Der Herr der Diebe & die Schwanenprinzessin

von Naiet
GeschichteRomanze, Freundschaft / P12
Adrien Agreste / Chat Noir Hawk Moth Juleka Couffaine / Reflekta Luka Couffaine Marinette Dupain-Cheng / Ladybug OC (Own Charakter)
09.08.2019
19.08.2019
6
13457
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
Die Klocken der Kirche Nodre Dame fingen an ihr spiel zu spielen um zwölf Uhr als der Sonntags Gottes Dienst anfing, und der Kwami von Pain von einem Leuchter an der Decke und schaute runter um die  die ganzen Leute reinkommen zu sehen. Als alle saßen und der Pfarrer anfing verschwand sie durch die Decke und landet neben einem schlafsack.

Snowi
,,Pain, der Gottesdienst hat angefangen?" Sie bekam keine Antwort der Kwami schaute sich um und sah seinen Schützling nicht, sie flog los und suchte Ihn und fand ihn auf dem Dach des Südturms angehlent an einen der steinernen Galgäul der Kirche einen Apfel am essen. Er drehte sich zu seinem Kwami um.Pain ,,Morgen Snowi, hir für dich." Er warf ihr wieder einer dieser kugeln ihr zu die sie anfing zu verspachteln. Snowi als sie fetig war flog sie zu Ihm auf die schulter und schaut auf die Seine. ,,Oh man hir ist es so friedlich, während dessen wo wir her kommen Krieg ist." Er fing an zu lächeln und nahm seinen Kwami und auf die hand und schaut ihn an. Pain ,,ja aber deswegen sind wir hir um das zu verhindern, na kom lass uns zum Gottesdienst gehen." Der Kwami nickte und er verwandelt sich, und ging auf  einen der Balkone in der Kirche und verfolgte denn Gottesdienst. Als der Gottesdienst zu Ende war und alle die Kirche verlassen hatten sprang er  hinter denn Pfarrer und kniete sich hin.

Pfarrer Michel ,,Morgen Pain, wie ich hörte war die nacht wieder was los?" Pain dreht beschämt das Gesicht zur seite, der Pfarrer drehte sich zu ihm um und ging auf ihn zu und kniete sich vor ihm hin. ,,Was du machst möge zwar gut sein mein Sohn aber das könnte irgenwann mal schlim ausgehen." Er nahm sein gesicht und drehte es so das er ihn ansehen mus, und lächelt ihn dann an.
Pain ,,Vater wenn wir Ihnen wegen der sache von gestern Probleme bereiten dann kanm ich es verstehen wenn sie uns rausschmeißen würden." Der Pfarrer stand wieder auf und fing an zu lachen. ,,Wenn ich das machen würde welcher Engel beschützt dann diese Kirche, es gibt zwar ladybug und Cat noir, aber die haben schon so genug zu tun." Meinte er und ging zum Altar, pain stellte sich wieder hin und half ihm als sie fertig waren mit aufräumen wante sich der Pfarrer wieder ihm zu. ,,Hier nim das als danke für deine Hilfe und das du uns beschützt." Er reichte ihm einen Beutel undwandte sich ab und verschwand im Kirschenschiff.

Pain ,,Danke Vater." Er ging wieder in den Südturm und verwandelt sich zurück und setzt sich auf seinen Schlafsack. Der kleine Kwami streckte sich und sah dann denn beutel denn er da hatte an. Pain ,,Vater Michel hat mir das gegeben und wollen wir mal reinschauen." Der Kwami nickte und pain machte den Beutel auf und die beiden schauten rein es waren lebensmittel und Geld  mit einem zettel drin, Pain nahm denn Zettel raus und entfaltet ihn und fang ihn an zu lesen ,,Hay Pain ich weis nicht was dir passiert getan wurde das du nicht nach hause gehst, dies ist ein kleines danke das du mir bei denn Gottesdiensten hilfst ich werde es nicht zurück nehmen." Pain las denn Zettel zu Ende und muste sich seine Tränen weg wischen, während dessen ist ladybug und Cat Noir auf den weg zum Louvre da die Narichten über die verwüstung die Pain und Papporazi angerichtet haben heute morgen darüber berichtet haben.

Zwei Stunden vorher Marinette und Adrien saßen bei sich zu hause und sahen Fernsehen als das Programm wegen einer wichtigen Naricht unterbrochen wird. ,,Hier ist Nadja Chamag mit einem Sonderbericht, gestern Abend haben Randalierer den vorplatz des Louvre zerstört, die Polizei ist schon vor Ort und nimmt die Ermittlungen auf aber für nähere Infos gebe ich weiter an Catrin die vor ort ist." Das bild ändert sich und eine Reporterin stand vor dem Louvre. ,,Danke Nadja, die Randalierer habem immensen schaden angerichtet Wasserrohre sind  so geborsten das sich tausende von Liter Wasser sich über den platz verteilten musten, außerdem geht die Polizei davon aus das sie mit Böllern oder anderem eyplosiven stoffen hantiert hatten aber das komischste hir vor Ort ist das dass Wasser gefroren ist und mit ca einer 2 cm dicken Eisschicht bedeckt ist."
Die kamera schwenkt einmal um und zeigt die schäden die auf dem platz klar und deutlich zu sehen sind.
,,Auserdem geht die Polizei von einer enführung aus da die Tochter vom Direktor des Louvre seit gestern Abend vermisst wird, die Polizei fand außerdem Blut an einem Laternenpfahl das momentan untersucht wird um heraus zufinden vom wem es stammt die Polizei bittet um hilfe wenn jemand das Mädchen gesehen hat." Der bericht war vorbei und Nadja verabschiedet sich für heute.

Adrien/Marinette ,,Black/Tikki wir müssen los, Black/Tikki verwandel mich." Sie sprangen aus dem nächsten Fenster  und waren auf dem Weg zum Louvre sie kammen gerade an als die Polizei schon anfing auf zu Räumen da kam ihnen eine Polizistin schon entgegen. ,,Morgen Ladybug, Cat noir ich bin
Krimminalkommisarin Paon ich hoffe sie können mir das erklären." Die beiden schauten sich an und dann meinte Ladybug. ,,Entschuldigen sie aber was sollen wir ihnen erklären wir haben auch erst heute morgen von dem caos erfahren." Die Polizistin stemmt die Hände in die hüfte und schnaubt. ,,Also könnt ihr uns nicht sagen was hir los war wir gingen eigentlich von einem Akuma Angriff aus." Die beiden schüttel denn Kopf, cat noir meint er schaue sich mal um, ladybug unterhielt sich mit der Polizisten noch bis sie auf einmal ein anruf bekam.

,,Paon hir, ja und sie sind sich da ganz sicher ja ok danke." Sie legte wieder auf und schaut zu Ladybug. ,,Das war gerade das Labor das blut das wir fanden stammt von Alix Kubdel, könnt ihr uns helfen bei dem fall?" Marinette nickte da kam auch schon Cat noir. ,,Ich habe mich noch mal umgeschaut aber nichts gefunden wenn sie nichts mehr haben würde ich sagen können wir gehen oder?" Sie nickt den beiden zu und sie machten sich auf den Weg zum Eifelturm um das weitere vorgehen zu besprechen.

Cat Noir ,er landet auf der spitze des Eifelsturm mit Ladybug die beiden setzen sich auf das gelände. ,,Cat was soll das wir müssen Alix finden?" Cat noir winkt ab und holt aus seiner tasche eine Brille. ,,My lady kommt die hir dir bekannt vor, sie lag auf dem Platz?"
Ladybug nahm ihm die Brille ab und schaute sie an. ,,Das kann nicht sein das ist doch die Brille von Alya Cesire." Sagte sie und schaut ihren Partner an, und überlegte was sie jetzt machen sollten. ,,Cat wir teilen uns auf einer von uns geht zu Alya und befragt sie was gestern passiert ist während der andere von uns die Krankenhäuser abklappert und nach Alix fragt, sie scheint ja verletzt zu sein." Schlug sie vor dann meint Cat noir das er sich um Alya kümmert und sie nach Alix in denn Krankenhäuser nachfragt, sie verabschieden sich und trennten sich um nach zu forschen.

Während unsere helden anfingen eigenstämdig zu ermitteln, war Pain auf dem weg ins Krankenhaus um Alix zu besuchen als er unterwegs an eine markt vorbei kommt und kurz hielt. Pain ,, Hm vielleicht finde ich hir etwas was ich ihr mitbringen kann." Er ging über denn markt bis er vor einem Blumen laden stehen blieb. ,,Ich glaube das ist das richtige." Verkäuferin ,,Na junger Mann ein wenig früh für Karneval oder?" Lächelt sie Ihn an, er lächelt sie zurück an und meint. ,,Madmoisell da haben sie bestimmt recht, aber ich würde gern eine von den nehmen." Er zeigte auf eine der Rosen, die Verkäuferin nahm eine Rose raus und schnitt sie zu recht und machte noch Deko ran. ,,Hier bitte das macht dann einmal zwei euro."

Pain ,,super hir ihr Geld und vielen danke." Er reichte ihr das geld und machte sich wieder auf zum Krankenhaus, als er ankam sah er sie nicht in ihrem Zimmer und ging ein Fenster weiter wo das Fenster offen war und ging ins zimmer. Hier war niemand also ging er auf denn gang wo er diregt in eine schwester reinlief. ,,Oh entschuldigen sie, ich such ein rosahaariges Mädchen das vorgestern hir eingeliefert wurde sie war nicht in ihrem zimmer?" Die schwester sortierte ihre Papiere noch mal und wandte sich ihm zu. Schwester ,,ah ja sie hat schon auf sie gewartet sie wurde auf die normale station verlegt auf zimmer 4.13 sie müssen in den vierten stock dann rechts runter und die dritte Tür Links." Er verabschiedet sich von ihr und ging dann zu ihr.

Alix Alix lag noch auf im Bett da sie sich immer noch nicht bewegen konmte ,,oh man meine Eltern machen sich bestimmt sorgen um mich, und suchen mich schon überall." Es klopfte an der Tür und diese ging dann auf und Pain kam rein. ,,Morgen Prinzessin und wie gehts dir?"sie hob den Daumen und zeigte ihn nach oben das alles ok war. Er kam zu ihr und setzte dich an den Bettrand und reichte ihr die Rose. ,,Die ist für dich." Alix nahm sie und roch drann und tat sie in ein glas Wasser rein. Sie schauten eine weile  aus dem Fenster bis Pain die idee kam. ,,Kom lass uns rausgehen?" Alix fand die Idee super und wollte schon aus dem bett springen aber sackte direkt wieder ins bett und hielt sich die rippen. ,,Hast du immer noch schmerzen?" Sie nickte er schaute sie kurz an und ging daraufhin raus. \\was hat der denn jetzt vor// kaum dachte sie das kam er schon wieder rein mit einem Rollstuhl. ,,Damit sollte es klappen, denke ich." Alix schaute ihn an und nickte sie setzte sich auf so gut es ging aber sie schafte es nicht. ,,Na wollen wir wieder auf denn arm genommem werden?" Lachte er und packte sie unter den Beinen umd am Oberkörper und hob sie aus dem bett und wuchtet sie in den Rollstuhl. ,,So das haben wir auch." Sie löste die bremsen und rollte schon weg. ,,Hey wohin denn so schnell."

Alya war seit dem vorfall gestern wieder zu Hause und wollte bei der suche helfen um Alix zu finden aber sie fand ihre Brille nicht. ,,Nora hast du meine Brille gesehen ich finde sie nicht?" Ihre schwester kam zu ihr und verneinte auf ihre frage und muste dann zum Training als es am fenster ein klopfen zu hören war. ,,Wer ist das denn." Sie gimg zum Fenster und öffnet es als sie cat noir sah. ,,Cat noir was machst du denn hier?" Er schaute sich einmal in der Wohnung um und holte aus seiner Tasche  ihre Brille und gab sie ihr. ,,Alya kannst du uns erklären was die Brille auf dem vorplatz des Louvre zu tun hatte?" Sie schaute zur seite, ging dann in die küche holte was zu trinken und zwei gläser und bat Cat noir sich zu setzen. ,,Also Cat Noir ich kam gestern von einer Freundin wieder und ich... Kann mich an nichts mehr erinnern... Auser das jemand noch vor mir stand... Cat noir
es tut mir leid aber ich kann mich nicht mehr so richtig an gestern abend erinnern." Sie senkte den kopf und goss den beiden ein und reichte ihm ein glas was er austrank. ,,Ok danke  Alya das wars erst mal falls  dir wieder was einfällt sag bitte bescheid." Sie nickte ihm zu, cat noir verabschiedet sich und ging wieder.

Ladybug hat schon fast alle Krankenhäuser der stadt abgefragt aber es wurde bisher kein mädchen das auf alix beschreibung zutrifft eingeliefert, sie landet gerade auf den arc de Triumph als cat noir sie anruft. ,,Ja Cat noir, und hast du was rausgefunden?" ,,Hallo My Lady leider nein Alya meinte das sie gestern von einer Freundin wieder kam und dann weiß sie nichts mehr auser das noch jemand vor ihr stand und verschwand." Ladybug überlegte und dann viel ihr ein das Alya einen neuen Helden gefilmt hat vieleicht ist mit ihm gestern was vorgefallen. ,,Cat noir es könnte sein das wir ein problem haben es kursiert das Gerücht das es einen neuen Superhelden gibt vieleicht hat es was mit ihm zu tun." Sagte sie ihm und sprang zum nächsten Krankenhaus.
,,Dann werde ich nach dem mal suchen und ihn Fragen falls ich denn treffe." Sie stimmte zu und landet vor dem Saint Luis Krankenhaus.

Cat noir überlegte kurz und wollte gerade los springen als Kommissarin Paon ihn rief ,,Cat noir kommen sie mal runter ich hätte da was intteresanttes für sie." Er schaute runter uns sahs sie und sprang runter und landet vor ihr. ,,hallo frau paon was gibt es denn?"  Sie begrüßte ihn und holte aus ihrer tasche ein Tablet  und schaltet es frei und ging auf Videos. ,,Cat noir wir haben sämtliche Kameras die in der Umgebung des Louvre waren umtersucht um zu schauen ob die was wichtiges aufgenommen haben, und ja tatsächlich hat eine Kamera zwei mal jemanden gefilmt der sich am Louvre zu schaffen machte. Sie klickte das video an und spielte es ab.

Video 1 war zu sehen wie um Mitternacht jemand auf dem Louvre landet und kurz danach in die pyeamide sprang, das video spulte vor bis null uhr fünfzehn und lief wieder normal der junge kam wieder aus der pyramide aber diesmal mit einer Röhre an der hüfte. Das war dann zu ende und sie klickte auf das zweite Video.

video 2  Alix tauchte auf dem Platz auf als auf einmal vor ihr etwas einschlug, und aus dem qualm kam jemand. Sekunden später schlägt und tritt Alix um sich und sackte auf denn boden dann nahm ihr gegener ein taplet und schreibt etwas drauf auf einmal wurde Alix von jemand... ,,Frau paon können sie etwas vorspulen oder muss ich mir das ganze anschauen." Sie nikte und spulte vor und man sah den kampf von pain bis das video auf einmal abbrach.

kommisaein Paon ,,Cat noir was war das, und wer ist das nun ein held oder schurke und was wird hir gespielt?"
Cat noir schaute sich noch mal die videos an und erkannte den jungen von Alyas neuem Video. ,,Das kann ich ihn leider nicht sagen aber denn kennen wir nicht und jetzt gehe ich davon aus das dass unser gesuchte Dieb ist." Frau Paon nickte ihm zustimmen zu und verabschiedet sich von ihm. Er sprang direkt zum Eifelturm weil er sich mit ladybug später dort treffen sollte.


Ladybug kam gerade am Zimmer von Alix an aber sah sie nicht als sie angetippt wurde sie drehte sich um und sah dann Alix. ,,Da bist du ja man weist du eigentlich was für sorgen dein Vater sich um dich machte?" Sie schütttelt den kopf und tippte auf ein handy das es ihr gut ging aber noch hir bleiben müste und sie momentan nich reden konnte. ,,Mach dir keine sorgen, ich werde deinem Vater bescheid sagen das du hir bist." Sie untehielten sich noch kurz und dann  verabschiedet sich Ladybug von ihr, vor sie aus dem Fenster sprang.

Pain war schon aus dem Krankenhaus und verwandelt sich zurück und ging gerade unter den Eifelturm durch
als er merkte das ihn jemand von hinten angreifen wollte, er weichte noch aus und zog seinen Schal über den mund das man von seinem gesicht nicht viel sehen konnte. Cat noi stand vor ihm mit seinem stab in der hand in angriffs stellung. ,,Ich gehe jetzt mal davon aus das du Cat noir bist oder?" Cat Noir machte seinen stab kürzer und stellte sich wieder normal hin. ,,Ja der bin ich und lass mich raten du bist der Herr der Diebe nehme ich an?" Pain muste lachen uns schaut ihn an. "Ja der bin ich aber wie konntes du mich erkennen?" ,,Ganz einfach die jetziges outfitt ähnelt dem das du trägst wenn du verwandelt bist ausser das diese Klamotten nicht wie ein Taucheranzug aussehen." Pain fing wieder an zu lachen als auf einmal sein Linkes auge sich rot färbt. ,,Du hast es also geschaft mich wegen diese Kleinigkeit zu finden, Respekt." Er kaltschte in die Hände und schaute ihn weiter hin dabei an als auf einmal eine schnee flocke vom himmel kam und auf Cat noir landet. ,, Wie zum Teufel machst du das mit dem eis und dem schnee?" Er wollte gerade ladybug anrufen als pain ihn angriff. ,,Lass uns doch denn spaß und lass uns kämpfen." Er sprang zurück,  und sein Kwami kam aus der Kapuze geflogen. cat noir ,,Du hast also auch einenn Kwami das heißt das du einen miraculous trägst?" Pain und Snowi schauten Cat noir an. ,,Da hast du auch wieder recht Cat noir nur mit einem großen unterschied zwischen uns beiden." Als er zu ende sprach kam schon ein Wagen vom Fernsehen.

Aus dem  Nadja Chamak und ein Kameramann aus stiegen. ,,John schau das man  die anderen beiden auch sehen kann dann können wir auch schon anfangen." Der kamerann zählte mit den Fingern drei runter als sie auch schon live war. ,,Hir ist Nadja Chamag live am eifelturm wo gerade cat noir anscheinend eine verdächtige person angiff die eventuell mit dem verschwinden der 17 jährigen Alix kubdel zu tun hat die seit fast zwei Tagen vermisst wird, aber das können wir noch nicht sagen aber das wir cat noir woll noch rausfinden."  Die Kamera schwengte zu Pain als man bei einer nahaufnahme sehen konnte wie seine Iris wieder von Blutrot auf Blau färbte.

Pain ,,Cat noir ich gebe dir jetzt einen Tipp den du befolgen solltes, kämpfe nicht gegen mich." Cat noir muste bei den tipp lachen und ging wieder auf angriffsstellung. ,,Na gut ich habe dich gewarnt, Eis transformation." sprach er gerade aus als auch schon cat noir ihn schon Angriff, gerade noch rechtzeitig war er verwandelt und sein arm verwandelt sich in eine klinge und blockte den angriff damit ab. ,,Verdammt noch mal wie machst du das?"  Er sprang zurück als er merkte das alles in der nähe anfing zu gefrieren.

während dessen bei Ladybug sie unterhielt sich mit Alix während der Fernsehen lief und sahen auch auf eimal den kampf von Cat Noir gegen Pain. ,,Verdammt das schaft er nicht alleine ich muss ihm Helfen." Sie verabschiedet sich von Alix und schwang sich schon aus dem fenster. Un war auf dem weg zum Eifelturn.

Cat noir ,, verdammt ist das kalt." Auf einmal tauchte Pain hinter ihm auf und kickte ihn weg. ,,Ich sagte dir doch lass es lieber gegen mich zu kämpfen." Er Rollte ein paar meter und stand wieder auf. \\mit den normalen mehtoden komme ich nicht gegen ihn an und mich umwandeln kann ich mich auch nicht ohne das er mich verfolgt also bleibt mir nur noch eins seinen miraculous zu zerstören//er stellte sich normal hin und schaute pain noch mal an. ,,Es bleibt mir wohl nichts anderes übrig Kataklysmus" rief er und das caos sammelt sich in seiner Hand. Er nahm in seine andere hand seinen stab und griff ihn an. Pain wich noch rechtzeitig aus und blieb hiter ihm stehen.

Pain ,,Du packst deinen Trumpf aus das war clever, da kommst du jetzt im Moment gegen mich an aber nicht wen ich meinen Trumpf aus packe." Sagte er ihm ruhig als auch schon Cat noir ihn ansprang und ihn zu boden reiste. ,, Für deinen trumph wirsd du nun keine zeit mehr haben. Weil ich deinen miraclous nun zerstören werde sagte er ihm als auch schon seine hand sich seiner Maske nähert. ,,Ice schild." Sprach pain aus und über seiner maske bildet sich ein schild aus Eis den der kataklysmus traf und das eis sofort schmolz. Pain trat ihn weg und als er gerade sich wieder hinstellete stand pain hinter ihm und verdrehte den arm auf den Rücken. ,, Wie wärs den mit dem Ass in meinem ärmel Ice cupsel." Er fasste mit der anderen hand ihm zwischen die schulter Blätter und Cat noir erstarrte sofort.
Auf einmal schrie jemand ,,Nein du Monstrum."

Ladybug landet gerade auf dem eifelturm als pain ihm den arm verdreht und sah nur noch wie cat noir erstarrte. ,,Nein du Monster." Schrie sie und sprang runter und schlug diregt dort ein wo Pain gerade noch stand.

Pain sprang zu einem Laternen pfahl und stand auf dem drauf. Ladybug schaute ihn böse an und warf ihr Jo-Jo nach oben und rief ,,Glücksbringer." Wo ein beutel mit taschenwärmer erschien. ,,Was bringt das denn mir jetzt gegen ihn?" Schrie sie den Glücksbringer an, Pain muste bei dem anblick loslachen. ,,Das ist nicht gegen mich das soll dir helfen deinen partner wieder zum auftauen zu bringen, ich verabschiede mich hiermit von euch." Er verbeugte sich und verschwand auf einmal.

Ladybug schaute noch auf die stelle wo er stand und dann wieder auf denn Glücksbringer, als ihr ein schrecklicher gedanke kommt sie legt  sofort ihr Ihr auf seinen Brustkorp und horschte und atmete durch als sie das klopfen seines Herzens hört. ,,Wir müssen dich erst mal in sicherheit bringen." Sie warf den Glücksbringer in die Luft und ruft.  ,,Miraculous." Und alles wurde normal sogar der Vorplatz des Louvre sah wieder wie vorher aus nur Cat noir war noch eiskalt und steif. Sie packte ihn und sprang richtung Meister Fuu. Sie kam bei ihm an und klopfte an der Tür.

Meister Fuu kam zu Tür und machte sie auf. ,,Schnell bring ihn rein und pack ihn erst mal in die Badewanne das Wasser ist schon heiß." Sie betrat die Wohnung ging schnell ins bad wo in der Wanne schon heis Wasser drin war sie legte ihn rein und ging zu Meister Fuu. ,,Danke Meister." Er winkte ab und goß ihr in eine tasse tee ein.
,,Gut das du direkt dich aufgemacht hast und ihn zu mir gebracht hast, Marinette besonders nach dem ich denn Kampf gesehen habe." Ladybug setzte sich hin und schaute beschämt auf den Boden. Marinette du kannst dich ruhig zurück verwandeln es wird dauern bis Cat Noir wieder zu sich kommt."
Marinette verwandelt sich zurück und gab Tikki erst mal einen Keks. Sie schaute zu Meister fuu der gerade für sie tee machte und fing an zu seufzen. ,,Meister wer ist dieser Typ und warum ist er so stark, ich dachte der miraculous von Cat noir und meiner wären die stärksten aber er ist stärker viel stärker als wir." Meister Fuu schaute in seine tasse und nahm einen schluck und schaute marinette an. ,,Marinette eins weiß ich auf jeden Fall dieser Miraculous von diesem Jungen ist nicht einer von denen die ihr habt er ist vollkommen anders als alles was wir bisher sahen." Er seufzt und schaut aus dem Fenster wo sich der Himmel aufklärt und  allmählich der Nacht himmel zu sehen war.

_____________________________________
So das war Kapitel 4 und es ging nun los der Kampf um die Herrschaft in Paris, aus niederlagen muss man lernen und man wird mit ihnen wachsen mal sehen ob unsere Helden das tun werden. Ich hoffe es hat euch gefallen lasst gern ein Feedback oder kritik da.

Es wird erst mal etwas dauern bis das nächste Kapitel erscheint.

Also viel Spaß
Review schreiben