I am there //TAEKOOK

von wolfhopeu
GeschichteFamilie, Fantasy / P18 Slash
J-Hope Jungkook Kim Seokjin RM Suga V
02.08.2019
07.09.2019
8
7344
1
Alle Kapitel
8 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
Tut mir leid, dass das Kapi etwas kürzer ist, aber ich hatte gestern wenig Zeit, weil meine neuen Ratten gestern bei mir eingezogen sind. Die Jungs sind so niedlich ><  Heute habe ich auch nicht wirklich viel Zeit, da ich noch für die Schule lernen muss und da ich euch auch nicht länger warten lassen wollte ist das Kapi hier etwas kürzer, aber ich versuche das nächste wieder länger zu machen ><

vielen Dank wieder an Jasso, die mir immer Reviews hinterlässt :)) es freut mich immer diese zu lesen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jungkook POV
Nach einiger Zeit lösen wir uns und lehnen unsere Stirn aneinander während wir versuchen unsere Atmung wieder einigermaßen zu beruhigen. Als ich das geschafft habe schmiege ich mich enger an Taehyung und vergrabe mein Gesicht an seiner Brust. "Ich liebe dich, Jungkookie" höre ich ihn flüstern was mich glücklich lächeln lässt "Ich dich auch Taehyungie." In diesem Moment bin ich so glücklich wie schon lange nicht mehr ich hoffe, dass dieser Moment niemals vorüber geht, doch leider müssen Taehyung und ich bald nach Hause weshalb wir uns mit einem Kuss verabschieden. "Bis morgen" sagt Taehyung was ich erwider bevor ich mich auf den Weg nach Hause mache. Dort angekommen betrete ich durch die Haustür das Haus, weil ich mir sicher bin, dass schon alle schlafen immerhin ist es schon sehr spät.

Im Eingangsbereich ziehe ich mir meine Schuhe aus und schleiche den Flur entlang und dann nach oben in die erste Etage. Als ich dachte ich hätte es geschafft, unbemerkt in mein Zimmer zu kommen, erschrecke ich mich als ich Yugyeom in meinem Zimmer auf mein Bett sitzen sehe. "Y-yugyeom? Was machst du h-hier?" gebe ich unsicher von mir und versuche mir nicht meine Nervosität anmerken zu lassen. "Wo warst du solange? du weißt du hast spätestens um 20Uhr Zuhause zu sein!" gibt er nicht gerade erfreut von sich "Ähm ich war mit einem Freund in der Stadt" antworte ich woraufhin sich der andere erhebt und auf mich zukommt.

Er kommt neben mir zum stehen wobei ich meinen Blick gesenkt habe "Wenn du nochmal so spät kommst wirst du dein blaues Wunder erleben" knurrt er mich an woraufhin ich schnell nicke. Erleichtert atme ich aus als der Alpha endlich aus meinem Zimmer raus ist ich hoffe, dass er den Geruch Taehyungs an mir nicht bemerkt hat denn sonst würde auch er Schwierigkeiten bekommen und das will ich ihm ersparen.

Schnell entkleide ich mich bis auf meine Boxer und lege mich erschöpft in mein Bett woraufhin ich relativ schnell einschlafe.

Taehyung POV
Lächelnd trete ich durch die Haustür als ich Zuhause angekommen bin und ziehe mir meine Schuhe aus. Anschließend gehe ich in die Küche um noch ein Glas Wasser zu trinken "Wo warst du denn?" ertönt die verschlafene Stimme Namjoons woraufhin ich mich zu ihm umdrehe. "Ich war mit Jungkook auf der Lichtung" erwider ich "Oh und was hat das breite Lächeln zu bedeuten?" fragt er schmunzelnd "Kann daran liegen das Jungkookie und ich uns geküsst haben und dann hat er mir seine Liebe gestanden!" sage ich fröhlich und spüre wie mein Herz ein Freudensprung macht.

"Das freut mich für dich" sagt der ältere und zieht mich in eine Umarmung. "Bleib nicht mehr all zu lange auf" gibt er noch gähnend von sich bevor er wieder die Treppen nach oben geht um sich wieder schlafen zu legen.

---

"Hey Kookie" rufe ich als ich ihn beim betreten des Schulgeländes entdecke. Sofort richten sich seine hübschen Augen auf mich und ein kleines Lächeln ziert sein Gesicht. Mit Jimin kommt er zu uns und umarmt mich und gibt mir einen Kuss auf die Wange. "Können wir kurz reden Taehyungie?" fragt er "Natürlich."

Zusammen gehen wir in eine ruhigere Ecke "Was ist los? Wieso bist du so nervös?" frage ich besorgt "I-ich wollte dich fragen ob wir unsere Beziehung in der Schule geheim halten können? A-also nicht d-das ich nicht zu dir stehe a-aber mein Rudel.." redet er sich um Wort und Kragen was mich sanft lächeln lässt. Ich hebe sein Kinn sodass wir uns in die Augen sehen "Ich verstehe schon, Schatz." gebe ich von mir und drücke ihm einen Kuss auf die Lippen "Aber wenn wir nicht in der Schule sind können wir uns wie ein Pärchen verhalten?" frage ich woraufhin mein kleiner Kookie nickt.

Nachdem wir das geklärt haben gehen wir zurück zu unserer Truppe und unterhalten uns bis der Unterricht beginnt und sich so unsere Wege trennen. Gerne würde ich meinen Kookie küssen aber wegen seinem Rudel geht das nicht also umarme ich den kleinen wobei ich die komischen Blicke von Namjoon bemerke. Nur er weiß im Moment, dass Jungkook und ich zusammen sind. Nachdem wir uns von Jimin und Kookie verabschiedet haben machen wir uns auf Weg zum Klassenraum.
Review schreiben