Der Verleger

GeschichteAbenteuer, Romanze / P12
Draco Malfoy Hermine Granger
28.07.2019
25.08.2019
3
2895
1
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
KAPITEL 3

Hermione rieb sich stöhnend den Hinterkopf, als sie aufwachte und sich in der kleinen Zelle umsah. Wie war sie hier her gekommen? Gerade wollte Hermione sich aufrichten und nach Hilfe rufen, doch fiel in diesem Moment der Blick der jungen Hexe auf ihre Hände – blutverschmiert. Plötzlich kamen Hermiones Erinnerungen zurück, prasselten so unbarmherzig auf sie hinab, dass sie sich wieder setzen musste. Stöhnend vergrub die Hexe ihren Kopf zwischen den mit Blut befleckten Händen. So blieb sie leise schluchzend sitzen. Für wie lange vermochte Hermione nicht sagen zu können. 20 Minuten? Drei Stunden? Oder doch den ganzen Tag? Es war jedenfalls noch – oder schon wieder? – hell, als sich die Tür zu ihrer Zelle öffnete. Ein in die Jahre gekommener Beamter stand ihr gegenüber, hinter sich zwei Auroren, die schützend ihre Zauberstäbe gezogen hatten. ,,Hermione Granger, sie sind des Mordes an James Roberts angeklagt. Morgen wird ihre Verhandlung statt finden, doch wenn ich mir die Bemerkung erlauben darf, es sieht nicht sonderlich gut für Sie aus. Sie wurden dabei beobachtet, wie Sie Mr.Roberts in eine dunkle Gasse gefolgt sind und Minuten später blutüberströmt raus rannten. Des weiteren wurde nachgewiesen, dass mit Ihren Zauberstab zuletzt der tödliche Sectum Sempra Zauber durchgeführt wurde, durch welchen Mr.Roberts starb.
Sie haben jetzt die Chance ihren Anwalt und Angehörige zu informieren’’, nach einem Handzeichen des Mannes trug ein Auror einen Käfig mit einer Eule, ein Stapel Pergament und eine Feder in Hermiones Zelle. ,,Noch irgendwelche Fragen’’? Nachdem Hermione stumm den Kopf geschüttelt hatte, beeilten die drei Männer sich, aus der Zelle der mutmaßlichen Mörderin zu kommen. Diese schniefte noch einmal mit der Nase, dann fing sie an zu schreiben.
...
Kraftlos ließ sich Hermiones Anwältin, neben dieser auf den Sitz sinken. ,,Es tut mir leid, Mrs.Granger, ich befürchte dass ich nichts mehr für Sie tuen kann’’. Mit besorgtem Blick sah Hermione zum Zaubereiminister,  der in diesem Moment wieder das Wort erhob ,,Geschworenen des Gerichtes, bitte treffen sie nun, die Sachlage vor ihren Augen und mit reinem Gewissen, ihr Urteil’’. Kurz ging ein Raunen durch die Sitze der Geschworenen, dann wieder Stillle. ,,Wer Hermione Granger für schuldig hält, hebe nun seinen Arm’’. Zum Entsetzen der Angeklagten, hebte sich in diesem Moment jeder rechte Arm, von den auf den Tribünen sitzenden Zauberern, welche mit ernsten, teilweise mitleidigen Blick auf Hermione herab blickten. ,,Hermione Granger, Sie sind hiermit des Mordes an Mr.Roberts verurteilt. Gemäß §4 des Strafbuch für Zauberer und magische Wesen beträgt Ihre Strafe 9 Jahre Azkaban .’’ Der Hammer des Richters sauste mit einem schrecklichen Knall auf das Holz des Richterpodestes und Hermione sackte in sich zusammen.

tbc
Review schreiben