Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Neue Probleme , alte Feinde

GeschichteAbenteuer, Sci-Fi / P18
Nightmare Moon OC (Own Character) Prinzessin Cadance Prinzessin Celestia Prinzessin Luna Twilight Sparkle
18.08.2019
21.11.2020
50
297.705
4
Alle Kapitel
9 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
22.03.2020 4.999
 
Dragonis

Dark Night spürte es wieder war ein Leben sinnlos beendet worden. Aber er spürte auch das Leid der Natur auf dieser Welt und selbst das machte ihn wütend. Er konnte fühlen wie sie leiden musste. Tiere, Pflanzen und alles was sonst lebte auf dem Planeten. Und so sehr er auch selbst schon jetzt seine Kräfte genutzt hätte so hat seine Herrin dieser Welt einen Aufschub gewährt.


SGC Kantine

Suchend blickte sich ein Filly um und entdeckte dann Azura , setzte sich neben sie und begann zu sprechen .
" Bist du der Engel der mich abholt ? Der Doctor sagte , das wenn sich sterbe ein schöner weißer Engel kommt und mich dann ins Paradies bringt , wo es mit denn besser geht . Bist du dieser Engel ?"

"Tut mir leid Kleines aber du verwechselst mich mit einem anderen übernatürlichen Wessen. Ich bin selbst gefangen auf dieser Ebene der Existenz."
" Aber du kannst mich sehen und mit mir reden . Das ist toll , das können die Anderen nicht , weißt du ? Weißt du denn wo dieses übertürliche Wesen ist ?"
"Ich weiß ja nicht mal was es ist und wie es aussehen soll. Ich bin ja selbst nicht von hier."
" Der Doctor sagte es sind bildschöne weiße Erscheinungen mir großen Flügeln . Sie kämen aus dem Himmel vom Schöpfer . Gott nannte er ihn , glaube ich ."
"Der soll das alles hier geschaffen haben? Ehrlich Kleines meine Schwester hat ja viele Namen aber einen so dummen hat sie nicht. Ich weiß zwar nicht was sie veranlasst hat diese Wesen hier zu schaffen aber sie muss sehr betrunken gewesen sein."
" Dann bist du doch ein Engel ," drückt sich das Geisterfilly an Azura , " Wenn deine Schwester die Schöpferin ist . Hilf mit bitte ins Paradies zu kommen , schöner Engel ."
"Ich sagte doch ich kann nicht. Kleines ich bin selbst hier gefangen und wenn es diese Engel gäbe hätten sie dich dann nicht schon geholt um dich in die nächste Welt zu geleiten?"
Klein Lauren antwortete nicht mehr , still lag sie mit ihrem fast durchsichtigem Körper und der leicht leuchtenden Aura an Azuras Seite . Es schien so als würde sie schlafen .

SGC Kantine

" Jetzt einen schönen Eintopf ," Kam ein Krankenpfleger herein .
" Willst du die Essen für die Ponys holen ?" fragte einer der Köche hinter dem Tresen .
" Ja das auch , aber zuerst etwas von dem Hühnereintopf . Ich hatte heute noch nicht zu futtern bekommen . die ganzen kranken Fohlen , das geht einem ganz schön an die Nieren ."
" So schlimm ? Die armen Kleinen ," äußerte sich die Frau an der Essensausgabe .

" Ja Dr. Rasanti tut was er kann , aber es hilft manchmal nicht . Trotz des Wissens was uns andere Ponys vermittelt haben . Ein Wunder oder Magie könnte da wohl nur noch helfen ."
Azura wusste zwar Mittel die selbst die schwersten Erkrankungen kurieren können und bei sich in ihrem Reich hätte sie diese auch mit Leichtigkeit brauen können doch hier hatte sie nicht dieses Glück. Alles was sie konnte war etwas Papier und Tinte erscheinen lassen. Sie zog ne Feder aus ihrem Flügel und verfasste etwas einfach herzustellendes. Ob es helfen wird wusste sie nicht da sie ja nicht sagen konnte was die Betroffenen haben.
Ohne ein Wort zu sagen legte sie das Rezept einfach bei den Beiden auf den Tisch und verließ die Kantine um sich die Beine zu vertreten und weil sie nachdenken wollte.
" Danke ," rief ihr der Krankenpfleger noch hinterher nachdem er einen Teil des Rezeptes gelesen hatte , danach sprang er selber vom Tisch auf und eilte zurück auf die Station .

" Hallo Azura , wollten sie mich besuchen ?" fragte Daniel Jackson , als er von seiner Arbeit aufschaute und die Alihornstute vor seiner Tür erblickte . " Kommen sie ruhig herein , auch wenn es im Moment etwas unordentlich aussieht . Ach was sag ich nur es sieht eigentlich immer so aus ." Räumte er einen Stuhl frei damit sie sich setzen könne .
"Eigentlich versuche ich nachzudenken. Vor allem darüber wie ich am besten weg komme. Amarantia ist nur wegen mir hier und wegen mir ist eure Welt in Gefahr. Vermutlich wären ihre Schiffe irgendwann hier so oder so eingetroffen. Aber die sind noch harmlos im Vergleich zu dem was meine Schwester euch allen antun wird."
" Sie ist sicher auch schon vorher sauer auf uns gewesen , aber wir konnten sie doch nicht auf dem Schiff lassen . Das Versagen der Lebenserhaltung ließ uns doch nur die Möglichkeit sie mitzunehmen . Auf dem Schiff zu bleiben wäre ihr sicherer Tod gewesen . Sicher wäre ihre Schwester oder ihre Flotte früher oder später auf uns aufmerksam geworden. Bei der Menge an Ponys die wir hier bislang durchschleusten ist es ein Wunder das außer der Kaiserin beziehungsweise die Leiterin einer Untergrundorgarnisation von ihr niemand weiteres auf uns aufmerksam wurde ."
"Ich bin nicht wie die die ihr kennt mir stehen Wege offen da zu überleben wo ihr es nicht könnt aber das spielt jetzt eh keine Rolle mehr wo Amarantia diese Welt blockiert. Ich kann euch nicht helfen selbst wenn ich wollte. Sie weiß das ich hier keine Macht habe weswegen es sie nicht mal kümmert das ich hier bin. Selbst wenn eines unsere Geschwister jetzt einen Angriff starten würde, könnte sie diesen locker Abwehren ohne sich hier wegzubewegen. Eure einzige Hoffnung ist es mit ihr zu verhandeln in der Hoffnung das ihr was habt das sie interessieren könnte."
" Was würde ihre Schwester denn interessieren ? Ich mein , wir kennen sie nur durch ein Video , in dem sie uns den Krieg erklärt hat und durch ein - zwei Begegnungen ." wollte Daniel Jackson wissen .
"Wenn ich es wüste hätte ich es euch schon lange gesagt. Ich weiß das ihre Flotte Monat für Monat wächst aber euch wird sie nie auf ihre Schiffe lassen. Weil sie zum einen weit über dem stehen was ihr jemals verstehen könnt noch seid ihr in ihren Augen vertrauenswürdig weil ihr geflohen seid. Und da spielt es auf keine Rolle das ich euch herausgeschmuggelt habe."

" Wir haben uns als Kriegsgefangene betrachte und da hat man nicht nur das Recht sondern auch die Pflicht zur Flucht ," stand Jack plötzlich in der Tür . " Dr. Rasanti sucht sie Azura . Er hat da wohl ein paar Fragen , irgendwas Wissenschaftliches . Diese Kristallschiffe mögen vielleicht interessant sein, sind aber auch sehr geräuschempfindlich ."
"Ich hab schon gegen die Schiffe meiner Schwester gekämpft. Sie sind mächtig und ich dachte auch erst mit Schall könne man ihnen bei kommen aber dem ist nicht so. Egal wie oft ich meine Strategie auch änderte, egal was ich für Waffen verwendete nichts hat gegen sie geholfen. Kein Schall, keine kinetischen Waffen, keine Projektilwaffen. Wenn ihr Energiewaffen habt vergesst es gleich ja ihr würdet die kristalline Hülle nur aufladen was wiederum auf euch zurück geworfen wird. Ein Kampf ist sinnlos selbst wenn ihr sie beschädigen könntet würden ihre Systeme es schnell wieder instandsetzten. Außerdem ist Amarantia selbst hier und bevor ihr auch nur die Chance habt was zu versuchen würde sie ihre Magie gegen euch einsetzten."

" Gut das wir mit den Replikanten Frieden geschlossen haben , so haben wir zumindest wieder ein Gate . Das mit der Warnung vor der Magie ihrer Schwester nehme ich ernst . Bitte verzeiht wenn ich das so sage , aber es kommt mir so vor als seien sie die Erwachsenere von Beiden und das soll jetzt keine Diskreditierung ihrer Schwester sein sondern ein Kompliment an sie .
"Glauben sie mir das sie mit meiner Schwester besser dran sind als mit mir. Wäre dies meine Schöpfung hätte ich euch schon lange im Krieg gegen meine Geschwister verheizt. Ich bin nach dem was ich hier bisher sehen durfte nicht stolz drauf meiner eigenen keinen Freien willen gelassen zu haben. Aber eines weiß ich. Meine Schwester tut nichts ohne etwas größeres damit erreichen zu wollen. Wenn sie euch also als Bedrohung oder ein Ärgernis sieht das beseitigt gehört würde sie nur einen der außerwählten Drachen oder eine kleine Flotte schicken aber nicht selbst erscheinen. Da sie aber selbst hier ist und eine große Flotte dabei hat seid ihr ihrer Meinung nach eine Bedrohung ihrer Schöpfung."
" Kommen sie bitte , der Doctor möchte mit ihnen reden ," ging Jack nicht weiter auf Azura ein .
"Wozu ich kann ihm nicht helfen. Ich sagte schon das ich hier keine meiner höheren Fähigkeiten nutzen kann. Das ist das Reich meiner Schwester, hier habe ich keine Macht."
" Aber sie haben Wissen und selbst das kann weiterhelfen . Der Doctor fragt ja nicht für unsere Medizin , sondern für die hiesigen Ponys ." mischte sich Sam ein .
"Wissen das auf meiner Schöpfung basiert nicht auf der meiner Schwester. Was ich euch gab war ein Rezept aus dem Büchern meiner Schwester nicht eines von mir. Wenn ich helfen könnte würde ich es tun aber ich kann es nicht. Alles was ich kann ist darüber nachdenken wie ich hier weg komme weil Amarantia nur wegen mir hier ist."
" Ist die Wissenschaft denn nicht überall gleich ?" war Sam erstaunt .
"Vom Grundprinzip? Ja. Von den tatsächlichen Forschungen? Nein. Meine Schwester forscht an allem was sie interessiert oder wozu sie grade Lust hat. Die letzten 6.000.000 Jahre wohl viel in Waffen welche ihre Truppen oder ihre Flotten verbessern. Sie interessiert sich aber auch sehr für Magie und Alchemie. Ich habe weniger Wert auf Dinge gelegt die Heilen oder Schützen. Mir war es wichtiger Schaden anzurichten mit dem bestmöglichen Ergebnis. Und das mit Methoden die ihr vermutlich verabscheuen würdet. Wenn meine Forschung oder meine Forscher neue Waffen oder der Art entwickelten haben wir sie getestet und zwar an bewohnten Welten. Amarantia würde das nie tun sie sucht sich immer Ziele die nach Möglichkeit unbewohnt sind oder nimmt Wracks."
" Dann ist wohl der Grund für ihre Schwester eher das sie mit uns zusammen sind , deshalb hat sie Angst um sich und ihre Schöpfung ." sinnierte Daniel Jackson vor sich hin .
"Sie ist hier weil ich euch geholfen habe. Hätte ich das nicht getan würde sie es nicht kümmern wo ich bin. Vermutlich habt ihr was getan das ihr nicht gefallen hat oder ihr habt sie auf irgend eine Weise beleidigt? Was habt ihr getan als sie euch gefangen genommen hat. Ihre besten Leute haben euch nicht grundlos bewacht."
" Tja was haben wir getan Jack ," sah Daniel den Colonel an der fast unmerklich nickte ," wir , das heißt ich habe eine von ihren Stuten die Eismagie verströmen leiß mit ein paar alten Antikersprüchen geschlagen . Sie wollte uns einfrieren und hat dann eine Wärmebehandlung bekommen . Dann haben wir uns geweigert die Sportstunde einer Ritterin namens Aki mitzumachen und eine Naquada-Bombe entschärft , die detoniert wäre sobald es keine Lebenzeichen von uns mehr gegeben hätte ."
"Von Ersterem habe ich gehört, das hat viele im Anwesen verärget. Sie soll die Einzige sein die ein Massaker an ihrer Rasse überlebt hat. Amarantia hat sie unter ihrem persönlichen Schutz gestelt. Egal ob es Absicht war oder nicht ihr habt euch mit dem was ihr mit diesem Wesen getan habt euch einen mächtigen Feind gemacht. Auch das mit der Bombe wird vermutlich einen großen Beitrag hierzu geleistet haben."

" Wir wussten ja gar nicht das wir auf ihrem Anwesen waren , zuerst zumindest . Wir dachten wir wären auf dem Heimatplaneten dieser Verbrecher die wir jagten . Deshalb auch die Bombe ." warf Jack ein .
"Vor mir müsst ihr euch nicht rechtfertigen. Aber das ist egal der Schaden ist da und die Frage wie begrenzen?"
" Sie , also ihre Schwester , schien sehr interessiert an waffenfähigem Naquada zu sein . Sicherlich wird sie die Bombe schon untersucht haben und die Wirkung kennen ."
"Nun dann haben wir oder eher ihr eine mögliche Sache zum verhandeln aber das alleine wird nicht reichen um ihre Blockade aufzulösen."
" Was aber notwendig ist um die Kranken und ehemaligen Sklaven aus den Welten wo sie unterdrückt werden auf neue Welten zu schaffen , damit sie sich ein neues Leben aufbauen können . Gerade sind trotz Blockade noch zwanzig Pegasi durch das neue Tor gekommen . Dr. Jackson , ich brauche sie um deren Sprache zu analysieren oder vielleicht können sie da helfen Miss Azura ?" kam Dr. Rasanti dazu .
"Mich brauchen sie da gar nicht fragen ich hatte mit sowas nichts zu tun und erlich gesagt sind meine Fähigkeiten im Bereich Sprache an meine, ihr würdet sagen übernatürlichen Kräfte gebunden. Und die kann ich hier nicht nutzen. Ich bin so schon nicht wirklich von nutzen. Ich weiß nur das Nightmare zwar Sklaverei in ihrem Herrschaftsgebiet hat aber das davon nur Einhörner betroffen sind. Sie soll aber an einigen Kriegsfronten gebunden sein. Es heißt auch das sie ein Schiff hat das über eine so starke Feuerkraft verfügt um einen Planeten zu zerstören aber was da dran ist weis ich nicht. Ich kann euch nur Raten einen versuch zu starten in Verhandlung zu kommen. Vielleicht, aber das ist eine sehr geringe Chance, nimmt Amarantia eure Ponys auf, aber geht davon aus das sie sich schon durch ihre eigenen Wahrnehmungszauber ein Bild von eurer Welt gemacht hat. Gibt es dinge die das Wohl eurer Welt gefährden? Umwelt Tier und Pflanzenleben? Gibt es dinge die das bedrohen von euch? oder durch euch?"
" Die Kaiserin ist uns wohl bekannt ," mischte sich Jack wieder ein , " wir haben hier genug Einhörner gesehen , gesprochen und behandelt auch haben wir schon etliche Ponys aus eurer Dimension hier gehabt und eines wissen wir genau . Die Menschheit ist nicht besser oder schlechter als viele der Ponywelten ."
"Ihr habt verschiedene Nationen stimmts?"
" Ja derzeit sind es 194 Nationen , Länder oder Staaten auf der Erde ." erläuterte Daniel .
"Dann solltet ihr was tun zwei sehr Große eurer Nationen haben vor Thermonukleare Raketen einzusetzen. Ich kann nicht genau sagen welche da ich eure Welt nicht kenne und ihr es mir wohl kaum erlauben werdet diese Einrichtung zu verlasen."
" Das ist uns nicht entgangen und unser General , der Stab und das Pentagon sind schon dabei mit denen zu reden und sie von dieser Unsinnigkeit abzuhalten ." meine Jack .
"Hoffe ich für euch sonst habt ihr einiges an Leben zu verlieren. Meine Schwester ist nicht dumm aber sie wird zurückschießen und das wird euch härter treffen als ihr sie."
" Wenn sie mich bitte jetzt wieder entschuldigen möchten , aber meine Patienten warten . Ach und bevor ich es vergesse , danke nochmal für das Rezept . Die Wirkung ist verblüffend ." machte sich Dr. Rasanti wieder auf den Weg .

"Ich bin erstaunt das er es herstellen konnte. Das Retzept hat 62 Zutaten die aus Pflanzen Mineralien und einigen Chemisch herzustellenden besteht von denen ich nicht wirklich geglaubt habe das ihr sie alle habt."

Luftraum über Drakien

" Frachtschiff , hier Drakien Tower . Sie haben Freigabe zur Landung . Zone Orange Eins . Platz 010 . Ich wiederhole Zone Orange Eins Platz 010 . Willkommen in Drakien ."

" Landerzone Orange Eins , na wenn das kein gutes Omen ist ." mutmaßte ich einfach aus dem Bauch heraus .
"Ach und in wie fern?", kam es von einer immer noch leicht grummeligen Applejack.
" Na hörmal , kannst du dir das nicht denken . Du bist doch auch Orange und bei euch die Nr. 1 , oder ?"
"Was bitte hat meine Fellfarbe damit zu tun?", wurde sie etwas ungehalten weil es ihr so vor kam als wolle er sich lustig über sie machen.
" Oh man ihr Reichsstuten seit aber auch eigenartig . Die richtige Antwort darauf wäre gewesen . Die Drachen wissen halt wer wichtig ist und wer nicht . Schließlich parken wir gleich neben dem Dragonflyer , dem königlichem Schiff . Das sind hier diesmal die kürzesten Wege überhaupt ."
"Woher bitte soll ich das wissen? Der letzte Drache mit dem ich zu tun hatte wollte mich Fressen."
Bevor ich etwas erwidern konnte klopfte es an der Heckrampe . " Hallo Frachtschiff , ist jemand an Bord ?"
"Na los oder willste hier überwintern", meinte AJ sich ihre Jacke schnappend.
Vor der Rampe stehen mehrere Drachen in verschieden farbenen Jacken : Miss , haben sie Ware anzubieten ? Wenn ja , was , wieviel und zu welchem Preis ," fragte der Drache mit der weißen Weste .
"Derzeit geladen 40 Fass Cidre 8 Jahre alt. Langfristig Cidre und diverse andere Agrarprodukte."
" Was verlangt ihr für die 40 Fass ?" rief einer aus der hinteren Reihe .
"Das was mir diese lahme Ente zugesichert hat", meinte AJ auf Jake deutend.
" Das ist.... der König ," rief der Drache erstaunt aus .
Der König , der König der König ist wieder zurück , kamen die Rufe auf allen Ecken und die Drachen wichen ehrfurchtsvoll zurück und Einige begannen sich nieder zu knien .
Applejack rollte nur mit den Augen und sparte sich einen Kommentar über dieses in ihrem Augen veraltete Verhalten.
" Leute wie oft denn noch . Vor mir im Staub liegen nur die Feinde von Drakien , also erhebt euch und schont die alten Knochen . Sagt mir lieber wo sich dieser Ehedrache meiner Schwester herumtreibt ." rief ich nach draußen wo ich einige alte Freunde und Kampfgefährten erkannte .

" Ich bin ja schon hier , Jake du Blödpony von einem Schwager ," umhuften wir uns als hätten wir uns lange nicht gesehen .
" Oh Verzeihung das ich die Stuten nicht begrüße . Miss Applejack und Miss Apple Bloom nehme ich an nur die andere junge Stute ist mir nicht bekannt . Herzlich Willkommen in Drakien , was führt euch zu mir und was rieche ich in den Fässern . Etwa den berühmten Cider von der Apple-Farm ?"
"Wenn er nicht gesagt hätte das es mich zwei mal gibt. Würde es mich doch wundern das Drachen denen ich bevorzugt die Schuppen ausreiße von mir und meinem Cidre gehört haben. Aber zum Geschäft dieser lausige Farmhelfer hier meinte ihr habt Leute die nur faul rumgammeln würden. Und da bei mir eine Ernte am Baum hängt schlug er vor sie euch abzuheuern auf Zeit zumindest. Ansonsten verkaufe ich gerne 40 Fass 8 jährigen Cidre."
Angus sah mich fragend an .
" Die ehemaligen Logistiker der Großen Roten Eins meint sie ."
" Ihr wollt euch also einige Arbeitsdrachen bei mir ausleihen , OK . Wieviele und zu welchen Konditionen gedenkt ihr diese auszuleihen ?"
"Kommt drauf an wie viele Fässer wollt ihr? Steh nicht faul rum wie ein Einhorn das nicht weiß wie ein Baum aussieht", knurrte AJ ihre kleine Schwester an eines der Fässer anzustechen.
Diese machte es auch, wenn auch mit einem Leise gemurmelten Kommentar darüber das Applejack ein Sklaventreiber ist, Wenig später brachte sie das Fass und drei Krüge wieder.
" Dann lasst mal probieren wie gut euer Cider ist , Miss Aplejack ." war Angus schon dem Duft verfallen .
" Danke sehr Miss Apple Bloom ," lächelte Angus freundlich als er den einen Krug von ihr entgegennahm .

" Na da brat mir doch einer einen Apfelkuchen ," stand auf einmal unsere Apple Bloom in den Stiefeln und Kleidung ihrer großen Schwester auf der Laderampe .
Applejack lies es unbeachtet und Applebloom war schon wieder auf dem Weg in den hinteren Teil des Schiffes.
"Meine Eltern haben den gemacht kurz bevor eures Gleichen sie getötet haben. Ich sag es gleich vorweg ich hasse Drachen. Aber ich brauche Leute und ihr habt welche die nur faul rum hängen. Wenn ich diese Ernte nicht verkaufe muss ich Farmen abstoßen um überleben zu können und meine Eltern würden mich aus dem Grab verfolgen wen ich es tue, Daher mein Angebot diese Fässer für, und glaube es nicht das ich das sage, Eure Drachen. Zumindest diese Ernte."
" Ok , ich könnte euch 150 Drachen abstellen für die Ernte . Gute und kräftige Jungs und zwei Truppentransporter . Wie hört sich das an ?" wollte Angus wissen

" Mensch Kleine was machts du denn hier ? Ich dachte du bist bei Leela auf der Farm ." umhufte ich Apple Bloom .
" Geschäfte machen was sonst . Leela hat anderes zu tun und hier entsteht gerade eine neue Handelsorganisation . Hast du was von meiner Schwester und von Big Mac gehört?"

" Wie man es nimmt Apple Bloom . Die müssten bei den Pan sein . Ich hatte sie angewiesen sich zu stellen und die Kassiopeia ist auch dort gelandet ."
"Sollte reichen Meine Kunden kommen meist mit eigenen Schiffen so habe wenig Transportkosten. Eine Sache noch die haben kein Problem auf einem Strohhaufen zu pennen oder? Weil die ne Weile bleiben müssten. Das heißt sie müssten bei den Sklaven schlafen. Oder in der großen Scheune."
" Die Transportschiffe sind auch in erster Line für den Transport der Drachen zu ihnen gedacht , weil 150 Soldaten in dem Frachtschiff hier , das könnte etwas eng werden und dann auch unangenehm riechen auf Dauer . Mit dem Nachtlager machen sie sich keine Gedanken , das sind ehemalige Soldaten und sie haben ihr Marschgepäck dabei . Wenn sie kurz nach nebenan auch mein Schiff mitkommen möchten da stelle ich ihnen die drei Führungsoffiziere vor . Diese sind ihre Hauptverbindung zu den Soldaten ."


" Hallo Apple Bloom ," war ich mit unserer Apple Bloom zu ihrer Dimensionsschwester in den Frachtraum gegangen , " Darf ich ihnen jemanden vorstellen . Das hier ist ihre Dimensionsschwester Apple Bloom . Sie ist Ihr Pendant aus dieser Welt ."
" Hallo ," sagte sie und streckte den Huf zu Apple Bloom aus .

"Da frage ich nicht groß rum. Hier gehts um meine Existenz, darum mach ich ne Ausnahme aber für die Zukunft sag ich es trotzdem. Ich verlasse nie das Schiff wenn ich was abliefere. Nicht das ich keinem zutraue seine Arbeiter im Griff zu haben aber ich weis aus Erfahrung das Sklaven gerne die Schiffe nutzen um sich abzusetzen und beim B und entladen steht so ein Laderaum gerne mal länger unbeobachtet rum. Aber dieses mal mach ich ne Ausnahme da es hier eh keine Sklaven gibt. Also 40 Fass Cidre für ihre Drachen?"


"Du wirst mir nicht die Gelegenheit geben um zu verschwinden oder?", wollte Applebloom wissen ohne sich groß um was anderes zu kümmern außer sich faul an das Fass zu lehnen.

" Das ist abgemacht und sobald wir mit den drei Führungsoffizieren gesprochen haben werden diese dafür sorgen das die Truppen antreten . Was das Einschleichen aufs Schiff betrifft so sind alle Leibeigenen gechippt und ein Scan des Schiffs würde uns verraten ob jemand unerlaubt an Bord ist , allerdings habe ich ehr so sie Ahnung und bitte verzeihen sie mir wenn ich jetzt ins Private eindringe , aber ich habe so das Gefühl als möchte jemand das Schiff und sie verlassen , Miss Apple Jack ."


" Nein die Gelegenheit werde ich dir nicht geben , sprech mit deiner Schwester darüber . Das ist der einzige Rat den du von mir bekommst . Komm Apple Bloom deine Dimensionsschwester ist scheinbar nicht an einem Pläuschen interessiert ." nahm ich die mit der Schulter zuckende Apple Bloom meiner Welt wieder mit zur Rampe .

"Ja meine Schwester Applebloom hat sich heimlich an Bord geschmugelt in einem Leeren Fass. Dabei sollte sie zuhause die Aufsicht über die Ernte haben. Und unsere Sklaven werden auch gechipt nicht immer auf die sanfte Art, leider. Hindert diese Bastarde leider trotz dem nicht daran zu fliehen."


"Du weißt genau wo das hingeführt hat! Wenn sie mich machen lasen würde wie ich will wäre ich dann in ein stinkendes Fass Cidre geklettert? Nein verdammt. Aber sie sagt nur immer eine Apple gehört ins Familienunternehmen."

" Ich dachte immer alle Apples sind so stolz auf das Familienunternehmen das man keine Kralle zwischen sie bekommt , " sinniert Angus , " Wenn ich vorstellen darf , das die Hauptleute Mefisto , Paradisga und Galvantie . Ich hoffe es stört sie nicht das wir Gleichberechtigung in der Armee hatten und sie mit zwei weiblichen und einem männlichen Drachen zusammenarbeiten . Die einzelnen Züge sind allerdings strickt getrennt , damit es nicht zum ungewollten Eierlegen kommt ."

" Da hat deine Schwester auch vollkommen Recht ," drehte sich Apple Bloom zu ihrer Dimensionsschwester um , " So eine Farm ich schneller futsch als man Apfelmus sagen kann . Nur weil Ein oder Zwei Apples ihren Verpflichtungen nicht nachkommen ."

"Warum sollte es?", fragte Aj nach, "einige unserer besten Captains sind Stuten, Commander Spitfire ist eine der bekannteren Stuten in der Flotte was daran liegt das ihr Vater ne Showfliegertruppe leitet und sie nichts mit dem Ganzen zu tun haben will."


"Klar außer mir und meiner Schwester gibt es nicht mehr viele Apples. Und der Farm würde es weit besser gehen wen sie einfach 20% abstoßen würde aber sie ist zu Stur dafür", kam es Trocken von ihr zurück.

" Dann sind die Unklarheiten ja auch beseitigt . Die Hauptleute werden dann von ihnen die Anweisungen entgegennehmen und die Soldaten entsprechend einteilen und anweisen . Jetzt werden sie erstmal die Truppe zusammenrufen . Dies wird draußen auf dem Platz ausgeführt auf die alte Drachenart . Darf ich ihnen vorsichtshalber einen Gehörschutz anbieten , es könnte etwas laut werden ."


" Ich wäre froh wenn sich meine Schwester nicht zu einem gewissen Auftrag hätte hinreißen lassen und mein Bruder Big Mäc sich nicht eingemischt hätte . Der Rest der Verwandtschaft ist in Equestria verstreut , wenn man von den Pies absieht . Ich bin derzeit die einzige Apple hier auf der Farm ."

"Geht schon auf der Welt wo ich lebe herrscht starker Luftverkehr laut bin ich gewohnt. Hat seine Vorteile. Vor allem wen man nem Drachen den Kopf abreißt, das ist wörtlich zu nehmen."

"Dann schaff deinen Freund vom Schiff damit ich hier weg kann und ich mal was anderes Sehe als Einhörner die Äpfel durch die Gegend schieben."
" Ich geh dann mal lieber vorher raus , denn um das zu erreichen müsstest du Jake schon hinterrücks niederschlagen . Bye Onkel Jake ."
" Bye Apple Bloom und grüße mir Leela und Rosa und meine Familie ." ging die eine Erdponystute wieder ihres Weges und ich hörte wie ein infernalisches Gebrüll ein setzte . " Aha die Truppen werden zusammengerufen . Ich schätze mal in 30 - 40 Minuten werden wir wieder auf dem Rückweg sein Apple Bloom ." drehte ich der kleinen Schwester von AJ den Rücken zu .
Applebloom sah ihm nach wie er das Schiff verlies, Sie lies laut genug ein Danke verlauten und sah mahnend seinen Schosshund an.
"Du hältst das Maul klar sonst erlebst du einen Sturm", knurrte Applebloom und verschwand schnellstmöglich vom Schiff. Was der Aufruhr ihr leicht machte.
" Los komm hier rein ," steckte Apple Bloom nur den Kopf aus der Luke ihres kleinen Flyers und deutet der Geflüchteten das sie auf der Beifahrerseite einsteigen sollte .
Sie sprang mehr als das sie einstieg. "Du weißt schon das AJ uns beide killt wenn sie das spitz bekommt? Aber warum genau hilfst du mir?"
" Welche ," fragte sie , " deine oder meine Schwester ? Es ist weil ich genau weiß wie du dich fühlst . Nächster Halt Ponyville ." setzte sie ihren Flyer in Gang und flog geradewegs nach Equestria .
"Glaub mir mit meiner willste dich nicht anlegen. Wer zu uns auf die Farm kommt und nicht weiß was AJ durch machen musste fragt immer warum wir einen ponygroßen Drachenschädel über der Tür hängen haben."
" Und wozu habt ihr so eine Monstrosität da hängen ?"
"AJ hat ihm den Kopf abgerissen als sie ihm zur Belustigung vorgesetzt wurde. Das Vieh hat davor schon hunderte Ponys zu fressen bekommen darunter fast unsere ganze Familie."
" Nett , " antwortete Apple Bloom nur , " Tja bei uns gibt es Gerüchte das es ohne die Drachen uns gar nicht geben würde . Grenny Smith hat zwar nie etwas zu uns gesagt , aber ich glaube das unser Vater ein Halbdrache war ."
"Sag mir lieber wie die Hengste hier so sind. Lohnt sich da ein Blick? Dank meiner Schwester bin ich meinen letzten Hengst los. Mal ehrlich musste der Aufstand sein nur weil er ein Einhorn? Ehrlich als sie uns beim Sex erwischte dachte ich sie erschießt uns Beide. Wie es ihm wohl ergangen ist? AJ war mehr als hart gegen ihn erst zieht sie von mir runter und vor das Haus dann peitscht sie ihn so hart aus das alle dachten er stirbt gleich. Einen Tag später verkaufte sie ihn an irgend einen Händler."
" Och da sind ein paar nette Jungs dabei , nur die aus Canterlot sind alle soon bisschen versnobt . Ich weiß nicht was denn so an Einhörnern schlimm sein soll , obwohl mein Schwester meinte auch immer ich soll mir einen Erdponyhengst suchen , einen Farmer . Selber sucht sie aber gar nicht ."
"Außer das er Sklave ist? Naja es gibt ganz Süße unter ihnen. Ich hatte zumindest keine schlechte Erfahrung mit ihnen na gut bis auf das eine Mal wo meine Schwester uns erwischt hat. Aber einen Hengst sucht meine vergebens. Zwei oder drei mal hatte sie einen Hengst was nie lange hielt. Sie anständigen Hengst egal ober er Flügel hat oder nicht aber immer wen es zur Sprache kommt das ein großes Unternehmen führt wollen die nur noch an das Vermögen meiner Schwestern ran um so in die besseren Kreise zu kommen."
" Tja wenn sie versucht sich Onkel Jake zu angeln , hat sie auch schlechte Karten auch wenn er nicht hinter eurem Geld her ist ."
"Das hat sie nach dem letzten Mal aufgegeben. Und ich auch. Ich glaube nicht mehr an Liebe, etwas das ich mit AJ gemeinsam habe."
Apple Bloom musste kichern ," weißt du was Silverschadow mal dazu gesagt hat ? Er sagte Liebe = Lebenslänglicher Irrtum eines besoffenen Esels ."
"Na wenn er es sagt muss es ja stimmen", meinte Applebloom Trocken.
"Wie hoch ist eigentlich der Schiffsverkehr hier? Je weiter ich von meiner Schwester weg bin des to leichter kann ich mein Leben so leben wie ich will."
" Nicht sehr hoch , derzeit viel Militär und Fachtflüge . Reiseverkehr ist mehr in Mainhätten oder Baltimare . Schau ," deutet die Erponysute nach vorne ," dort ist schon Ponyville und da unsere Farm ."
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast