[MSTing] Ryuga, Ingeborg und die Lagerhalle der Unmöglichkeit

Chat/Interview/QuizHumor, Parodie / P12
Gingka Hagane Kenta Yumiya Kyoya Tategami OC (Own Character) Ryuga
11.08.2019
11.10.2019
9
20351
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
"Mit neu gewonnener Hoffnung vor Ende des MSTings aus der Lagerhalle entkommen zu können, hat sich Ryuga dran gemacht, die Tür der ominösen blauen Notruffzelle aufzukriegen. Im Moment versucht er es mit einer Kettensäge. Doch vergeblich. Selbst die Horden Dschingis Khans haben es hartnäckig versucht und sind gescheitert.
Missmutig kehrt Ryuga auf die Couch zurück, erschreckt sich, als Cassy plötzlich mit einem Gast neben ihm auftauchte."

Ryuga: Ich ... hab mich nicht erschreckt ...

Cassy: Doch, du bist richtig zusammen gezuckt.

Kyoya: ...





Kapitel 5: Auf zur Dark Nebula Zentrale!



Ryuga: Gib's jetzt endlich Action?

Cassy: Kommt drauf, was du darunter verstehst.

Kyoya: Beykämpfe natürlich.

Ryuga: *nickt zustimmend*

Cassy: *Kopf neig*  Eigentlich seh ich euch nur ungerne enttäuscht ...

Jungs: Seit wann? o.ô

Cassy: -_-" ...




Es war bereits kurz nach 10 Uhr Abends und die Blader saßen gemeinsam in Ryugas und Gingkas Zimmer.



Ryuga: Was haben die alle bei uns zu suchen?

Cassy: Vielleicht wegen der Nachricht aus dem letzten Kapitel?

Kyoya: Das kann man auch am nächsten Tag noch klären und uns in Ruhe schlafen lassen.

Cassy: Musst du so zynisch sein, Kyoya? v.v

Kyoya: Ja. Ja, das muss ich,




„Ein alter Freund?“, grübelte Kyoya. „Vielleicht ist es ja....Doji.“



Ryuga: Doji war nie ein Freund. Er war nur Mittel zum Zweck.

Kyoya: Ist Doji nicht eh tot?

Ryuga: *nickt* Korrekt.




Alle Blicke wanderten zu Kyoya.



Cassy: Blicke können wandern? @_@

Ryuga: *sarkastisch* Klar können sie das. Noch nie was von der alljährlichen "Blick-Wanderung" gehört? Jedes Jahr zur Winterzeit wandern die Blicke gen Süden. Wie Vögel.

Kyoya: *sarkastisch* Das ist Allgemeinbildung, liebste Cassy.




„W-was ist?“ - „Hm...Glaub ich eher nicht“, meinte Ryuga.



Cassy: Naw, Kyoya stottert. ^-^

Kyoya: >_<"




Die Blicke wanderten zu Ryuga.



Kyoya: Und die legendäre Blick-Wanderung geht weiter.

Cassy: Ach, plötzlich ist sie legendär?

Kyoya: *nickt* Natürlich.

Ryuga: Du hast es aber falsch betont. Es heißt nicht 'legendär', sondern 'legen - warte es kommt gleich - där'.




„Wie meinst du das, Onii-Chan?“, fragte Ryuto. „Ganz einfach, Ryuto. Doji würde nie jemanden umbringen!“



Kyoya: Woher willst du das wissen, Ryuga? Vielleicht hat er im Geheimen, wenn du nicht da warst, Leute 'versteckt'.

Ryuga: Wir sind immernoch Charaktere aus einem Anime für Kinder ... Da wird niemand 'versteckt'.

Cassy: Naruto ist auch für Kinder. Dragonball auch. Bei beiden werden Leute gern mal öfters 'versteckt'.

Ryuga: *seufzt* v.v




Lange war es still.



"Grillenzirpen aktiviert."

Kyoya: Wer wäre da nicht sprachlos? Ryuga verteidigt Doji. Sieht man auch nicht alle Tage.




„Vielleicht....hat sich Doji verändert und ist noch böser geworden!“, meinte Kenta und zitterte ein bisschen.



Cassy: Noch böser? Geht das denn? o.ô

Ryuga: Nein, weil Doji tot ist.

Cassy: Sicher? Hast du nachgesehen?

Ryuga: ... nein.

Kyoya: Warum zittert Kenta? Hat der Kleine Angst vor ihm? o.ô




„Noch böser? Ich hoffe nicht!“, meinte Yu zitternd.



Cassy: Alle am zittern hier. *@Ryuga* Dreh doch mal die Heizung im Zimmer auf.

Ryuga: Sag das meinem FF-Ich.




„I-ich hoffe, dass es nicht Doji ist“, sagte Ryuga und schluckte schwer.



Kyoya: *grinsend @Ryuga* Angst, Ryuga?

Ryuga: Träum weiter, Tategami.




Yu gähnte. „Ich bin müde!“ „Und ich erst!“, sagte Kenta und gähnte.



Ryuga: Dann geht schlafen. In eurem eigenen Zimmer.

Cassy: Naw, kein Fan von Übernachtungen? :c

Ryuga: Nicht wirklich.

Cassy: Lass mich raten, du wurdest als Kind immer ausgeschlossen? Kein Wunder, dass du heutzutage so distanziert bist. :c

Ryuga: Hör auf, mir irgendwelche Komplexe anzudichten! >-<




Gingka schmunzelte. „Wir alle sollten jetzt lieber schlafen gehen. Morgen ist ein großer Tag.“



Kyoya: So groß nun auch wieder nicht.




Alle stimmten dem Rotschopf zu und gingen in ihre Zimmer.



Ryuga: Ja! Verschwindet aus meinem Zimmer und nimmt Gingka mit!

"Gekonnt holt Cassy mit Ingeborg aus und trifft Ryuga am Kopf."

Ryuga: ... v.v"

Kyoya: Zehn Yen, dass Ryuga einen bleibenden Schaden davon bekommt.

Cassy: Ist notiert.

Ryuga; Schön, dass ihr wenigstens euren Spaß dabei habt, während ich der Leidtragende bin. -_-




Am nächsten Morgen bei Ryuga und Gingka......



Cassy: ... hört man zweideutige Geräusche. ^-^

Ryuga: >///<"




Gingka machte die Augen und streckte sich.



Kyoya: Was macht Gingka ...?

Ryuga: Die Augen.

Cassy: Für eine Ryuga-Statur. ^-^

Kyoya: Warum sollte Gingka sowas machen?

Cassy: Na, weil er total auf ihn steht. ^-^




Müde rieb er sich die Augen und schaute zu Ryuga, der noch immer schläft, hinüber.



Kyoya: Dabei hab ich immer angenommen, du würdest zu den Typen gehören, die als erstes wach sind und trainieren.

Cassy: Ich auch ...

Ryuga: Tut mir leid, dass mein FF-Ich euer Weltbild von mir zerstört hat. -_-




//Ryuga ist voll süß wenn er schläft//, dachte Gingka und musste sogleich schmunzeln. Er ging zu dem Weißhaarigen hinüber.



Cassy: *in Ryugas Wange kneif* Sooo süß! ^-^

Kyoya: ... so süß wie Chili.

Cassy: Ist da etwa wer eifersüchtig, weil er mit niemanden geshippt wird? :3~

Kyoya: -///-




//Zeit für eine kleine Kitzelattacke!//, dachte der Rotschopf und fing an Ryuga zu kitzeln.



Ryuga: Als ob ich auf sowas kindisches anspringe.




Der Weißhaarige fing an zu lachen.



Ryuga: ...

Kyoya: *Nelson-like* Haha!




Gingka hörte auf ihn zu kitzeln und grinste. „Toll! Du bist wach!“



Ryuga: Und du gleich tot -_-

"Wieder wird ihm eins mit Ingeborg übergebraten."

Ryuga: v.v




Ryuga schaute ihn mit müden Augen an und grinste ebenfalls.
„Na dann! Zeit fürs Frühstück!“, sagte Gingka nach einer Weile des Schweigens und des an grinsens.



Kyoya: Habt ihr die Grinsekatze verschluckt oder warum könnt ihr euer Grinsen so lange aufrechterhalten?

Cassy: Mir würde nach Sekunden schon die Mundwinkel schmerzen. v.v

Ryuga: Tja, gekonnt ist halt gekonnt.




Ryuga nickte.



Cassy: Ryuga atmete.

Kyoya: Ryuga picknickt.

Cassy: Ryuga guckt.

Kyoya: Ryuga zeltet.

Cassy: Ryuga mas ... siert.

Ryuga: -_-




Sie zogen sich schnell an



Cassy: ... so schnell wie Flash.

Ryuga: Also wie die Mary Sue?

Kyoya: Oder wie das Faultier aus Zoomania?

Ryuga: -_-" Oder wie dieser Typ aus Spiderman Homecoming/Far From Home?

Cassy: Der ist nicht schnell. Er heißt nur Flash.

Ryuga: Das Faultier doch auch. o.ô




und gingen runter in den Speisesaal zum Frühstück, wo auch schon die anderen warteten.



Kyoya: *@Ryuga* Man seid ihr langsam.

Cassy: Also das Faultier Flash.

Ryuga: >_<




Genau um 10 Uhr standen sie an der Dark Nebula Zentrale.



Kyoya: Pünktlich auf die Sekunde.

Cassy: Da das Hotel sich eh neben der DN befindet, wäre es ein Wunder, wenn ihr euch verspäten würdet.

Ryuga: Schüler, die mit dem Bus kommen, sind pünktlicher als Schüler, die in der Nähe der Schule wohnen.

Kyoya: Wo hast du das denn her? o.ô

Ryuga: Internet.




„Dann lasst uns einen Volltrottel vermöbeln!“, schrie ein gewisser Schwarzhaariger lauthals durch die Gegend. Gingka hielt ihm schnell den Mund zu. „Nicht so laut, Masamune!“



Kyoya: Ein typischer Masamune-Moment.




Zu spät.



Cassy: Wie die Deutsche Bahn.




Es kamen bereits zahlreiche Blader aus der Zentrale und umzingeln Gingka und die anderen.



Ryuga: Zeit-Fehler ...

Cassy: Es wurde doch eh nur ein T vergessen. v.v

Kyoya: Verteidigst du grad ernsthaft die Autorin?! Auf wessen Seite stehst du bitte?!

Cassy: Auf meiner!




„Hallo, Ryuga!“, sagte eine Stimme plötzlich.



Cassy: Wie gruselig! Eine Stimme aus dem Nichts! O_O

Ryuga: *sarkastisch* Total gruselig. Ich mach mir gleich in die Hose ...

"Cassy hält ihm eine Windel für Erwachsene hin."

Ryuga: *erdolcht sie mit Blicken*

Cassy: :c

Kyoya: *beide ignorier* Warum begrüßt die gruselige Stimme aus dem Nichts nur Ryuga ...?




Sie schauten sich um woher die Stimme kam und sahen plötzlich einen riesigen Bildschirm an der Zentrale hängen, wo der Maskentyp zu sehen war.



"Grillenzirpen."

Kyoya: So riesig kann der Bildschirm aber nicht sein, wenn wir ihn erst jetzt entdecken.

Cassy: Oder er wurde eben erst ausgefahren.

Ryuga: Da steht, dass der Bildschirm bereits hängt. Also nichts mit ausfahren.

Cassy: Dann seid ihr plötzlich kurzsichtig geworden.

Jungs: -_-"




„Schön das du und deine kleinen Freunde gekommen seid!“, sprach der Unbekannte weiter.



Kyoya: Wir sind nicht klein ... nur Yu und Kenta.

Ryuga: *wartet* ... warum schlägst du Kyoya nicht mit Ingeborg?!

Cassy: Wieso sollte ich? Er sagt doch nur eine Tatsache.

Ryuga: Unfair! >_<

Kyoya: Das Leben ist nun mal nicht fair.




„Wenn ihr diese Blader besiegt und ihr es bis zu mir schafft, tue ich der Person nichts an.“



Kyoya: Wen hat er eigentlich gefangen genommen?

Ryuga: Kein Plan. Die da *auf Cassy zeig* will auch nichts verraten.

Cassy: :3~




Ryuga knurrte bedrohlich.



Cassy: Da braucht wohl jemand ein Maulkorb.

Ryuga: Ich bin kein Hund! >_<




„Wen hast du gefangen genommen und wer bist du?“



Kyoya: "Ich bin dein schlimmster Alptraum!"

Cassy: "Ich bin der Günther aus Klasse 4-B. Du hast mir meinen Pudding weggenommen und jetzt will ich Rache!"

Ryuga: Erst Joghurt, jetzt Pudding ... Was kommt als nächstes? Müsli? v.v




Der Maskentyp lachte fies und der Bildschirm ging aus.



Kyoya: Wie unhöflich. Beantwortet nicht mal die Fragen.

Cassy: Hast du das ernsthaft erwartet? Die Bösen warten bis zur Gefangennahme des Protagonisten, bis sie ihre tragische Lebensgeschichte inklusive ultra-fiesen Vernichtungsplan offenbaren.




Der Weißhaarige wurde wütend,



Kyoya: Welcher? Ryuto oder Ryuga? Oder ist plötzlich ein geheimnisvoller Dritter aufgetaucht?

Ryuga: Ich hoffe nicht ... v.v




zog seinen Launcher und steckte L-Drago dran.



Cassy: Da hast du deine Antwort, Kyoya.

Ryuga: *erleichtert* Kein ominöser zweiter Bruder. Reicht doch, wenn Tategami eine Schwester angedichtet wurde.

Kyoya: Leider. >_<




„Let it rip!“, sagte Ryuga und feuerte seinen Bey ab. In Null-Komma nichts waren die gegnerischen Blader besiegt.



Kyoya: Und wir anderen stehen dumm rum und schauen zu ...?

Cassy: Jup, ihr seid die Deko. :D




Ryuga fing seinen Bey wieder auf und rannte mit den anderen in die Zentrale hinein.



Cassy: Lauft, Leute, lauft!




Auf dem dem Weg kamen ihnen immer wieder gegnerische Blader entgegen, die Ryuga einfach so wegfegte.



Cassy: ... mit einem Besen.

Ryuga: -_-




//WOW! Wenn Ryuga wütend ist, ist er stärker denn je! Gut für uns, schlecht für die anderen//, dachte Kyoya.



Ryuga: Tategami lobt mich? Das ich das mal erleben darf.

Kyoya: Muss ein Klon von mir sein oder nur zufällig jemand, der den gleichen Namen wie ich hat.




Plötzlich verlangsamte Ryuga seine Schritte und blieb stehen. „Warum bleibst du stehen, Ryuga?“, fragte Ryuto.



Cassy: Vielleicht muss er mal auf Toilette.

Ryuga: Als ob. Ich kenn meine Blase.

Cassy/Kyoya: o.ô




„Das ist eine Falle“, meinte Ryuga nur.



Kyoya: Woher weiß er das? o.ô

Cassy: Ryuga ist zur Hälfte Spürhund. Er riecht Fallen auf zehn Meter Entfernung.

Ryuga: Ach? Ich spüre es nicht mit meinem ominösen 'Spinnen-Sinn'? ~_~

Cassy: Doch, du bist ein Spider-Dog. :D




„Eine Falle?“, sagten alle wie aus einem Munde. Ryuga nickte nur.



Kyoya: Wir sind voll im Einklang miteinander. ~_~

Cassy: Ihr seid Hippies? @_@




Von irgendwoher ertönte eine Lache.
Ein Bildschirm wurde aus der Decke gefahren und der Maskentyp war zu sehen.



Ryuga: Kann mich nicht erinnern, dass es in der DN ausfahrbare Bildschirme existierten.

Kyoya: Der Typ muss wohl mächtig das Equipment aufgestockt haben.

Ryuga: *nickt* Muss so sein. Am Gebäude befand sich auch nie ein riesiger Flachbildfernseher. Das würde zu sehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen.




„Ryuga hat ganz recht. Das ist eine Falle!“



Ryuga: Ich hab immer recht!

Cassy: *will was sagen*

Ryuga:  ... sag jetzt nichts. -_-

Cassy: ...




Ryuga wurde wütender.



Kyoya: Weil er recht hat ...?




Wieder lachte der Unbekannte. „Ja so ist es richtig! Werde wütend und entfessle die dunkle Macht die in der ruht, Ryuga!“



Cassy: Trottel, der verrät viel zu früh seinen ober-fiesen Weltvernichtungsplan.

Kyoya: Was soll daran weltvernichtend sein?

Cassy: Na, wenn Ryuga seine dunkle Macht entfesselt, ist er so stark, dass er sogar ganze Städte vernichten kann.

Ryuga: Tze, als ob ich auf seine Provokationen hereinfallen würde ...

Kyoya: Offensichtlich tust du das, sonst wärst du ja nicht wütend gworden.




//Ach, das möchte der Maskenvolltrottel also!//, dachte Mika.



Kyoya: Verdammt, meine angedichtete Schwester existiert auch noch. v.v Kann sie nicht 'ausversehen' einen Berghang runter rollen und sterben?

"Nun ist es Kyoya, der eins mit Ingeborg übergebraten bekommt."

Ryuga: *freut sich, dass es mal jemand anderen trifft*




„Siehst du diese Fernbedienung hier, Ryuga?“, fragte der Maskenvolltrottel.



Ryuga: Ne, überhaupt nicht. Ich bin in den letzten Sekunden erblindet. ~_~

Cassy: Was?! Du musst schnell ins Krankenhaus! D:

Ryuga: ... Das war Sarkasmus ... -_-

Cassy: Oh, das ... wusst ich. x3"




Ryuga hob eine Augenbraue. „Was ist damit?“



Cassy: *@Ryuga* Du weißt nicht, was man mit einer Fernbedienung macht? o.ô

Ryuga: Doch! -_-

Cassy: Offensichtlich nicht, sonst würdest du ja nicht fragen, was es damit auf sich hat. :o

Ryuga: *seufz* -_-




Der Maskenvolltrottel drückte auf den roten Knopf und zwei Luken öffneten sich unter den Füßen von Ryuto und Gingka, die schreiend hineinfallen.



Ryuga: *aufspring* Ich bin Gingka los!

Kyoya: Jetzt kannst du aber nicht mehr gegen ihn bladen.

Ryuga: ... Verdammt. >_<

Cassy: Letzter Satz. Kyoya, du darfst gehen.


Kyoya: *verschwindet schnell*

Ryuga: *sieht ihm nach* ...