Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Briefe einer skurrilen Außenseiterin

GeschichteAllgemein / P12 / Gen
18.08.2019
06.08.2021
223
64.817
9
Alle Kapitel
39 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
26.12.2020 344
 
Samstag, 26. Dezember 2020

Mein liebes elfjähriges Ich,

das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Ich kann dir allerdings sagen, dass 2020 turbulenter war als es mir lieb ist. Krisen überschatteten den Alltag, sodass er auf dem Kopf stand. Vor allem Mozarts Geburtstag in jenem Jahr war der dunkelste in meinem Leben. Dagegen wirkte der impulsive Tag, welcher am 27. Januar 2006 stattfand, wie Kinderkram. Dies kann ich nicht oft genug betonen, Punkt!
Auf jeden Fall möchte ich erwähnen, dass du den Geisteswissenschaften und der Kreativität treu bleiben solltest. Doch das gilt auch für deine Flausen über Mozart im Kopf. Lass dich nicht von Griesgramen dir den Spaß am Leben verderben! Außerdem möchte ich betonen, dass dein 19-jähriges Ich ab Dezember 2013 sich für die 1980er-Jahre interessieren wird.
Gemeinsam mit Wolfgang Amadeus Mozart und dem vorletzten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts wirst du merken: „Es gibt trotz aller Fallstricke im Leben Dinge, die einen vor Wahnsinn und Kontrollverlust schützen.“
Soll ich dir einen Hinweis geben, was sich vor Wahnsinn und Kontrollverlust schützen wird? Meine Antwort von 2020 lautet: Es sind nicht die Bezugspersonen außerhalb der Familie, sondern Mozart und die 1980er-Jahre.
Wegen den Gedanken über das Wohlergehen der Schulpsychologin aus deiner Würzburger Zeit und anderen wichtigen Leuten außerhalb der Familie ist dein 19-jähriges Ich fast verrückt geworden. Jedoch kam am 1. Dezember 2013 die Rettung für die heranwachsende Persönlichkeit, weil eine Sendung über die 1980er-Jahre im Fernsehen lief.
Am Donnerstag, den 5. Dezember 2013, starb Nelson Mandela. Das hat dich aber nicht zum Wahnsinn geführt – ein Glück. Und das, obwohl auch Mozart an einem 5. Dezember gestorben ist. Meine Hoffnungen besagen, dass das Jahr 2021 besser wird. Ich weiß nicht, warum ich das denke, aber es kommt einfach so.
Merke dir vor allem eines: Heiterkeit und Wahnsinn kämpfen ständig gegeneinander, aber früher oder später wird die Heiterkeit gewinnen!

Mit freundlichen Grüßen
Serenity Wing

PS: Ich glaube seit Spätherbst 2020 fest daran, dass du geisteswissenschaftlich gesehen zu Höhenflügen bringen wirst. Selbst dann, wenn es nur ein Hobby sein sollte!
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast