Skandale,Romanzen und ich

von Aido656
GeschichteRomanze / P12 Slash
OC (Own Character)
13.08.2019
13.08.2019
1
1419
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Le Paris News und Le journal parisien



.Als ich mein Abitur machte wusste ich, ich würde nicht mehr lange in Bremen bleiben . Ich fasste diesen Entschluss aber erst als mein Mitbewohner Tommy unsere WG verlies . Ich überlegte :weg aus Bremen ,nein aus Niedersachsen ,nein aus Deutschland.Ich zog schon drei Monate später nach Paris und wollte dort als Journalist arbeiten. In Paris würde ich vielleicht neue Inspiration bekommen.
Als ich bereits eine Woche in Paris lebte rief mich Julia eine meiner Besten Freundinnen an ,sie fragte mich die Standard Sachen,wie zum Beispiel “Bist du gut angekommen”
Ich bin sehr gut angekommen. Wir telefonierten schon 2 ganze Stunden , danach haben wir uns verabschiedet ich war sehr froh darüber weil ich 2 Stunden gespräche ziemlich doof finde. Am nächsten Tag musste ich zu meinem Vorstellungsgespräch von Le journal parisien
zu Deutsch die Paris Zeitung ,eigentlich hätte ich lieber bei Le Paris News gearbeitet ,aber Julia und Tommy haben mir gesagt ich sollte erst bei der Zeitung arbeiten und danach beim Fernsehen. Den Le journal parisien ist das Schwesterunternehmen von Le Paris News.
Ich machte mich also fertig für mein Vorstellungsgespräch ,ich fuhr mit der Metro weil ich mir kein Auto leisten konnte .Als ich nach einer gefühlten Ewigkeit mit der U Bahn gefahren bin,war ich endlich da der Hauptsitz von Le Paris News und Le journal parisien . Ich ging zur Rezeption und erkundigte mich nach meinem Termin .Ich stellte mich sehr gut vor denn mein Chef wollte mich sofort haben. Ich war begeistert . Bald lernte ich Adrien Black kennen er war der Chefredakteur .Als einfacher Reporter kannte mich ja noch niemand. Aber als Adrien sagte jemand könne ein Interview mit Kate Fire führen war ich begeistert die anderen-bis auf Louis Allee mein Rivale- wollte niemand ein Interview mit der Mode Queen .
Ich bekam das Interview . Erst Recherchierte ich über Kate Fire. Und traf dabei auf diesen Artikel.


Die Neue Kollektion Le Paris de la mode
Kate Fires neueste Modekollektion Le Paris de la mode
Ist wegen kürzlichen nach den Shitstorms hergerufen weil die
Pelzmäntel aus der Kollektion The New York I love
aus echtem Pelz waren,
gibt nur noch Künstliche Mäntel in der Kolletion

Dabei habe ich sie mal hören können :”Nur Natur nicht künstlich”.
Darauf werde ich sie ansprechen . Ich habe einen Plan ich werde eine kleine Kamera mitnehmen und dieses Material werde ich an die Le Paris News schicken und die Kleinsten anzeichen auf Natur mir notieren . Adrien sagte auch noch der Termi er sei um 18:00 in ihre Villa neben der Fabrik ihrer Kleidung . Er war zwar schon nächste Woche aber ich konnte mir Sachen gut merken anders als meine Schwester Lena.

Ich beeilte mich nicht zu spät zum Termin zu kommen .Ich kam rechtzeitig an. “Sie sind 2 Sekunden zu spät Herr…?”,rief Kate Fire. “Pardon Madame und ich heiße Klee,Aliou Klee”,sagte ich hatzig .”Kommen sie rein Herr Le”,sagte sie.
Erst stellte ich ihr fragen danach fragte ich sie ob ich mich für Fotos um gucken konnte ,er sie antwortete ja alles außer raum 3.0 ich wollte sie fragen was es mit dem Raum auf sich hatte aber sie war weg. Ich ging trotz des Verbotes in den Raum. In dem Raum war ein echt Pelz Mantel aus der Kollektion Le Paris de la mode ich machte sofort ein Foto. Ich öffnete sofort den Schrank des Zimmers alle die gleichen Mäntel . Ich rief die Polizei wegen betruges an Kunden. Natürlich gab ich das Material an meinen Chef der war begeistert .Der Artikel war auch in Deutschland bekannt geworden.


Bremer Nachrichten
Aliou Klee hat einen Betrug aufgedeckt (S.11)

Natürlich wollte mein Chef noch mehr Interviews von mir .Diesen Traum erfüllte ich ihm. Nach meinem besuch beim Chef von La creme glacee fraiche .Sein Skandal waren Gifte und zu viel Zucker im Eis und des Stellvertretenden Chefs von La vache fait muh mehr versteckte böse nachrichten in den Kinderbüchern . Wollte mich mein Chef bei meinem erstes Traumziel Le Paris News einstellen ich sagte zu . Bei Le Paris News lernte ich Jacqueline Black kennen sie war die ältere Schwester von Adrien . Jacqueline war die Sekretärin von meinem Chef. Sie war sehr nett ,sie lud mich zu ihrer und Adriens Wohnung zum Abendessen ein . Ich nahm an . Nach der arbeit traf ich sie vor dem Studio . Wir gingen zusammen auf den Bürgersteig . Wir unterhielten uns ziemlich lange . Nach einer weile kamen wir bei ihrer Wohnung an .”Adrien ist schon zuhause ”,sagte Jacqueline mir . Als wir in der Küche waren kam es mir sehr nett in dieser doch eher kleinen Wohnung vor . Als wir assen sah ich Adriens Augen sie waren sehr hübsch . Dunkel blau waren sie ich schaute ihn lange an .Und er mich, ich merkte nicht dass Jacqueline mit mir redete , so abgelenkt war ich von ihm. Nach einiger zeit musste ich los ich wollte mich noch für mein Interview mit Rene Ned die Leitung der Maüsenvilla einer Zuckerfreien Kita vorbereiten. Als ich im Regen nach Hause ging rief eine mir vertraute Stimme grade als vor der Tür des Wohngebäudes der Blacks war zu : “warte”. es war Adrien ich stoppte . Er kam nah an mich ran und stoppte genau vor mir . Ich will nicht sagen dass ich ihn wirklich küssen wollte aber es passierte . Plötzlich war ich mir klar. Ich war verliebt. Adrien war genauso wie ich geschockt davon dass wir beide gerade unseren ersten Kuss hatten. Jacqueline kam zu uns gelaufen mit einem grauen Regenschirm der perfekt zu ihrem Schwarz-weißen Outfit passte . Sie dachte es wäre etwas schlimmes passiert den Adrien und ich schauten uns wortlos an . “Alles OK ?“,fragte sie. Wir beide schauten uns an und wir sagte beide gleichzeitig : “Ja”. Ich musste eigentlich los. Aber der Regen wurde zu einem Gewitter . Und die Metro war jetzt auch nicht so mein Ding. Also schlief bei Adrien und Jacqueline .




Natürlich war es peinlich jetzt bei ihm zu schlafen . Zum Glück arbeiteten wir nicht mehr miteinander. Er kam in der Nacht zu mir er sah dass ich nicht schlafen konnte er legte sich zu mir auf die große Couch von Jacqueline . Er hatte nur eine Schlafanzughose an er war traumhaft schön. Er küsste mich auf meine Wange. Ich war wie gelähmt . Es war so schön wir schliefen beide schnell ein . Am morgen klingelte mein und sein Wecker. Adrien guckte sehr überrascht als er mich neben sich liegen sah . Dann wachte ich auch auf . Adrien hatte mich wieder verzaubert so dass ich gar nicht anders konnte als ihn wieder zu küssen dieses mal war es länger als der Erste . Beim Frühstück schauten wir uns beschämt an . Dann fing Jacqueline etwas zu machen dass sie gut konnte, reden. Sie erzählte mir dass sie Paris geboren wurde aber ihre (und Adriens) Eltern aber 4 Monate nach ihrer Geburt nach London Zogen. Adrien wurde dort auch 1 Jahr später geboren. Mir viel ein das ich noch ein Termin mit Rene Nedd habe . Und begab mich sofort zum Computer. Aber ich konnte mich schlecht konzentrieren weil ich die ganze zeit an Adrien denken musste .






Adrien erzählt

Ich wollte zu Aliou ins Wohnzimmer gehen wo er schon an seinem Laptop saß und recherchierte.Er ist eben ein guter Journalichst . Ich hatte heute frei darüber war ich sehr froh. Ich fragte mich ob dass was ich für ihn empfand wahre Liebe ist . Oder ich war einfach zu schnell denn wir hatten noch nicht mal ein Date . Ist er vielleicht auch gar nicht in mich verliebt und hatte nur dieses Gefühl eins ist klar so schnell würde er mir nicht aus dem Kopf gehen .














Adrien und ich



Aliou erzählt wieder

ich musste jetzt los ich verabschiedete mich von Jacqueline und Adrien auch wenn wir uns dabei beschämt ansahen.In der U-bahn dachte ich über Adrien nach und mich nach.Ich hatte einen weiten weg vor mir schließlich war die Mäusevilla nicht in Paris.Sondern in einem kleinem Dorf.

Adrien Erzählt

10.2.2021

Moin Tagebuch,
Ich frage mich immernoch warum meine Schwester dich mir Geschenkt hat aber egal.
Ich habe mich jetzt eindeutig in Aliou verliebt ich weiß nicht was ich tun soll. Soll ich nur tun.Genau ich schenke ihm etwas zum Valentinstag danke Tagebuch.

Also ging ich in die Stadt . Es war schwer denn Valentinstag in der Stadt der Liebe zu übersehen. Ich weiß nicht was ich Aliou schenken soll . Vielleicht Pralinen aber ich glaube er ist kein Schoko fan. Nachdenklich gehe ich zu einer Bank . Er mag Paris ...ein berühmtes Symbol von Paris . Der...Die...das...der Eiffelturm in einer Schneekugel obwohl ist dass romantisch. Etwas aus seiner Heimat ich glaube es war Deutschland. Was ist denn da so alles. Ich holte mein Handy raus um zu googlen für was Deutschland bekannt ist. Dirndl,Lederhosen,Sauerkraut und das Brandenburger Tor .