollen wir Liefern , dann brauch ich einen Platz zum Abstellen der Ware ."
"Wir haben ein Schiff im All da könnt ihr den X-Wing hinbringen und zu tun haben wir noch genug. Viele Stämme weigern sich auch weiter sich umsiedeln zu lasen aber ich brauche jemanden der die Massengräber fotografiert die Kaiserin hat vielleicht eine Blockade für solche Nachrichten verhängt aber die freien Sender sind nicht betroffen. Die werden das hoffentlich senden also versucht es festzuhalten. Macht Aufnahmen und so. Trefft euch auch mit dem Außenteam die können euch helfen aufnahmen von der Mine zu machen. Schaft ihr das in drei Tagen breche ich Plan B ab und wenn ihr genug Material zusammen bekommt… tja dann ist die Flotte hoffentlich schnell genug hier um dem ein Ende zu setzten ansonsten verschwinden wir hier und der Planet ist Asche. Hör mal mir gefällt das auch nicht aber die Truppen sind auf drei anderen Planeten und bekämpfen dort die Föderation. Ich und meine Leute sind hier weil es sonst keiner macht und weil wir nicht wollen das diese Bastarde Millionen mit den Bomben die sie bauen wollen vernichten ich weiß aber das wir Opfer bringen müssen und wen ich die Wahl habe jage ich den Planeten lieber hoch als ihn der Föderation zu überlasen. Mach dir ein Bild und entscheide was das kleinere Übel sein wird."
" Hiderlus ?!"
" Ajyay Kapitanus ich Equipment entsprechendes bekommen her und Windy Bescheid das sagen sie RECCE machen klar soll . Saphira Flügel ?"
Ich nickte nur mit dem Kopf und wandte mich an Leela ," Dann sagt euren Schiff das gleich zwei Jäger von uns starten und gebt uns einen Korridor für diverse RECCE-Flüge . Dein Vogel wird zu euch rübergebeamt sobald wir die Koordinaten für den Absetzplatz haben , OK ?"
"Die wissen schon Bescheid. Eure Tarnung mag die Minari täuschen aber das Reich nicht. Auf Ponylon 4 wird sich ein Kontakt von mir mit dir treffen und Jake mach schnell klar? Wenn die Flotte dich hier sieht blasen die dich zur Hölle. Die haben in den letzten Jahren viele Schiffe erbeutet und sind nun weit mehr aufgerüstet. Nicht vergessen drei Tage. Am Vierten muss das auf Sendung sein oder hier gibt es einen Planeten weniger."
" Ich mach es ja , sobald Hiderlus wieder hier ist . ich mach es für die Ponys hier . Der erste vernünftige Auftrag seit den drei Wochen wo wir unterwegs sind . Ah Hiderlus ist wieder da mit den Scannern und der Ausrüstung . Gibt es in dem Dorf hier in der Nähe einen Ansprechpartner ?"
"Vor zwei Tagen war es der Älteste aber jetzt? Weiß ich nicht es sollen Ponys gesichtet wurden sein die sowas wie ne Art Rüstung trugen die mittelalterlich wirken sollen. Weiß nicht was dran ist aber vermutlich haben die auch Interesse an dem Zeug dort in der Mine. Giff soll dir ne Karte geben und einen Kompass wirst du ja wohl lesen können. Nemmt nur analoge Technik mit alles andere würden die Orten. Und halt den Kopf unten klar? Rosa und wir haben unsere Probleme aber sie will immer noch das du zu ihr zurück kommst."
" Danke Leela , eine Bitte habe ich aber doch noch , eine persönliche von Twili und von mir . Falls du unsere Fohlen vor uns sehen solltest, dann sag ihnen das wir sie lieben ." dann entschwanden wir in die Richtung die uns für das Dorf angezeigt wurde .
"Sicher, wenn die mich noch erkennen werden", murmelte Leela leise vor sich hin.
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast