Von Zwei und Neun Wiederkehrenden

von DerKiki
KurzgeschichteAllgemein / P16
25.07.2019
25.07.2019
1
361
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
 
Die wilden Tiere waren verzückt. Zumindest die fleischfressenden unter ihnen. Denn nun gab es für sie Fleisch im Überfluss. Das Fleisch von fast zehntausend Soldaten. Der Boden war gedeckt mit ihren Leichen, sie deckten ihn von den Toren der Stadt bis zum westlichen Wachturm, bis zum nahen westlichen Riesenhort, bis zum Banditenlager im Nord-Westen, welches die vielen tausend Männer einst vom Abschaum gereinigt, besetzt und zu einer Basis für den Angriff gemacht hatten. Nun war es gefüllt mit ihren toten Körpern, das rote Blut ergänzte sich beinah perfekt zum rot der Rüstungen, wäre Letzteres nur mehr vorhanden.
Sie hatten auch versucht die Verteidiger zu täuschen, und einen Teil der Truppen über den Norden nach Osten zu bringen und von dort ebenfalls anzugreifen. Am Anfang ging auch alles wie geplant, aber seltsamer Weise erwateten sie nicht, dass die Nord, diese zwei, diese Bestien, sich doch trennen würden, um Westen und Osten zur selben Zeit zu beschützen. Sie, die zwei Männer, hatten kaum, gar keine Zeit zu verschnaufen, und da einer von ihnen unsterblich war, bezauberte er seinen Kameraden mit Heil- und Verstärkungs-, beziehungsweise Wiederherstellungs- und Veränderungszaubern. Das er seinen sterblichen Partner also verließ um zur anderen Seite zu eilen, bewies entweder sein Vertrauen, seine Kenntnisse, oder seine Leichtsinnigkeit. Es bewies wohl alle drei.
Und sie kämpften für eine Dauer, sie war wirklich unglaublich, und unmöglich für ein Sterbliches Wesen auszuhalten. Es war diese Dauer von vier Tagen und einem halben, diese Dauer, die sie ohne Essen, Trinken, oder Schlafen, sondern mit kämpften, die ihre Monströsität nur bestärkten.
Und am Ende schlugen sie die Feinde alle nieder. Bis auf neun. Denn zuvor, um keinen Entkommen zu lassen, stellten sie eine Barriere auf, die sie aktivierten, als sie alle Soldaten für im Radius befassten. Aber sie hatten sich vertan. Neun waren noch außerhalb. Und da die Barriere nur einmal eingesetzt und dann erneuert werden musste - das Aufstellen allein dauerte einen Tag - beließen sie es dabei, und begannen ihr Schlachten.
Am Ende stand in der Barriere nur einer, der andere saß. Aber die Angreifer waren alle gefallen. Sie hatten ihr Heim verteidigt.

< To be continued
Review schreiben