Tagebuch einer Shinobi

GeschichteAllgemein / P12
Hidan Itachi Uchiha OC (Own Character) Sasuke Uchiha
16.08.2019
06.09.2019
9
1731
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
Manchmal frage ich mich, wieso ich nach Hilfe frage. Ich habe Pain gebeten, mir alles zu sagen, was er weiß. Doch aus welchen Gründen auch immer hat er es abgelehnt und gesagt, ich solle warten bis der richtige Zeitpunkt da ist. Was auch immer das heißen mag. Dann muss ich halt selbst weiter suchen. Schließlich geht es hier um meinen Bruder. Als ich zurück ins Zimmer ging, fiel mir auf, dass meine beiden Mitbewohner Hidan und Kakuzu ungewöhnlich still waren. Ich achte da natürlich nicht immer drauf, aber diesmal war irgendwas anders. ,,Habe ich euch bei irgendwas gestört?" war meine Frage an beide. Ich bemerkte den vielsagenden Blick, den Kakuzu Hidan zuwarf. Ich habe bis jetzt immernoch keine Ahnung, was los war. Jedenfalls verließ Kakuzu das Zimmer und zurück blieben nur Hidan und ich. Ich kümmerte mich nicht weiter um ihn und legte mich auf mein Bett, den Arm über die Augen. Ungewöhnlich, dass Hidan so still war. Normalerweise ärgerte er mich wenn er merkte, dass ich schlechte Laune habe. Ich bemerkte nichts mehr, denn meine Gedanken kreisen sich immer wieder um Sasuke. Ja ich weiß es hört sich an, als sei ich verknallt. Aber er ist nur mein Bruder! Das einzige, was mich gerade annervt, ist Hidan's dämlicher Blick. So eindringlich, fast flehend. Aber wie jeder weiß: Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden. Und Hidan schweigt. Was also soll ich machen? Oberste Priorität hat das Auffinden von Sasuke. Ich weiß auch schon genau, wie ich das machen werde. Aber vorher gehe ich lieber mal raus aus dem Zimmer. Hidan macht mir langsam Angst mit seinem Schweigen. Außerdem merke ich, dass er mich beobachtet. Als ich eben zu ihm geschaut habe, habe ich gesehen, dass er rot wurde und sofort weg schaute. Ich hoffe nur nicht, dass dieser Blödmann irgendwas will. Dann ist aber hier Stress angesagt. Kann sowas echt nicht gebrauchen.

~Shanty