Der allgemeine Zustand

von x-labia
GeschichteAngst, Schmerz/Trost / P18
13.08.2019
14.08.2019
4
7873
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Ich trank immer SEHR VIEL  ... Ich wusste nie warum-!
Das verstand man nur, wenn man selber dicht war.
Das war der Innere Fluch dieser ganzen Sache.
Willst du daran glauben-? Oder nicht.
Es gibt keinen Namen dafür. Niemanden der etwas ähnliches erlebt hatte.
In den zich Millionen Jahren, nichtmal so etwas, wie ein lateinishcer Name oder ein Gleichniss,
dass auch nur ansatzweise DEM nahekommen könnte, was ich starkes fühlen nannte.

Was davon ist wichtig?
Was kann verarbeitet werden?
Was, könnte es überhaupt für einen Sinn haben-?
Wenn die ganze Welt erwartete, dass wir am besten nürchtern und scheinheilig durchs Leben gingen- .... Wenn, innerlich ... !? Sich doch Superkräfte in uns verborgen.

Was war es nur dafür, dass sie mich immer ansah?
War es nur dafür, dass sie immer ihre Flügel streckte und ihren Kaffee trank?
... Ich war so dumm ihr einen anziebten, nachdem wir mehr als 10 min uns gegenseitig beobachtet, ohne beide je einen Ton von uns zu geben.

Slurrp

Schlürfte sie ihr heißes Tässchen.
Ohne dabei auch nur auf mich oder irgendwen anderen zu achten.

Nun, aus irgendeinen Grund, begannen wir über Depressionen und meine Situation zu sprechen.
Ich wollte mich zurücknehmen aber da war irgendewas, dass mich an ihr schon immer nervte.
Und betete nur meine innere Voodoo Puppe an, dass ich meinen Schmerz Channeln kann.

-

"Nun, die Erste Regel ... wenn es sich um Depresssion ist,
nur darüber zu reden, macht es schlimmer."

"Also meinst du, das es ansteckend sei?"

"Ja, genau! Da, ... du WEISST, dass du keinen Funken Energie in deinen Fingern hast.
Es ist, als würdest auf der Fassade des Tun's immer abrutschen.
Und die Geanken dafür sind klar -> Warum sollte ich es tun, wenn es nichts bringt?
(Und, ich sage hier und gleich, dass es dementsprechend verdammt schwierig ist,
einen Fuß in die Tür zu kriegen.)"

"Und was ist die Zweite Regel?"

"Naja, die Zweite Regel ist, dass Depression überwältigend ist.
Halt, nicht das Konzept Depression an SICH, aber es wird über einen so herfallen,
all die Dinge, die man tun MÜSSTE ... und all die Dinge, die man sein SOLLTE ...
Weil ...
Was ist Depression nichts anderes, als das der Körper zu einem sagt:
"Hey, mir ist das hier grad zu stressig und zu schwierig mich fortzupflanzen,
also warum sitzen wir nicht gemeinsam still da, bis wir tot sind?"

Sie sah mich entgeistert an.

"Das könnt ihr doch nicht ernst meinen?"

"Doch, natürlich! Weil jeder weiß, dass er irgendwie versteckte Energie hat.
Er kann sie nur nicht bündeln.
Weshalb, bei mir zum Beispiel, dass was mich am wenigstens depressiv macht,
eben Wut und Alkohol sind."

"Wut und Alkohol!?"

Sie sah mich widerwillig und angewidert an
und hielt sich dabei den Mund so, so als ob ich gerade den schlimmsten
ihres Lebens abgelassen hätte.

"Ja, ist doch nur normal, dass du erst dann weißt, worum du kämpfst.
Tagsüber wird uns halt eingebläut, dass wir uns gefälligst kultiviert
und den Reglen nach, zu verhalten haben!
...
Und dann wird das ganze, mit Sendungen wie Family Guy, Amerikan Dad und Two und a Half Men, VERBLÖDET ... Frei nach dem Motto, um dem sündigen Alkis und Saufenden, noch nen Freifahrtschein zu geben. Damit wir ja nicht meckern oder nachfragen sondern einfach unser Schicksal akzeptieren. Und sie tun einen gut Job darin! ... Ich meine, wie oft, flüchtet man sich in Serien, Spiele, Buddhismus ... nur damit man nicht NACHDENKEN muss ... Und damit die schwere bittere Pille die das Leben ist, man viel leichter verdauen kann. "

"Sie sah mich immernoch skeptisch und schockiert an, bei dem was ich da sagte."

"Warte, aber du bist doch auch ein Trinker-!?"

"HA! ... Ich bin ein ... Unter-Drückter-Wut Trinker ... !
Meine Emotionen werden eben schärfer und spitzer über das Leid, wenn ich es dann sehe.
Aber das ist kein Vergleich zu nem ECHTEN ALKI ... dem seine Umwelt, seine Ausscheidungen oder die Menschen um ihn herum, und den Schaden den er anrichten, mal aboslut am Arsch vorbei gehen.
...
Wir sind halt nur die De-Maskulisierte Hälfte der Gesellschaft.
Wir haben keinen Zweck und keinen spezifischen Feind mehr, den wir angreifen können.
Den unser Feind, ist mittlerweile WIR selber.
Da wir ja genau WISSEN, wie das System abläuft.
20 Jahre Internet machen das halt möglich.
Und was man sieht ist, dass wenn KEINER Verantwortung übernimmt-!?
Was überhaupt TUN wir dann!?
Irgendeinen muss doch den Scheiß aufräumen und den Leuten hinter sich herräumen?
Aber, wenn JEDER depressiv und ausgeschalten ist, und man DIE und DIE Person sein müsste, um das ganze Karme und das ganze Chaos das ausläuft, aufzuheben und aufzulösen-?
Da merkt man, dass man schon der Feind ist, wenn man sich nichtmal den Wecker stellen kann.
Oder, sagen wir mal, wer merkt, dass er weniger Produktiv ist."

Sie ging mit den Augen die Decke entlang und versuchte das dann mal für sich zusammenzufassen.

"Also, willst du damit sagen, dass wenn keiner sich abspricht und die Leute, wie du sagst,
wild herumalbern und zu gar nichts kommen und gar nichts tun- ... Und folglich daher nicht
mehr wissen, was fair ist ... Da niemand sich wirklich an einen großen Plan hält-!
Die Menschheit dazu verdammt ist, die selben Fehler immer wieder zu tun?"

Ich schaute sie scharf an.

"Depression IST Selbstbestrafung-!
...
Weil KLAR, im Endeffekt ist es kein Grund sich selbst zu hassen,
wenn man lieber Panzer anmalt, anstatt zu Job Interviews zu gehen-!
Das ist ne eigene Meinung! Und wenn man sie durchziehen kann,
meinetwegen ... Mehr Applaus für dich!
ABER ... die meisten Leute die ich kenne und depressiv sind,
sind einfach von diesen enormen großen Komplexen System und wie sinnlos es ist,
und wie keiner sich anstellen will, um mitzumachen.
Da ... Wenn du schon aus nem Verhexten Haushalt kommst-?
Logischerweise das System Schuld sein muss!
(Du bist ja kultiviert, du willst ja keinen hassen!
Scheiß egal, ob dabei deine Männlichkeit abgesaugt wird-!
Du willst deinen Prinzipien treu bleiben und dabei bleibst du auch!)
...
Bis du dann letzten Endes merkst, dass es schon einen Fliegenschiss braucht,
um Leute aus der Bahn zu werfen (Dich mit eingeschlossen mittlerweile)
Und was tust du dagegen!?
...
Du kannst nicht gleichzeitig sagen, dass das System Gut und Schlecht ist-!
Genauso wenig kannst du sagen, dass das System Scheiße ist, ohne dich selbst anzustellen
und dich ihm zu unterwerfen.
...
Aber, das KANNST du nicht."

Sie war erschrocken über die plötzliche Wahrheits-Abbiegung die ich hier gerade genommen hatte.
Sie schien generell interessiert zu sein.

"Du kannst das nicht-?
Und warum den nicht?"

Sie sah mich engstirnig an.

Ich blickte rüber zu ihr.

"Gute Frage"

"Was soll das heißen gute Frage!?
Du kannst doch nicht einfach aufhören hier!?"

Ich sah sie müde an.

"Ich hatte MEINEN Vater sich aufopfern sehen.
Und auch ich, hab mich verbogen und krumm gemacht, damit das mit meinem Alki Bruder funktioniert.
Man versucht eben NICHT zu hassen ... und WEISER zu sein.
...
Die meisten wissen gar nicht, dass sicher ein hoher Prozentsatz der Menschen oder einem solchen Vorfall leiden."


"Du meinst deinen Bruder-?"

Ich nickte.

"Man sagt sich spaßigshalber, dass es einem egal ist, was er tut-
... Und das stimmt auch!
Allerdings, kann man nicht anders, an all die Dinge zu denken, die deswegen verloren gingen.
Der Freiraum!? Der Platz!? ... Nichtmal Leute konnte man einladen!
...
Immer nur wieder ein und dieselben Leute.
Die ihn wieder zum trinken anstiften ... Die seine ganze Art zu sein, einfach tollerieren!
Aber ... das stimmt nicht so!
...
Wenn sie da gewohnt hätten, wo ich gewohnt hätte, hätten sie ihn sicher auch die Hölle heiß gemacht. Sie hätten ihn unentwegt angeschrien.
Aber, LEIDER ...
Wie es schon bei Alpha Männchen und anderen Trinkern auch schon immer war-
Wird so etwas immer nur wie eine Naturgewalt gehalten.
Man geht dem aus dem Weg, damit die besagte Person-?
Alles tun kann was sie will und ein unermessliches Stück Schaden zurücklässt.
...
Und DA ... ist doch schon der Knackpunkt in der Gesellschaft oder nicht?"



Sie sah mich gefasst an ... Wohl völlig unerwartet darin, was ich ihr gleich sagen würde.

"Alle Menschen himmeln eure Welt an. Feiern sie hoch.
Frieden über Frieden.
Nie mehr leiden zu müssen.
Scheiß auf schlechte Gefühle-!
Die schmecken mir nicht und passen mir nicht auf den Teller.
...
Dabei sind Männer die jenige, die solche Leute aussortieren müssen!"

Sie sah gebannt in die Leere und biss sich auf die Lippen.

"Männer müssen andere Männer in Schach halten!
Nur so, funktioniert das mit der Männlichkeit.
Und was bringt man uns bei-!?
Dass wir alle tollerierne und immer lieb: Bitte und Danke sagen sollen?
Was hat es den gebracht!?
...
Niemanden juckt es -> Wer du bist
Niemanden juckt -> Wie clever, lieb oder tollerant du geworden bist
Niemanden juckt es -> Wenn du lieber auf der faulen Haut sitzten und die Sonne anbeten willst,
statt deinen Scheiß auf die Reihe zu kriegen!
...
Verstehen sie jetzt, was ich meine!?
Eure Gesellschaft hat uns kastriert!
Hat uns in eine Fantasie-Welt mit einen Ersatzschnuller geschickt.
All die Dinge, die Männer so toll machten-!?
(Weil, Männer sich auch gegenseitig korrigieren hier und da)
Waren total umsonst gewesen!
...
Und das ist DAS ... Was ihr nicht versteht!
Es ist doch nunmal klar, dass man sotwas auf solche Leute nicht anwenden kann!
Denken sie, auch nur irgendwas von dem was MICH insperiert hat, hätte meinen Bruder
auch nur aus irgendeiner Versenkung gehieft-!?
Das ist immer das, was ich an euch liberalen Heinieß absolut nicht aushalten kann!
Ihr wollt immer SONNENSCHEIN und REGENBOGEN-
Dabei müsst ihr die schwachen Schützen, die sich nicht selbst beschützten können!
Am besten sogar, sich selbst auf machen um diese Dunkelheit zu bekämpfen!
Dabei ist das Leid doch immer da und wird nur noch mehr potenziert!
...
Gerade WEIL ihr den Menschen solche Illusionen, wie ein Happy Ending oder einen fairen Planeten verkauft!
Genau WEIL, ihr lieber alles mit Zuckerwatte einwickeln und unter den Teppich kehren wollt!
Genau solche Menschen wollt ihr!
Die ihre Wut und ihre inneren Emotionen immer runterschlucken,
damit sie Tumore und Geschwüre davon kriegen!
... Ihr schüttet die Männerwelt einfach ... Mit Fantasien und halb hochgehalten Verpsrechen zusammen ein-! ... Hüllt sie in Pornos, Alkohol, Zigaretten und Spielen ein.
Damit sie ja kein Mucks machen, bis sie sterben!
...


Und mal ganz ehrlich ... Wenn man sowas durch hat-?
Wer kommt dann!?
Huh!?"

"Ich verstehe nicht ganz???"

"Wer kommt dann, um das zu Rechtfertigen!"

"Ich weiß nicht genau worauf du hinaus möch-"

"Welche Mädel kommt dann, drückt mich, geht mir durch die Haare und sagt mir wieder:
>Alles wird gut<"

"Ehhh"

"Weil nach IHRER Definition, ... gibt es ja ein Happy End!
Es gibt ein Happy End, wenn man lieb freundlich und total unnütz geworden ist!
...
Aber wissen sie was!?
Nach IHRER Definition, müsste ja dann wieder so nen dummes Mädchen erscheinen,
die zu DUMM ist es zu checken und die dann einfach für mich mein Unheil wegmacht,
oder nicht?"

"Ehhhhh"

"Ja, weil das ist doch im Endeffekt was ihr wollt!
Wir sollen fucking geduldig sein und dankbar für das was wir haben-
Dann bitte -> Wo ist meine Freundin!?"

"Eh, ich glaube du verhedder-"

"WO IST MEINE FREUNDIN"

Sie wusste nicht mehr weiter. Ich hatte sie total eingekesselt.

"Sehen sie nun, dass das keinen Sinn ergibt?
...
Für jeden Pazifisten der die Waffen niederlegt, soll es dann so etwas wie ein Happy End, eine geschlossene Geschichte geben-!?
Das ist ne Philosophie für die Frauenwelt.
Und bei den juckts doch keinen, wenn sie unbrauchbar, dumm und unnütz sind ...
Die nimmt doch jeder, egal wie kaputt sie sind."