Date Night

von Emillyxx
GeschichteDrama, Romanze / P12
Amy Fowler Sheldon Cooper
12.08.2019
12.08.2019
1
670
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
12.08.2019 670
 
Date Night

Es war Date Night für Amy und Sheldon. Nach ihrer traumhaften Verlobung führten die beiden ihre wöchentlichen Treffen weiterhin vort und genossen die gemeinsamen Dates. Vorletzte Woche chinesische Küche, letzte Woche indisches Essen und diese Woche italienische Feinkost im Restaurant vier Straßen weiter. Ja man konnte ohne schlechtes Gewissen behaupten dass Amy und Sheldon es genossen ohne ihre Freunde essen zu gehen, so auch heute...
"Sheldon, wo bleibst du? Unsere Reservierung ist um 19.30 Uhr und es ist schon 19.20 Uhr." Amy stand draußen im Flur von der 4A und der 4B. Sie mussten pünktlich sein sonst verloren sie ihre Reservierung im schicken Restaurant welches von Sheldon ausgesucht und auch schon zwei Wochen vor ihrem Date getestet wurde. Einerseits liebte Amy Sheldons Vorbereitung auf "neue" Dinge andererseits störte es ein wenig nicht in ein frisch geöffnetes Restaurant zu gehen ohne ausreichende Recherche . Sie liebte ihn trotzdem. Um so mehr freute sie sich als Sheldon aus der Tür getreten kam und seinen Kragen wie auch seine Krawatte ordentlich richtete. Das sollte ihr Abend werden!
Eigentlich war Sheldon eine stets ruhige Person doch wegen des heutigen Abends war er nervös, sehr nervös. Er wollte Amy eine wundervolle Kette schenken in der ihr und sein Name und ihr Kennenlehrndatum eingraviert war. Ein verspätetes Verlobungsgeschenk.
"Können wir jetzt los?" fragte Sheldon mit hochgezogenen Augenbrauen. Amy verdrehte nur die Augen und setzte sich in Bewegung in Richtung ihres Autos.
Unten angekommen öffnete Sheldon Amy die Fahrertür. Er selbst wollte immer noch nicht alleine oder überhaupt Autofahren, trotz seines Führerscheins. Dementsprechend musste Amy zum Restaurant fahren. Sie stiegen ins Auto ein und fuhren schweigend zum Restaurant. Sheldon sagte auf dem Weg kaum ein Wort, in Amys Augen machte er einen nervösen Eindruck was ihr Sorgen bereitete und sie ebenfalls unruhig stimmte. Außer ein "mhhhh" und ein "aha" gab er keinen Mucks von sich. Sheldon jedoch freute sich auf den heutigen Abend und hielt die Schatulle, mit der Kette in sich, fest umschlossen in seiner schwitzenden Hand.
Am Restaurant angekommen stiegen sie aus, trotz Sheldons Abneigung gegenüber Körperkontakt griff er nach Amys Hand, ganz zu ihrer Verwunderung. Sie liefen in gemäßigten Schritten zum Restaurant und traten ein.
Im Inneren des Lokals standen mehrere dunkelbraune Tische mit bunten Tischdecken überzogen. Auf fast jeder erreichbaren Fläche standen Kerzen in den verschiedensten Farben und Formen. Bevor sie genügend Zeit aufgebracht hatten um den Raum genau zu mustern kam schon ein Kellner auf sie zugeeilt und brachte sie zu ihrem Tisch. Um ihrem Tisch herum war es, im vergleich zum restlichen Raum, ziemlich leer aber total nett eingerichtet.
Amy kam aus dem Staunen gar nicht mehr raus, so sehr war sie überwältigt von Sheldons guter Wahl. "WoW, das ist wirklich schön hier! wie hast du dieses Restaurant gefunden?"
"Naja die Jungs und ich wir sind hier letztens mit dem Auto vorbeigefahren und haben das Schild gesehen mit der Neueröffnung drauf, ab da wusste ich dass wir hier her gehen sollten." antwortete er mit schiefem Grinsen. "Außerdem hatte ich mindestens eine Woche gebraucht um diesen Laden hier ausreichend auszukundschaften." Nun musste Amy Grinsen. Ehe sie antworten konnte kam auch schon ein Kellner zu ihrem Tisch und brachte ihnen die Karte. Die beiden bestellten ihr Essen und Getränke und lehnten sich entspannt zurück in ihre Stühle und begannen zu plaudern.
Während Amy und Sheldon sich gerade über Sheldons Arbeit in der Universität unterhielten erblickte Amy am neben Tisch Ramona. Die Frau die Sheldon geküsst hatte, was ihn dazu brachte ihr einen Antrag zu machen. Bei dem sie auch "JA" sagte.
"Sheldon dreh dich mal 110 Grad nach rechts, da am Nachbartisch siehst du Ramona und diesen Mann bei ihr?" Sheldon drehte sich wie Amy es ihm befohlen hatte nach Rechts. Ihm wurde übel und er wurde wütend. Sehr wütend. Wie konnte Ramona es wagen so kurz nachdem sie ihn geküsst hatte, gegen seinen Willen, andere Männer zu daten!
Review schreiben