Percy meets Hogwarts (HP & PJ FF)

von lenxka
CrossoverMystery, Freundschaft / P12
18.07.2019
18.11.2019
25
15383
 
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
"Ich hätte 2 Fragen an sie..." "Und die wären?" fragte er neugierig. "Also... zu erst einmal würde ich gerne wissen...

Percy's PoV:

...wissen warum niemand wissen darf, wer wir sind? Ich mein dann wäre doch alles einfacher..." fragte ich und setzte mich auf einen Stuhl vor seinem Schreibtisch. "Weißt du, manche Muggel haben Angst vor unbekannten und so ist das auch bei Zauberern. Sie bekämpfen meist das Unbekannte, weil sie nicht wissen, ob es gut oder schlecht ist und ich habe die Hoffnung, wenn sie euch erstmal kennen gelernt haben, dass sie die Sache positiver angehen. Ich weiß zwar nicht was du bis jetzt alles erlebt hast oder wie du es erfahren hast, dass du ein Halbgott bist, aber du hattest am Anfang bestimmt auch Angst, weil es unbekannt war." "Sie haben ja keine Ahnung...", murmelte ich "die zweite Frage wäre, ob es hier irgendwo einen Raum gibt, wo wir ungestört Trainieren können, ohne dass es jeder mitbekommt." Er überlegte kurz und sagte dann: " Ihr könntet in den Raum der Wünsche. Man kann ihn individuell gestalten und er erschein nur bei euch." " Klar und wo ist der?" fragte ich und Dumbledor stand auf. "Kommen sie mit." Ich stand auf. Das hinsetzten hat sich ja jetzt gelohnt, dachte ich.

Wir gingen aus dem Büro raus und dann irgendwelche Ränge entlang und ohne ihn würde ich mich hier verirren und dann nie mehr raus finden. Wir blieben vor einer Mauer stehen und Dumbledor drehte sich zu mir um. "Da wären wir. Stell dich hier hin,-" er stellte mich in die Mitte vor der Mauer, "- und jetzt denk dir genau wie der Raum aussehen soll." OK, jetzt war er durchgeknallt, aber ihm zu liebe machte ich es.

Ich stellte mir einen großen, langgestreckten Raum vor, mit einer Decke, die den Orginalen Sternenhimmel zeigte, wie in der Großen Halle. An den Wänden hingen überall Bilder von unseren Abenteuer und dessen schönsten Momenten. In der Mitte stand ein etwas lang gezogener Tisch mit 9 Stühlen daran. Warum 9, könnte man sich jetzt fragen... naja 4 von uns und 4 von den Zauberern. Und der 9. Stuhl war einfach nur da, weil es cool aussah, wenn ein Stuhl am Kopfende steht. Am anderen Ende des Tisches, war eine weiße Tafel, wie immer in diesen Polizei Serien, wo man drauf schreiben konnte, sowas wollte ich schon immer mal haben. Die Stühle hatten alle die gleiche Farbe, da ich niemanden vorschreiben wollte, wo er saß. In der Ecke unten links, also gleich neben der Tür, stellte ich mir ein 'Lagerfeuer' vor, wo aussenrum eine Sitzecke war. Ausserdem stand rechts davon ein Kühlschrank mit Getränken drinnen. Im hinteren Teil des Raumes, stellte ich mir vor, dass verschiedene Waffen an der Wand hingen. Der Boden bestand aus Trainingsmatten und es waren 2 unzerstörbare Dummys aufgebaut.

Als ich recht zu frieden war, bildete sich vor mir an der Wand eine Tür, die ich auch sofort öffnete. Und tatsächlich, der Raum sah genauso aus, wie ich ihn mir vorgestellt hatte. "Kann ich sonst noch irgendwas für dich tun?" fragte Dumbledor hinter mir. "Ähm ne-... " ich überlegte." -könnten sie mir vielleicht noch sagen, ob es zum Büro der Umbridge geht?" ich musste ja jetzt noch nachsitzen. "Aber natürlich" sagte er und beschrieb mir den Weg. Ich verabschiedete mich von ihm und machte mich auf den Weg zum Büro. Aber den Weg zum Raum der Wünsche merkte ich mir genau.



-570 Wörter
Review schreiben