Breath of the Wild

GeschichteAbenteuer, Romanze / P18
Kashiwa Link OC (Own Character) Purah Sidon Yunobo
14.07.2019
25.09.2019
3
3912
1
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Hylianer



Schon den ganzen Tag war es am regnen, nein schon die ganze Woche. Auch wenn sie erst seit kurzem aushalf wusste Kimi, der Regen war schlecht fürs Geschäft. Es war bereits Nachmittag und kein einziger Kunde hat den Lebensmittel Laden betreten. Noch dazu musste das Hotel in Hateno vorübergehend schließen, wegen eines Brandes … oder doch einer Überschwemmung? Jedenfalls war es geschlossen und keine Reisenden waren ebenfalls schlecht fürs Geschäft. Fichtjoff  würde sie wahrscheinlich direkt wieder entlassen wenn er aus dem Urlaub mit seiner Familie zurück kommt, und sie nicht mal 100 Rubine verdient hat.
Gerade als sie hoffnungslos ihren Kopf auf dem Tresen abgelegt hatte verkündete die leise Glocke an der Eingangstür das jemand den Laden betreten hatte. Kimis Kopf schoss nach oben und sie war überrascht eine unbekannte Gestalt zu sehen. Sie hatte mit einer der ständig tratschenden Damen gerechnet die ihr aufrichtiges Mitleid beteuern würde und mit leicht herablassenden, aufgesetzten Lächeln großzügigerweise drei Eier mehr kaufen würde.
Neugierig musterte Kimi den unbekannten Kunden. Er war eindeutig männlich, zwar nicht sonderlich groß oder muskulös, dennoch gutgebaut würde sie behaupten. Er trug recht einfache Kleidung und leichte Lederrüstung, auf seinem Rücken konnte sie einfaches Schwert und Schild erkennen. Mit einer einfachen Bewegung hatte er seine Kapuze zurückgezogen sodass sie nun auch sein Gesicht erkennen konnte. Weiche Gesichtszüge, warme, blaue Augen und etwas längere, dunkelblonde Haare die ihm dank der Nässe vereinzelt auf der Stirn und an den Seiten seines Gesichts klebten. Sein Blick traf ihren nur kurz bevor er sich wortlos anfing umzusehen. Nur der eine Blick hatte gereicht um zu erkennen, das war niemand gewöhnliches. Und erst recht niemand mit dem man sich leichtfertig anlegt … Hinge von ihm gerade nicht ihr Job ab, hätte Kimi ihn wahrscheinlich einfach schweigend und eingeschüchtert beobachtet, unglücklicherweise musste sie aber wirklich so viel wie möglich verkaufen.

Sie atmete einmal tief durch bevor sie ihr bestmögliches Lächeln aufsetzte und sich etwas über den Tresen lehnte.
„Kann ich dir helfen? Du hast Glück dank dem schlechten Wetter sind die besten Sachen noch da! Ich kann die Pilzmischung nur empfehlen … zusammen mit den frisch gefangenen Barschen und der besten Butter gibt das herrliches-“ Der unbekannte hatte offenbar alles gefunden was er brauchte und ihr wortlos auf den Tresen gelegt. Nun musterte er sie mit etwas wärmeren, doch nicht weniger einschüchternden Blick. „Das wärs.“ Seine Stimme ruhig und etwas kratzig, als hätte er schon längere Zeit nicht mehr geredet. Nun wo er direkt vor ihr stand erkannte sie auch die ungewöhnlich lang und Spitzen Ohren. Ein Hylianer also. Kimi hatte in ihrem ganzen Leben noch keinen Hylianer gesehen und hatte auch noch von niemanden gehört er einen gesehen hat. Es hieß sie Alle seien zusammen mit dem Königreich vor hundert Jahren untergegangen.
„N-natürlich.“ mit gesenktem Blick packte sie seine Einkäufe zusammen und rechnete Alles zusammen.
„Das macht 46 Rubine … bist du auf der durchreise?“ Kimi war schon immer sehr neugierig gewesen und wenn das plötzliche auftauchen eines Hylianer mal nicht das Interessanteste war was hier seit Monaten passiert ist. Er nickte nur stumm während er sie bezahlte und sich mit einem weiteren nicken verabschiedete.
„Wiedersehen, Hylianer.“



//Kimi ist Japanisch und bedeutet 'Du' soweit ich weiß … ich halte sie so neutral wie möglich also … quasi y/n mit nem anderen Namen xD//
Review schreiben