Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Briefe einer skurrilen Außenseiterin

GeschichteAllgemein / P12 / Gen
18.08.2019
06.08.2021
223
64.817
9
Alle Kapitel
39 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
20.10.2020 246
 
Dienstag, 20. Oktober 2020

Meine lieben literarischen Ambitionen,

während ich mich mit meiner dicken Erkältung zuhause herumschlagen muss, möchte ich meinen Traum in Sachen Büroarbeit verwirklichen. Im Moment geht das nur als Hobby, weil ich arbeitslos bin. Und das, obwohl ich in einer Tagesstätte Beschäftigung finden kann.
Aufgrund meiner Erkältung konnte ich einige Tage lang keinen Brief an euch schreiben. Manche Gedanken lassen mich nicht in Ruhe. Sie besagen: „Kunst ist als Beruf völlig brotlos. Nimm lieber die Arbeit im Office!“
Ich finde, meine Gedankengänge haben in dieser Hinsicht absolut recht. Denn ich kann nicht dauerhaft in die Welt der Bilder abtauchen. Das erklärt auch, warum meine Zeichnungen eher kindlich wirken. Doch wenn es um die 1980er-Jahre, Wolfgang Amadeus Mozart und (Home) Office geht, bin ich in meinem Element.
Ach ja, im Büro schreibt man auch jede Menge Briefe. Daran mag es wohl liegen, warum ich schriftliche Mitteilungen mit Leichtigkeit verfassen kann. Vielleicht sollte ich meine Fremdsprachkenntnisse auffrischen. Aber wegen der Corona-Krise ist dies alles andere als leicht. Es gibt im öffentlichen Leben viele Beschränkungen. Außerdem scheint ein zweiter Lockdown wahrscheinlich zu werden.
Meine Gefühle sind heute weitgehend positiv. Das habe ich gestern gemerkt, indem ich feststelle, dass positive Gedanken und Emotionen den Körper schneller genesen lassen. Wenn ich negativ denke, fühle ich mich physisch ebenso elend.
Auf jeden Fall gilt, dass ich mehr der analytische Typ bin. Aus diesem Grund erlebe ich ständig Tagträume von Büros und Briefen.

Mit freundlichen Grüßen
Serenity Wing
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast