Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Neue Probleme , alte Feinde

GeschichteAbenteuer, Sci-Fi / P18
Nightmare Moon OC (Own Character) Prinzessin Cadance Prinzessin Celestia Prinzessin Luna Twilight Sparkle
18.08.2019
21.11.2020
50
297.705
4
Alle Kapitel
9 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
24.08.2019 2.873
 
Indes in den Weiten des Weltalls.


"Captain wir haben da was in unserem Jagdrevier."
"So abfangen", grinste die Greifin, und lies ihr Schiff auf Kurs gehen das Ziel das Frachtshuttle wurde schnell eingeholt. Eine Harpune durchschlug die Hülle und flute sie mit Gas welches alle an Bord einschlafen lies.
Das Entern war leicht und problemlos die Fracht und die Crew wurden an Bord gebracht das Steuerprogramm installiert und das Schiff wieder auf seinen Kurs geschickt.
Die Crew brachte man in eine Zelle wo der Hengst und die Drei Stuten erstmal wieder zu sich kommen durften.


" Au verdammt , was soll der Ponymist ," erwachte Eruskan schmerzhaft als eine Kiste beim Herunterfallen seinen Kopf touchierte . " Wo bin ich hier , das ist kein Shuttle . Das sieht mehr aus wie so ein historisches Luftschiff .
Eruskan ließ sich noch ein wenig Zeit um zur Besinnung zu kommen und begann dann die Stuten zu suchen, was allerdings nicht von Erfolg gekrönt war .
" Aufmach , ich verlange das sie aufmachen ," rief er und hämmerte gleichzeitig mit dem Huf gegen die Tür zu dieser Sektion .
"Na auch wieder wach?", kam jemand von der Crew rein und schob ihm einen Teller mit etwas zu "Essen" hin.
"Der Captain wird sich freuen das du wach bist Er liebt Pony. Musst du wissen die Anderen sind schon beim Essen du kommst morgen dran."
" Ich will wissen wer ihr seit und wo ich hier bin ," schlug Eruskan den Teller mit einem Hufstoß beiseite .
"Unter Deck in einer Zelle. Werden die Ponys heute immer Dümmer oder sind sie nur blind?"
" Nicht so wie die Aufseher , die nur die Hälfte der Fragen behalten und beantworten können ."
"Du bist auf meinem Schiff und wir haben dein Schiff geentert. Dich und die Anderen gefangen genommen und sind auf dem Weg zu unserer Basis", stand die Greifin in der Tür.
"Und wenn wer Fragen stellt sind wir das nicht du. Du wirst antworten dann gibt es Essen und Wasser. So einfach. Erste Frage. Wo wolltest du mit drei Stuten hin? Zweite Frage wo hast du das Schiff gestohlen? Dritte Frage Name und Nationalität?"
Fangen wir mal Hinten an . Ich heiße Eruskan und bin ein Minari, Das Schiff hat mir Kaiserin Moon vom Reich überlassen und wir wollten zur Heimatwelt der Reh oder zumindest so weit wie möglich weg von unserer Abflugwelt ."
"Schön und weiter? Diese Informationen decken sich mit den Informationen des Flugschreibers."
" Da müssen sie schon mal neue Fragen stellen , denn die Ersten hab ich beantwortet ."
"Pass auf was du sagst oder ich Korrigiere dir den Schnabel!"
"Noch nicht. Fürs Erste haben wir genug , Essen hat er Wasser auch. Wir reden morgen weiter", meinte die Greifin und beider verließen den Bereich.

"Warum sollte die Kaiserin ihm eines ihrer neuesten Frachtshuttle überlasen?"
"Weiß ich nicht aber wir finden es schon noch raus. Seh nach den Anderen und behaltet den Horizont im Blick."
"Ay neuer Kurs?"
"Du weißt wohin", meinte sie und Beide gingen wieder nach oben. Sie hatten bewusst laut genug geredet dass der Gefangene es hören konnte.



Canterlot

" Ah Snowflake , gut das ich sie hier treffe," kam Cadance der jungen Einhornstute näher , " Ich hab was für sie und für die Kaiserin . Je eine Einladung für ein kleines Fest im Rahmen der Familie . Biscuits 10 Geburtstag . Ich weiß sie und die Kaiserin gehören nicht direkt zur Familie , aber wir fanden es gehört sich auch sie und die Kaiserin einzuladen ."
" Da hat sie so ziemlich die Auswahl , Jakes Schwester Drakania ist hier und auch Stellar , sowie Twilghts Bruder und meine Ehehengst und nicht zu vergessen Twilghts Eltern . Alle sind derzeit in Canterlot . Wir überlegen wie wir die Fohlen am Besten aufteilen ."
"Wer ist nicht wichtig nur jemand der die Papiere für meinen Verkauf an die Familie Firefly unterschreibt. Wie lange wird es dauern bis Master Firefly's und Herrin Sparkles Besitz verstaatlicht werden kann."
" Dafür wäre wohl Prinzessin Drakania die Passende, als Jake Schwester . Was das vermögen und Besitz von Jake und den Anderen angeht wird es eh nicht lange dauern . Ein Beauftragter der Kaiserin muss nur mit den nötigen Dokumenten zur Bank in Ponyville und kann dann das Geld von den Konten abheben . Das ist Alles , mehr ist da nicht ."
"Das ist eine Sache der Lokalregierung also geht der Besitz an den Staat in dem die Verurteilung stattfand. Also die Hiesige. Diese ist verpflichtet alles was den verurteilten gehört zu verstaatlichen das heißt Land, Immobilien und Gelder. Aber auch jede Form von Gütern beweglich als auch unbeweglich. Master Firefly hat ein Schiff das sich im Nichts dem Reich von Herrin Lauren befindet. Das ist solch eine Sache die mit sofortiger Wirkung durch Reichsrecht an den Vasalenstaat Equestria übertragen wird. Herrin Lauren weiß Bescheid und wird in Kürze das Schiff hierher überstellen. Sämtliche Datenspeicher müssen gemäß der Protokolle gelöscht werden alle Kommandogewalt auf einen freien und Loyalen Captain übertragen werden und das Schiff an die hier zuständige Kommandantur übergeben werden."
" Ich glaube nicht das die Kassiopeia hier ankommt, Snowflake ." mutmaßte Cadance .


Space Ship Kassiopeia


" Danke für die Passage für meine Crew und mich , Lauren und wenn du jetzt noch so freundlich wärst uns hier mitsammt dem Schiff herauszuschmeißen . "
" Status aller Systeme bei 100% , Kapitän ."
" Navigation einsatzbereit ."
" Maschinen und Antrieb einsatzbereit ."
" Kommunikation einsatzbereit ."
" Medizinische Station einsatzbereit ."
" Schiffavatar intigriert und einsatzbereit ."
" Waffenstation einsatzbereit und gesichert ."
" Schiffsberaterin einsatzbereit ."

" Space Ship Kassiopeia an Bodenstation . Wir sind einsatzbereit , wünscht uns guten Flug und viel Glück ."


Canterlot.

"Dann kommt noch Diebstahl von Staatseigentum auf die Liste, gut ich sage dies der Herrin. Noch einen sternenreichen Tag Herrin Prinzessin", machte sich Snowflake auf den weg zu ihrer Herrin.



Space Ship Kassiopeia

" Danke Bodenstation wir nutzen den Schnellsprungzauber . Kassiopeia Achtung," nutzte ich den magische Zauberkristall den Lauren uns dafür überlassen hatte . Nur wo wir herauskommen wussten wir nicht so genau .

"Alarmstufe Gelb , stellen sie fest wo wir uns befinden , Schadensmeldungen ."
Die Astrometrie und die Navigation waren hektisch am arbeiten , konnten nach kurzer Zeit unseren Standort bestimmen .
" Irgendwelche Schäden Nr. 1 ?"
" Nein Kapitän , keine Schäden gemeldet ."
" Navigator Kurs auf Ponylon 4 ."
" Ay Kapitän Kurs liegt an ."
" Na dann Here we go ."

Canterlot

" Kaiserin Moon , Eure Dienerin Snowflake sagte zu Cadance das ihr jemanden aus der Firefly-Sparkle Familien wegen einer Unterzeichnung eines Vertrages sprechen möchtet ."
"Richtig jemand muss die Übertragungsurkunde unterschreiben damit Snowflake in die Dienste des Käufers geht. Da Jake und Twilight dies nicht mehr können muss wer anders sie als Sklavin übernehmen."
Drakania unterzeichnete die Dokumente die vor der Kaiserin auf dem Tisch lagen . " Und damit ist Snowflake jetzt übertragen ?"

Information der Autoren
Drei Jahre später , Laurens Kristal und Zauber war für ein kleineres Schiff ausgelegt weswegen es zu dieser Veränderung im Zauber des Kristalls kam.


Ponylon 4.

Auf und um die Station war reger Verkehr. In der örtlichen Cantina Bar wollten sie es zuerst versuchen.

Auf einem Monitor waren die Nachrichten des Tages zu sehen.

"Und nun ein Sonderbericht von der Front. Wie die vergangenen Tage auch befinden sich die Föderationsflotten welche den Minarireich noch treu zur Seite stehen auf dem Rückzug die Kaiserlichen Flotten fegen weiter über sie hinweg und heute Morgen wurden wieder zwei Welten und die sie verteidigenden Truppen besiegt. Wenn sich was Neues an der Front tut so hören sie es auf dem Freien Sender der Galaxie. Danke Griff. Und nun die aktuellsten Meldungen der Strafverfolgung. Der Flüchtige Captain Firefly seines Zeichens ehemals Herrscher des Staates Drakien ist nach neusten Berichten immer noch auf der Flucht. Der Alihornhengst welcher über die Fähigkeit der Formwandlung verfügt wurde nach drei Jahren Suche immer noch nicht aufgespürt. Er und seine Komplizen haben das Reichsschiff Kassiopeia gestohlen und sind vermutlich noch immer damit auf der Flucht. Prinzessin Drakania welche ursprünglich über Drakien herrschte beginnt ihr drittes Jahr in Haft weil sie sich weigert die Namen der Drachen preiszugeben welche die Flucht des Verurteilten Jake Firefly und seiner Komplizen ermöglichten. Das waren die Meldungen des Tages und nun das Neuste vom Sport."

" Drei Jahre Jake , drei ganze Jahre habe ich niemanden aus der Heimat gesehen . Drei Jahre bin ich von meinen Fohlen getrennt und mir kommt es vor als wären wir erst drei Wochen hier . Was hat das alles zu bedeuten ?"

" Ich weiß es nicht Twili ich weiß es nicht . Denkst du ich vermisse unsere Kinder nicht und auch Quarter ? Er ist vielleicht schon längst Vater und hat sein Kind noch nie gesehen , er weiß noch nicht einmal ob es ein Colt oder ein Filly ist ."

Wir hatten uns als Changelinge getarnt , zwar war die Station freies Gebiet und die Stationsführung uns wohlgesonnen aber man musste immer mit Kopfgeldjägern rechnen . Die Freunde von uns die nicht auf der Fahndungsliste standen konnten sich einigermaßen bewegen und der größte Vorteil war das die Kassiopeia sich auch tarnen konnte . Dies hatten wir auch erst in diesen drei Wochen herausgefunden . Von außen sah sie jetzt mehr wie ein Frachter aus und trug den Namen Poseidon.
Wir erledigten zwischendurch immer mal wieder kleinere und größere Frachtaufträge, so wie jetzt warteten wir auf einen Auftraggeber , der uns von der Stationsleitung avisiert wurde .
Twili saß gelangweilt auf ihrem Stuhl und ich ging zwischendurch immer mal wieder an eines der Fenster . So zu warten ist nicht unbedingt eine Stärke von uns besonders wenn der auf den man wartet schon 30 Minuten Verspätung hat .

" Hey was soll das ?" rief ich aus als ich von einer vermummten Gestallt angerempelt wurde, die genauso schnell wieder verschwand wie sie gekommen war .
" Jake du hast da was ," machte mich meine Ehestute auf einen Zettel , der an einem der Flügel klebte aufmerksam .

" In 20 Minuten in Sektor Blau 13 und dann ein komisches Zeichen , " las ich vor .
" Wenn das nun eine Falle ist ?"
" Das werden wir sehen wenn wir dort sind !" erwiderte ich und Quarterlosse der über die Kom kam , sagte uns zu auf Empfang zu bleiben .

Sektor blau 13

Der Sektor war einer der die die Station am Leben halten sollen. Dort auf einem unscheinbaren Tisch angelnd stand eine Gestalt unter einem Mantel verborgen.

"Ihr habt es also verstanden?", sprach die Stute und streifte die Kapuze ab.
"Hallo Jake", grüßte Leela.

" Leela , Leela Fastfly ? Was machst du hier ?" war ich verwundert hier ein Gesicht zu sehen das ich in Ponyville vermutete .“ Jetzt sag nicht du hast nach drei Wochen schon Sehnsucht nach uns ?“
"Das gibt es nicht, Leela , was gibt es Neues in Ponyville von den Daheim gebliebenen ?" war Twili euphorisch jemanden zu treffen der ihr Neuigkeiten von Zuhause erzählen konnte .

"Sagt wo wart ihr die letzten drei Jahre? Alle dachten ihr seid Tod. Tja was Ponyville betrifft. Fühlt es sich wie ein anderes Leben an. Wann war ich das letzte Mal dort? Vor einem halben Jahr oder so. Ihr würdet es kaum wiedererkennen. Rosa ist ein freies Pony. Alle Einhörner sind es. Dank dem Krieg ist es so. Die Föderation ist am Ende und lässt überall wo sie kann Ponys verschleppen heißt es um ihre Armee zu versorgen. Die Terroristen Schwarm sind zerschlagen ihre Anführerin vor Gericht und wurde vor zwei Monaten hingerichtet. Das war das was ich mitbekommen habe aus dem Rest des Reiches. Tja was war Zuhause los? So einiges habt ihr Verpasst . Zwei Monate nach eurer Flucht hatten Rosa und ich Streit wegen nichts wichtigem wir betreiben das Rosenglanz noch immer und mittlerweile noch ein Dutzend anderer Restaurants. Haben die Farmen in und um Ponyville übernommen und das alles ging mit der Applefarm los. Ach ja wir haben auch Verträge mit dem Palast auf Lebenszeit der Prinzessinnen versteht sich. Halb Ponyville gehört bereits uns. Die Fohlen? Nun die sind groß geworden. Aurora lebt auf der Reichshauptwelt und arbeitet beim Nachrichtendienst. Ich hörte sie will heiraten. Mehr weiß ich nicht. Nur das Shooter und Maddie jetzt im Palast leben. Sie sind jetzt Drei und denken Celestia sei ihre Mutter. Weil ihr verschwunden seid haben die Beiden sie adoptiert. Tja das ist das was ich weiß. Ich weiß noch das Biscuit jetzt auf der Akademie ist und Raumfahrttechnik studiert. Tja das war alles was ich mit Sicherheit noch weiß. Ich war 7. Monate nicht mehr dort und das ist auch nur logisch ich Arbeite selbstständig als Kopfgeldjäger. Zurzeit warte ich auf Arbeit. Ihr wisst das ich euch eigentlich festnehmen muss oder?", legte sie einen stark modifizierten schweren Blaster auf den Tisch hinter sich.
Twili ließ ihr Changeling-Tarnung fallen und brach weinend zusammen.


" Jake , drei Jahre , ich habe dir doch gleich gesagt das es falsch ist den Auftrag anzunehmen . Meine Babys und das nur um diese scheiß illegalen Sklavenhändler aufzuspüren . Drei Jahre ." rief sie weinend in ihrer Verzweiflung .

" Twili komm beruhige dich , wir sind doch erst vor drei Wochen in Ponyville aufgebrochen . Das ist einer von Leelas Scherzen ."
" Ich will mich aber nicht beruhigen . Ich hasse dich ."
Leela schnappte sich ihren Blaster und Drückte Ab. Der Schuss traf einen anderen Jäger welcher Tot zu Boden ging.

"Hört auf zu Jammern klar? Die Prinzessinnen haben sich der Beiden angenommen weil sie die Kleinen schützen mussten. Ihr habt zuhause noch Freunde aber viele waren schockiert als sie hörten das ihre jüngste Prinzessin sich so verhalten hat. Sie haben sogar euer Schloss zu Kleinholz verarbeitet deswegen. Der kleine Biscuit hat ne Freundin gefunden. Aber mal unter uns wessen Idee war diese blöde Verkleidung? Wenn der da und ich sie durchschauen können konnten das schon Andere. Also wollt ihr hier warten und jeden Jäger auf der Station anlocken? Mir ist es egal ich habe das hier nur gemacht um euch das zu geben", legte sie einen Zettel auf den Tisch, "trefft mich in dem System aber passt auf ja das ist Kriegsgebiet. Und Jake wann habe ich jemals einen Scherz gemacht?"


" Danke , " nahm ich den Zettel entgegen , " die Verkleidungen werden unregelmäßig gewechselt . Was hat uns verraten und wie ist es dir ergangen denn wie ich sehen sind die drei Jahre auch bei dir nicht spurlos geblieben ? Willst du mit aufs Schiff, da sind bestimmt noch ein paar die sich freuen würden dich zu sehen ."

"Naja das Ohr geht auf nen Greifen der war nicht mal mit dem Teil tot zu kriegen. Mein Auge ist bei ner Schlägerei in der Cantina von Askalon geblieben. Den Flügel musste ich mir Abschneiden sonst hätte mich ein Steinschlag unter sich begraben. Und was dich verraten hat? Ist leicht du magst dein äußeres Tarnen aber das was du wirklich ändern musst ist wie du dich bewegst. Ich kenn dich lang genug um das zu erkennen. Ob der das auch weiß glaub ich nicht der wird euch wohl einfach gefolgt sein als ich euch die Nachricht zu geschoben habe", meinte Leela und schleifte den Greifen um eine Ecke und war darauf mit diesem Verschwunden.

" Arme Leela , ich wollte wir könnten etwas für sie tun ," war Twili wieder die mitfühlende Stute die ich kenne , auch wenn sie wieder als Changeling dastand .
" Ich bin mir sicher wir werden sie wiedersehen ." machten wir uns auf an Bord , dockten ab und nahmen mit ein paar Umwegen Kurs auf das System , welches der Treffpunkt sein sollte.
Im Tarnmodus umflogen wir einzelne Auseinandersetzungen feindlicher Parteien und diverse Reichsschiffe .

" Dieses Reich beginnt mir auf die Nerven zu gehen und dann noch diese Zeitdiskrepanz, das ergibt doch keinen Sinn ," knurrte Quarterloose , was auch kein Wunder war , denn wir hatten einiges Schlechtes über Nightmare Moon und das Reich gehört . Ponylon 4 war ein Schmelztiegel und ein Zufluchtsort von vielen Reichsgegnern .


Planet wo der Treffpunkt ist.
X-Wing.

Leela steuerte ihren Jäger wie ein Meister durch die Lüfte. Wann immer ihr ein Feind ins Visier kam landeten Trümmer am Boden. Der Kampf ist ihr Leben geworden und auch wen sie diese Welt bewusst gewählt hat, so wusste sie das dies doch immer noch ein Krieg war. Davor war es eine Schöne friedliche Welt heute ist es ein Schlachtfeld. Föderationstruppen haben sich hier eingegraben um das Reich auszubremsen das hier friedliche Stämme lebten war diesen Egal. Wer nicht geflohen war wurde abgeschlachtet.

Sie wusste was auf Ponylon 4 erzählt wird aber die wahren Verbrecher sind die Föderationsanhänger.
"Verdammt", maulte Leela und schaffte es grade so zu landen als ihr Vogel getroffen wurde.
Ihr Lager war an den Koordinaten wo Jake sie treffen sollte na genug an der Front um alles sehen zu können aber weit genug weg um selbst nicht in Gefahr zu sein.
"Mist das Triebwerk ist hin."
"Das sehe ich selbst du dämlicher Idiot. Sag mir lieber ob wir es wieder hinbekommen können? Ich will die Maschine nicht hier zurück lasen", maulte Leela ihren Mechaniker an.
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast